•  |  Passwort vergessen?  |  Jetzt registrieren
30.12.2003    10:12 Uhr Drucken  |  Versenden  |  Kontakt
Trennlinie

Kopftuchstreit

Stoiber kritisiert den Bundespräsidenten

Johannes Rau hatte das islamische Kopftuch als Glaubensbekenntnis ähnlich einer Mönchskutte gewertet. Der bayerische Ministerpräsident dagegen sieht darin ein "politisches Symbol", das nicht mit einer "aufgeklärten Demokratie" vereinbar sei.

 
mehr zum Thema

Bayern
Kabinett verbietet Kopftücher weiter
 
Aufruf
"Wider eine Lex Kopftuch"weiter
 

 

Der CSU-Chef erklärte der Bild-Zeitung, Rau dürfe „nicht unsere eigene Identität als christlich geprägtes Land in Frage stellen“.

Rau hatte das Kopftuch als religiöses Symbol und Glaubensbekenntnis ähnlich einer Mönchskutte gewertet und eine Gleichbehandlung der Glaubensrichtungen in den Schulen gefordert.

Auch der Münchner Erzbischof Friedrich Kardinal Wetter kritisierte Rau. Wetter wertete das Kopftuch in der Bild als „militante Kampfansage an die Werte unseres Grundgesetzes“.

(sueddeutsche.de/dpa/AP/AFP)


Trennlinie

Lesezeichen hinzufügen: 

Lesezeichen bei Mr.Wong setzen Lesezeichen bei Yigg setzen Lesezeichen bei Linkarena setzen Lesezeichen bei Google setzen Lesezeichen bei Webnews setzen Lesezeichen bei Folkd setzen Lesezeichen bei Oneview setzen Lesezeichen bei Wikio setzen

| Was ist das?


Leserkommentare (0)



Wir wollen die Qualität der Nutzerdiskussionen stärker moderieren. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass wir die Kommentare ab 19 Uhr bis 8 Uhr des Folgetages einfrieren. In dieser Zeit können keine Kommentare geschrieben werden. Dieser "Freeze" gilt auch für Wochenenden (Freitag 19 Uhr bis Montag 8 Uhr) und für Feiertage.


Bilder aus der Politik
Vergleiche mit dem Nationalsozialismus gehen fast immer schief. Manche Prominente scheinen das nie zu lernen.
Ein Mann, viele Fettnäpfchen: Ob Küsse für Angela oder ein flotter Nazi-Vergleich - Italiens Ministerpräsident Berlusconi schreckt vor nichts zurück.
Kaum ein Politiker hat so ein positives Image wie Barack Obama. Der US-Präsident ist ein Profi der Gestik und Mimik.
So gut Barack Obama auch ist - George W. Bush war witziger. Seine peinlichsten Patzer in Bildern.
Martialisch und selbstherrlich, wutentbrannt und unfreiwillig witzig: Zitate von und über Kaiser Wilhelm II.
Kriege, Krisen, Konflikte
Seit Jahren tobt in Darfur ein Bürgerkrieg - jetzt gibt es einen Haftbefehl gegen Sudans Präsidenten. Die Hintergründe des Konflikts.
Vor 50 Jahren musste der Dalai Lama aus seiner Heimat Tibet nach Indien fliehen. Seitdem kämpft er für die Freiheit seines Volkes.
Ein Dialog mit "moderaten Taliban" soll den jahrzehntelangen Krieg in Afghanistan beenden - die Geschichte des Landes in Bildern.
Die aus Uganda stammende Lord's Resistance Army des religiösen Fanatikers Joseph Kony verbreitet nun im Kongo Angst und Schrecken.
Pol Pot und die Roten Khmer töteten ein Viertel der kambodschanischen Bevölkerung. Ideologie, Kampf und Fall eines Schreckensregimes.

ANZEIGE

Anzeige: Die Seite 3 - Reportagen aus fünf Jahrzehnten
2009 feiert die Nato 60-jähriges Bestehen - und muss sich neuen Herausforderungen stellen.
Politbarometer
Das Auf und Ab der Parteien und ihrer wichtigsten Politiker - Monat für Monat dokumentiert im Politbarometer
Über abgeordnetenwatch.de können Sie Ihre Abgeordneten vor Ort online befragen. Einfach Ihre Postleitzahl eingeben und los geht’s! Suchen Sie nach bestimmten Themen oder Abstimmungen? Dann geben Sie einfach ein Schlagwort ein.

Postleitzahl oder Schlagwort:


Die 5 neuesten Antworten
Link auf abgeordnetenwatch.de
Süddeutsche Zeitung Photo
Armutsflüchtlinge aus Afrika
Die EU erlebt seit Jahren an ihren südlichen Grenzen einen gewaltigen Ansturm von Flüchtlingen aus Afrika. Zu tausenden und unter Einsatz ihres Lebens stürmen sie die Wohlstandsgrenze, getrieben von der vagen Hoffnung auf ein besseres Auskommen. Viele sterben auf dieser Reise und wer ans Ziel kommt, ist dort nicht willkommen. mehr...