Startseite Druckversion Hilfe Sitemap
Nitobe-Zentrum für sprachliche Demokratie in der EU

Sprachfragen

Valid XHTML 1.0 Strict

Begriffe

Auf den Seiten tauchen einige Begriffe auf, die unterschiedlich verstanden werden können. Hier wollen wir kurz ihre Bedeutung im Nitobe-Zentrum beschreiben.


Begriff   Beschreibung   Beispiel
Amtssprache   Sprache, über deren Gebrauch man in einer Verfassung oder einem Traktat übereingekommen ist.   Die Amtssprachen von Belgien sind Holländisch, Französisch und Deutsch.
Amtssprache der EU   Eine Sprache, die in den Gesetzen der EU "Amtssprache" genannt wird.   Zur Zeit: Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Holländisch, Irisch (ab 2007), Italienisch, Lettisch, Lituaisch, Maltesisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch, Tschechisch
Nationalsprache   Die größte oder offizielle Sprache einer Nation   Französisch in Frankreich
Ethnische Sprache   Eine Sprache von einer oder mehreren existierenden und definierbaren ethnischen Gruppen   Französisch
Minderheitensprache   Eine Sprache, die von einer Minderheit innerhalb einer Nation oder Region genutzt wird.   Finnisch in Schweden
Neutrale Sprache   Eine Sprache, die zu keiner Nation oder ethnischen Gruppe gehört.   Esperanto
Arbeitssprache der EU   Sprache, die bei Sitzungen, auf denen kein Dolmetschen in andere Sprachen stattfindet, gebraucht wird. (Wir sind uns bewusst, dass aufgrund der Richtlinie des Rates Nr. 1 alle Amtssprachen auch Arbeitssprachen sind, aber in der Praxis ist oft etwas anderes richtig; daher bevorzugen wir "Arbeitssprache der EU" zu schreiben, wie wir es oben getan haben.)   Meistens Englisch und manchmal Französisch oder Deutsch.
Brückensprache   Eine Sprache, die zur Kommunikation zwischen Menschen verwendet wird, die unterschiedliche Muttersprachen haben.   Englisch während einer internationalen Konferenz ohne Dolmetscher.
Relaissprache   Eine Sprache, die zwei andere Sprachen während einer Übersetzung oder Dolmetschen "verbindet".   Wenn man aus dem Ungarischen ins Deutsche und aus dem Deutschen ins Polnische übersetzt, ist Deutsch die Relaissprache.
Relaissystem   Ein Dolmetscher hört nicht der Originalrede zu, sondern einem anderen Dolmetscher, der aus der Originalsprache dolmetscht.   Eine griechischer Dolmetscher versteht kein Schwedisch und anstatt der Originalrede zuzuhören, hört er die Übersetzung ins Englische und dolmetscht dies anschließend ins Griechische.
"Lingua franca"   Weit verbreitete Brückensprache.   Zur Zeit Englisch
Sprachliche Gleichheit   Keine Nationalsprache oder ethnische Sprache ist wichtiger als eine andere Nationalsprache oder ethnische Sprache.   Während eines internationalen Kongresses, bei dem entweder eine neutrale Sprache genutzt oder mehrsprachige Erklärung und Übersetzung angeboten werden.
Sprachliche Effektivität   Alle können problemlos mit allen kommunizieren.   Während eines internationalen Kongresses, bei dem entweder eine neutrale Sprache genutzt oder mehrsprachige Erklärung und Übersetzung angeboten werden.
Sprachliche Demokratie   Wenn sprachliche Gleichheit und sprachliche Effektivät herrschen.   Während eines internationalen Kongresses, bei dem entweder eine neutrale Sprache genutzt oder mehrsprachige Erklärung und Übersetzung angeboten werden.
Mehrsprachigkeit   Wenn Mehrsprachigkeit in einer Region vorhanden ist, bedeutet dies, dass Menschen aus dieser Region mehrere Sprachen verstehen und dass mehr oder weniger sprachliche Gleichheit und Effektivität in dieser Region herrschen.   Eine Sitzung, bei der alle Teilnehmer mehrsprachig sind.

Über Begriffe diskutieren

Haben Sie Kommentare zu dieser Seite? | Zurück