Über uns

von Leander Wattig

Beitrag schreiben

Bücher haben ein enormes Potenzial, Menschen zu verbinden. Im Internet wiederum sind jene Menschen, die sich mit Büchern beruflich oder in ihrer Freizeit intensiv beschäftigen, vielfach nur schwach verbunden. Das ist schade. Daher hat Leander Wattig im August 2009 eine Initiative angestoßen, die dazu beitragen soll, die Buchbranche noch besser sichtbar zu machen und die Buchmenschen noch stärker miteinander zu vernetzen:

Was ist unser Ziel?

Unsere Initiative soll dazu führen, dass Buchleute zeigen, welche Aufgaben zu ihrer Arbeit gehören und wie sie diese ganz konkret bewältigen. Das wiederum soll Anknüpfungspunkte für fruchtbare Diskussionen ergeben. Auf diesem Wege soll das Wissen in den Köpfen der Buchmenschen sichtbarer gemacht werden, wovon alle Beteiligten profitieren. Wichtig ist das gerade in dieser Zeit des Wandels, in der das Internet und die Digitalisierung die Arbeit der Buchmenschen radikal verändern.

Wen suchen wir?

Wir suchen Leute aus der Buchbranche, die auf unserer Website Beiträge veröffentlichen, in denen sie eine konkrete Aufgabe ihres Arbeitsalltags beschreiben und anderen zeigen, wie sie sie bewältigen. Die Form ist dabei frei und kann auf den jeweiligen Inhalt hin angepasst werden. Die Autoren werden auf dieser Seite aufgeführt.

Warum sollte jemand hier sein Wissen teilen?

Wir sind der Meinung, dass sich das Teilen von Wissen lohnt. Es stellt nicht einen Verlust, sondern vielmehr einen Gewinn dar, weil auf diesem Wege Aufmerksamkeit für diejenigen generiert wird, die ihr Wissen zeigen. Darüber hinaus sind wir davon überzeugt, dass sich auch das Teilen von punktuellem Nicht-Wissen mehr lohnt als dass es schadet, weil die Beteiligten dadurch sehr schnell hilfreiche Informationen bekommen können und am Ende sogar vertrauenswürdiger werden.

Wie ist das Vorgehen?

  1. Auf dieser Seite können Sie sich registrieren und/oder anmelden sowie nachfolgend unter eigenem Namen Beiträge entwerfen.
  2. Ihre Beiträge werden danach von Leander Wattig kurz geprüft, um zu verhindern, dass Spammer und Leute, die offensichtlich nur auf den eigenen Vorteil aus sind, Zugang zu unserer Website bekommen.
  3. Nach der Freigabe erscheint Ihr Beitrag im Blog, auf unserer Facebook-Seite und in unserem Twitter-Account.
  4. Alternativ können Sie Ihre Beiträge auch per E-Mail übermitteln.

Ich mach was mit Büchern

Was kann auf unserer Website noch gemacht werden?

Sie können …

Wir würden uns sehr freuen, wenn diese Initiative dazu beitragen könnte, dass sich die Menschen in der Buchbranche noch stärker untereinander vernetzen. Wenn Sie Ideen, Anmerkungen oder Vorschläge haben, wie man dieses Anliegen zusätzlich befördern könnte, dann schreiben Sie uns doch einfach eine Nachricht.

blogoscoop