POLITISCHE PONEROLOGIE

Die wissenschaftliche Studie über das auf politische Zwecke ausgerichtete Böse

Polnische Originalfassung: Ponerologia polityczna – Nauka o naturze zła w zastosowaniu do zagadnień politycznych von Dr. Andrzej M. Łobaczewski, Rzeszów, 1984. Übersetzung ins Englische von Dr. Alexandra Chciuk-Celt, University of New York, 1985. Englische Fassung überarbeitet vom Autor im Jahr 1998. Bearbeitet und kommentiert von Laura Knight-Jadczyk und Henry See, neu verlegt von Red Pill Press, 2006. Deutsche Übersetzung 2008 – es handelt sich um eine Rohfassung der Übersetzung, die noch nicht korrekturgelesen wurde. Caveat Lector!

Weitere Informationen über die Red Pill Press Ausgabe, sowie eine Zusammenfassung der Inhalte dieses Buches finden Sie im Anhang dieses Buches: Interview mit den Herausgebern.

Hinweis: Es war geplant, dieses Buch nur solange online zu belassen, bis es fertig auf Deutsch übersetzt worden ist. Nach Rücksprache mit dem Herausgeber und Verleger der englischen Fassung, Red Pill Press, kann es nun doch online bleiben. Alle Rechte vorbehalten. Diese Online-Fassung darf nur im Rahmen von ‚Fair-Use‘ (siehe rechtliche Hinweise weiter unten) verwendet werden.

Das erste Manuskript dieses Buches wanderte im kommunistischen Polen ins Feuer, fünf Minuten bevor die Geheimpolizei erschien. Die zweite Kopie – von Wissenschaftern unter widrigsten Bedingungen der Unterdrückung aufs Neue zusammengestellt – wurde via Kurier an den Vatikan gesandt. Doch der Empfang des Manuskripts wurde nie bestätigt, alle wertvollen Inhalte waren verloren.

Im Jahr 1984 wurde die dritte Kopie vom letzten überlebenden Wissenschafter, Dr. Andrzej M. Łobaczewski, aus den verbliebenen Aufzeichnungen und aus dem Gedächtnis niedergeschrieben. Zbigniew Brzeziński blockierte die Veröffentlichung dieser Kopie.

Nachdem das Buch ein halbes Jahrhundert lang unterdrückt wurde, ist es nun auch auf Deutsch verfügbar.

Es ist in seiner klinischen und nüchternen Beschreibung der Natur des Bösen schockierend. In seinen eher literarischen Textstellen ist es aber auch ergreifend, wenn der Autor die immensen Leiden jener Wissenschafter beschreibt, die von der Krankheit, die sie untersuchten, angesteckt oder gar von ihr vernichtet wurden.

Politische Ponerologie analysiert Gründer und Unterstützer von politisch unterdrückenden Regierungen. Łobaczewski untersucht Faktoren, die zusammenwirken, wenn Menschen sich gegenseitig unmenschlich behandeln. Moral und Menschlichkeit können den Raubzügen des Bösen nicht lange standhalten. Das einzige Mittel gegen das Böse und seine hinterlistige Vorgehensweise einzelnen Menschen und Gruppen gegenüber ist das Wissen um seine Existenz und seine Natur.

In den Fußnoten bezeichnet die Abkürzung „AdÜ“ Anmerkungen der Übersetzer, und „AdH“ Anmerkungen der Herausgeber.

weiter zum Vorwort des Herausgebers…

Rechtliche Hinweise
Anmerkung zum ‚Fair Use‘ (‚fairen Gebrauch‘) des Materials

Diese Internetseite beinhaltet urheberrechtlich geschütztes Material, das nicht immer vom jeweiligen Eigentümer freigegeben worden ist. Wir veröffentlichen solches Material in unserer ausschließlichen Bemühung, Verständis in Themenbereichen wie z.B. Umwelt, Politik, Menschenrechte, Wirtschaft, Demokratie, Wissenschaft und Recht zu vermitteln. Wir gehen daher davon aus, dass damit ein ‚fairer Gebrauch‘ dieser Materialien vorliegt. Das Material auf dieser Internetseite wird jenen gemeinnützig zur Verfügung gestellt, die ein Interesse an der Nutzung zu Forschungs- und Bildungszwecken bekunden.

EU Recht

Die Europäische Richtlinie 2001/29/EC des Europäischen Parlaments und des Rats der Europäischen Union zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte in der Informationsgesellschaft (Urheberrechtsrichtlinie, UrhRil) stellt im Kap. II, Art. 5 eine ausführliche Liste der möglichen Ausnahmen zur Verfügung, die von den EU-Staaten implementiert werden können.

In dieser Liste gibt es die Sonderfälle, die die Reproduktion und Kommunikation mit der Öffentlichkeit abdecken (die Veröffentlichung im Internet umfasst diese zwei Tätigkeiten). Im Allgemeinen werden Sonderfälle auf Grund des Zwecks der beabsichtigten Verwendung geregelt. Zum Beispiel stellt die Richtlinie eine Ausnahme aus dem exklusiven Recht der Reproduktion und Kommunikation an die Öffentlichkeit auf, sofern sie (a) für die Nutzung ausschließlich zur Veranschaulichung im Unterricht oder für Zwecke der wissenschaftlichen Forschung, sofern – außer in Fällen, in denen sich dies als unmöglich erweist – die Quelle, einschließlich des Namens des Urhebers, wann immer dies möglich ist, angegeben wird und soweit dies zur Verfolgung nicht kommerzieller Zwecke gerechtfertigt ist;“.

Eine andere Ausnahme ist (c) für die Vervielfältigung durch die Presse, die öffentliche Wiedergabe oder die Zugänglichmachung von veröffentlichten Artikeln zu Tagesfragen wirtschaftlicher, politischer oder religiöser Natur oder von gesendeten Werken oder sonstigen Schutzgegenständen dieser Art, sofern eine solche Nutzung nicht ausdrücklich vorbehalten ist und sofern die Quelle, einschließlich des Namens des Urhebers, angegeben wird, oder die Nutzung von Werken oder sonstigen Schutzgegenständen in Verbindung mit der Berichterstattung über Tagesereignisse, soweit es der Informationszweck rechtfertigt und sofern – außer in Fällen, in denen sich dies als unmöglich erweist – die Quelle, einschließlich des Namens des Urhebers, angegeben wird;“.

Alle Ausnahmen müssen einen dreistufigen Test bestehen, der voraussetzt, dass (1) Ausnahmen nur in bestimmten Sonderfällen angewandt werden dürfen, in denen (2) die normale Verwertung des Werks oder des sonstigen Schutzgegenstands nicht beeinträchtigt wird, und (3) die berechtigten Interessen des Rechtsinhabers nicht ungebührlich verletzt werden.

US Recht

Wir denken, dass die Verwendung jeglichen solchen Materials einen ‚Fair Use‘ gemäß Section 107 des US Copyright Law darstellt. In Übereinstimmung mit Title 17 U.S.C. Section 107 wird das Material auf dieser Internetseite entgeltlos an jene verteilt, die ein bekundetes Interesse an den beinhalteten Informationen zu Forschungs- und Schulungszwecken haben. Mehr Informationen auf http://www.law.cornell.edu/uscode/17/107.shtml

Schutzrecht für das Material auf dieser Internetseite

Falls sie das urheberrechtlich geschützte Material dieser Website zu Zwecken verwenden wollen, die über den sogenannten ‚fairen Gebrauch‘ hinausgehen, so müssen sie die schriftliche Erlaubnis der Urheber einholen.

Cassiopaea-Material Copyright © 1994-2004 Arkadiusz Jadczyk und Laura Knight-Jadczyk. Alle Rechte vorbehalten. „Cassiopaea, Cassiopaean, Cassiopaeans“ sind registrierte Schutzmarken von Arkadiusz Jadczyk and Laura Knight-Jadczyk.

Alle an Cassiopaea, Quantum Future School, Ark oder Laura gerichtete Nachrichten gehen in das Eigentum von Arkadiusz Jadczyk und Laura Knight-Jadczyk über.

Diese Seite wurde generiert mit webgen, http://webgen.rubyforge.org

Sie sind der 0. Besucher auf dieser Seite seit 2008-10-02.

Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS!

VIDEOS
Banner Pentagon Video
Banner Wissen und Sein
LINKS
Cassiopaea Forum

Besuchen Sie auch den deutschen Bereich des Cassiopaea Forums!


Facebook

Besuchen Sie quantenzukunft auch auf Facebook!


Logo von Sott.net

Sott.net ist eine alternative Nachrichten- und Kommentarseite. Wir durchsuchen das Web täglich und analysieren eine große Menge an aktuellen Haupt- und alternativen Medienberichten, um unseren Lesern ein möglichst objektives Gesamtbild der globalen Ereignisse zu vermitteln.


Logo von pilulerouge.com

Les Editions Pilule Rouge ist ein unabhängiger Verlag, der auch neuen Autoren ermöglicht, Bücher, die nicht den Regeln der 'großen Verlage' entsprechen, zu publizieren.

WORK IN PROGRESS!
Die Inhalte auf dieser Internetseite sind das Ergebnis einer freiwilligen, unentgeltlichen und laufendenden Übersetzungstätigkeit von nicht-professionellen Übersetzern und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Hilfe ist willkommen!
UNTERSTÜTZT QUANTENZUKUNFT!
Quantenzukunft ist vollständig auf die Unterstützung unserer Leser angewiesen. Dies ermöglicht es uns, unabhängig zu bleiben.