blog.unixa.de

So, ab nun ist mein Blog nur noch unter http://blog.unixa.de erreichbar.

Meine Sponsoring-Page hab ich heut schon online gestellt, weil Sie einfach fertig war, erreichbar ist Sie unter www.unixa.de.
Falls es einen Error beim Aufruf dieser Seite gibt, ein wenig gedult, die DNS-Server müssen die änderung auch erstmal schlucken.

Bis google und andere Suchmaschinen die neue verlinkung genommen haben, bleibt auch noch die “unixa.de/blog” Domain erreichbar.
Ich schätze mal, maximal 2 Wochen noch, danach geht die verlinkung offline.

Also an alle, schön das Bookmark ändern!

Alle weiteren informationen zum sponsoring findet Ihr auf der neuen Seite unter www.unixa.de

Amoklauf in Lörrach …

Die ganze Diskussion um die Amokläufe regt mich irgendwie auf.

Aber ist euch mal was aufgefallen? Nach dem Amoklauf in Lörrchen hat niemand, aber auch wirklich niemand, aus der Politik-Riege nach einem verbot von “Killerspielen” geschrien.
Auch unser sehr geehrter Herr Pfeiffer ist ganz ruhig geblieben.

Die Amokläuferin von Lörrach war, wie sollte es anders sein, Sportschützin!
Wenn ich jetzt keinen Amoklauf übersehen hab, waren bisher alle Amokläufer in irgendeiner Weise Sportschützen.

Die Amokläuferin von Lörrach war zwar schon seit ein paar Jahren aus dem Schützensportverein ausgetreten, aber irgendwie hat das Gesetzt nicht funktioniert, dass besagt, dass man nach dem Austritt aus einem solchen Verein, seine ganzen Waffen abgeben muss.

Was bringen Gesetzte, wenn Sie nicht umgesetzt werden bzw. nicht kontrolliert werden?
Die Polizei beschwert sich ja darüber, dass Sie für solche Kontrollen nicht genug Personal zur verfügung haben.
Was hindert die Regierung bitte daran, weitere Polizeibeamten einzusetzen?

Na wisst Ihrs?
Richtig, Geld, immer geht es nur um Geld, Geld einsparen und trotzdem den Abgeordneten und Ministern ewig viel Geld in den Ar***h reinschieben, anstatt dort Geld auszugeben, wo es wirklich gebraucht wird.

Naja bis das passiert, werden wahrscheinlich noch ein paar Amokläufe stattfinden und davon mal abgesehen wird das unter Schwarz-Geld sowieso nix, die können sich ja nirgendswo einigen.

IIS von FastCGI-PHP auf ISAPI-PHP umgestellt

Ich habe heute etwas an IIS rumgespielt und die PHP integration von FastCGI auf ein ISAPI umgestellt.

Diese Änderung bewirkt eine bessere Performance des Servers bei der verarbeitung von PHP-Scripten.
Heißt im Klartext, die Seite läd schneller und das ist mir auch schon aufgefallen.

Evtl. habt Ihr es mitbekommen, dass es öfters einen “CGI Error” gab, dieser sollte nun mit der änderung behoben sein, zumindest hatte ich Ihn seither nicht.

Wenn es zu fehler auf der Seite kommt, bitte mir melden.

Die php.ini ist momentan fast auf default-Settings, eine Sache ist mir schon negativ aufgefallen, die PHP-Extension “curl” ist irgendwie deaktivert, obwohl Sie aktiviert ist.
Das ist aber nur eine reine config Sache, ich hoffe die Seite(n) laufen jetzt flüssig und ohne Fehler (bis auf den curl_init()-Error).

blog.unixa.de wurde gebenchtmarkt!

Ich habe vor ein paar Tagen einen “Homepage Stress-Test” von loadimpact.com über meine Blog drüberlaufen lassen, besser gesagt am 22.09.2010.
Dabei kam folgendes raus:

(Komplettes Testergebniss: Klick)

Die IIS-Logs hatten in sofern Recht, dass jemand versucht hat, mein “Crusaders’ Colluseum PvE-Movie“  vom Server runterzuladen (in der Describtion verlinkt).

Ich gehe nun davon aus, das er das ein paar mal versucht hat, dann jedoch wieder abgebrochen hat.
Das Abbrechen von Downloads wird nich geloggt, daher ist mir das nicht aufgefallen und ich hab jemanden unschuldigerweise beschuldigt …

Bei dem Stresstest habe ich aber den daraus resultierenden Traffic vergessen bzw. nicht in verdacht gezogen, in den Logs sah ansonsten alles normal aus…
Dieser Stresstest hat wahnsinnig viel an Traffic gezogen, sage und schreibe 17,28 GB!

Insgesammt waren es an diesem Tag 22,26 GB, dass heißt 4,28 GB gehen dann an Seitenaufrufe und den Downloader.

Ich wusste garnicht das mein Blog so verdammt groß ist, dass 50 Aufrufe gleich 17,28 GB an Traffic verursacht, wobei ich mir das nicht vorstellen kann, ich hab ja so normalerweise schon +- 50 Aufrufe pro Tag, da sollte der Test ja nicht weiter ins gewicht fallen …

Naja, who cares? Haben wir dieses Rätsel der Menschheit auch mal gelöst!

Darum habe ich kein Twitter/FaceBook & co

Ich durfte heute follgende meldung lesen:

Ein 17-Jähriger aus Melbourne hat die gestrige XSS-Attacke auf Twitter ausgelöst. Pearce Delphin machte sich eine zuvor von “RainbowTwtr” entdeckte Lücke in Twitters Code zunutze. Er schleuste JavaScript-Code ein, der per Mouseover ein Pop-up-Fenster öffnete. (Quelle)

Als ich das gelesen habe dachte ich mir nur, “Jop, darum benutzte ich so Seiten nicht!”

Erstens mal habe ich nur WKW (Wer-kennt-Wen) und das reicht auch!
Wofür brauch man FaceBook?
Für die tollen Spielchen wie z.b. das Aquarium?
Da sag ich doch liebend gern “Nein, danke aber ich hab schon” …
Man liest ja auch überall, das FaceBook nicht grad sensibel ist, was den Datenschutz angeht.

Ich mach mir zwar so im allgemeinen nix aus Datenschutz, weil ich sowieso auffindbar bin, allein durch die registrierte Domain aber was solls?
Wir leben im 2100 Jahrhundert … da ist es halt nunmal so, dass jeder jeden finden kann.

Irgendwann muss man sich damit abfinden, dass es sowas wie Anonymität im Internet nicht mehr gibt, das war in den 90er so oder vllt Anfang des Jahrhunderts, aber wir haben mitlerweile 2010 und seit dem hat sich VIEL geändert.

Und Twitter benutzt ich nicht, weil sich mir der Sinn dieser Seite noch nicht eröffnet hat.

Trafficübeltäter gefunden!

Nach Auswertung der IIS-Logs hab ich den übeltäter gefunden.
Bei youtube habe ich diverse Videos hochgeladen (AMVs/WoW-PvE-Movies) und diese hab ich auch noch auf meinen Server hochgeladen in besserer qualität.

Irgendein Scherzkeks hat gemeint diese Datein 1000 mal runterzuladen, dazu sei gesagt, laut Logs wars immer die selbe IP.

Der Traffic war am Ende des Tages bei 23.262,47 MB, also grob 23 GB, was ne ganze menge ist, wie ich finde!

Ich habe nun den Download-Ordner mittels integrated Windows authentication über IIS geschützt und die Datein gelöscht.
Nun können nur noch Leute was runter laden, die Userdaten für den Ordner haben.

Für alle gebe ich nur noch kleine Datein frei, die bei zichfachen download nit weiter im Traffic auffallen.

This is it …

… and so on.

Ich bin derzeit dabei eine neue Seite zu “entwickeln”, die rein für mein sponsoring-Projekt da ist, damit das zeug mal von meinem Blog verschwindet.
Ich kann schonmal soviel erzählen, ruft einfach mal unixa.de auf, dann habt ihr schonmal mehr informationen.

Die Seite wird auf Ilch V1.1 aufbauen und es werden dann wahrscheinlich, wenn alles hinhaut, auch Webinterface für die GameServer zur verfügung stehen.

Es wird auch wieder die E-Mail registrierung geöffnet, ich hab im Hintergrund ein paar weitere Sicherheits-Mechanismen aufgebaut.

Die Seite wird auch eine kleine News-Seite werden, heißt die ganzen Server-News werden dann nicht mehr hier, sondern auf dieser Seite veröffentlicht.
Auch werde ich dort öfters mal News rund um Computer/Windows/Linux/Mac OS X veröffentlichen, die mir so vor die linse laufen.

Zu News, zu denen mir irgendeine Anekdote einfällt, werde ich auch hier veröffentlichen.

Mal was anderes, ich war heute total geschockt, um 07:36 bekamm ich eine E-Mail von Host-Europe, das mein selbst festgelegtes Datenlimit für den Tag erreicht ist.
Datenlimit in dem Sinne, dass ich ein Limit gesetzt habe, ab dem ich Benachrichtigt werde, das liegt momentan bei 3072 MB, also 3 GB.
Mag zwar wenig sein, aber bisher habe ich das nicht oft überschritten und heute direkt um 07:36?!?

Hier mal ein Auszug aus der E-Mail:

Aktuelles Datentransfervolumen :  14560 MB
Angegebener Grenzwert (lt. KIS):  3072 MB

An TS3 liegt es defentiv nicht, da hab ich den Traffic schon überprüft.
Keine Ahnung wo ran es liegt, dass muss ich jetzt erstmal weiter beobachten…

Das war heut …

… ein Tag … es wollte irgendwie nichts so, wie es sollte.

Ich hab heut die umstellung von Apache auf IIS durchgeführt, sowie die umstellung von dem in XAMPP enthalten MySQL auf einen eigenständigen MySQL.

Ich sag euch, allein IIS V6.0 PHP-Scripe ausführen beizubringen ist schon ein Nervenkolaps, aber dann noch das berechtigungsproblem, das alle Scripte die richtigen berechtigungen haben ist dann schon ein Herzinfakt!
Jetzt läuft erstmal alles so mehr schlecht als recht, aber das wird noch … hoffentlich …

Ein extremer Vorteil von IIS im gegensatz zu Apache ist die einfache handhabung von Benutzeraccount bezogenen Datein.
Ich habe nie die .htaccess-Datei verstanden, mit IIS ist es möglich die Windows-Anmeldung zu nutzen, um Ordner für Benutzer freizugeben.

Update:
Der IIS-Server läuft nun stabiel und ist soweit fertig konfiguriert.
Subdomains funktionieren auch 1A, daher ist mein Blog nun endlich unter blog.unixa.de erreichbar.
Also bitte jetzt schön blog.unixa.de benutzen!!!

Heut war …

… irgendwie der Wurm drin.

Heute musste ich mit erstaunen follgendes im Kundenpanel von Host Europe lesen:

Deshalb waren heut die Server ein großteil der Zeit nicht erreichbar, nunja seis drum, jetzt läuft momentan wieder alles und ich hoffe mal das bleibt nun so.

In der E-Mail an die Leute, die einen Server bei mir haben, hab ichs schon Angesagt.
Ich werde von Apache bzw. XAMPP als Webserverpaket abrücken und meinen Blog auf den ISS-Server von Windows verschieben.

Ich werde auch die Datenbänke von dem XAMPP-MySQL-Server auf einen eigenständigen MySQL-Server umziehen.

Wenn mal das Softwarepaket aus der Schule da ist, wird villeicht ein MSSQL-Server folgen, aber das werden wir dann noch sehen.

Der Elektronische Ausweis …

… bringt uns zurück in das Jahr 1945 und früher.

Mit dem Ausweis soll eine ein Alternachweis auf diversen Seiten umkomplizierter sein, na danke.
Alles was irgendwie in digitaler Form vorliegt und am Internet angebunden ist (Perönliche Daten) und von irgendeinem Intresse ist, ist hackbar.
Wenn das so umgesetzt wird, ich glaub das erste was passiert ist, dass diese Daten in umlauf kommen oder wie die CD mit den Daten von Steuerhinterziehe  versucht werden, an die Regierung zu verkaufen und darauf gewinn zu erwirtschaften.

Ich werd den Ausweis irgendwann 11/2012 bekommen, da mein momentaner Ausweis dann abläuft.

Aber wenn ich mir das ganze so überlege …. der Führerschein reicht auch als Ausweismittel, das es ein Amtliches Dokument ist.