Archive for Juli, 2006

Benicassim – Teil 5 – Ankunft

Yeah, die Jungs sitzen vor dem Fernseher und sind gut drauf. Man wird vornehm begrüßt, es werden Freundlichkeiten ausgetauscht, die Taschen ins Zimmer geschleppt Haus bestaunt. Man stellt fest, dass es sich bei der Buchung um ein Wanderpool handelte. Haus mit Pool gebucht, bei Ankuft kein Pool mehr da. Naja, der Strand ist dafür nur 150 Meter weit weg. Nach ein Paar Minuten meldet sich der Hunger zu Wort. Also, alle in den Bus und ab zum Argentinier. Argentinier bestempelt und dann ab in den Strandclub. Viel gefeiert, viel gesoffen, einer ist sogar nackig schwimmen gegangen. Nackig! Stelle sich das mal einer vor, in Deutschland, da wäre gleich der Reporter von der Bild da und würde dumm schauen und Fragen stellen. Dafür ist er ja da. Morgens auf dem Weg nach Hause zum ersten Mal eine Strassenlaterne bestempelt. Ausserdem noch viel rumgeprollt und dummes Zeug gelabert, alles aber Kindergeburtstag im Vergleich zu dem was noch kommen sollte.

Montag, Juli 31st, 2006 Wo wurde gestempelt? Keine Kommentare

Benicassim – Teil 4 – Castellon

Schön wäre es dierekt in Benicassim zu halten, der Busfahrer ließ sich aber nicht bestechen. Auch wenn alle im Bus das gleiche Ziel hatten, vor allem die Engländer, komisches Volk aber nett, nur so wortkarg und humor hat bei denen auch mal pause gahabt. Lang lang ist es her seit monty phyton, früher war alles besser, da waren die Engländer noch lustig und die Deutschen…Naja, vielleicht war auch nicht alles gut was früher mal war. Egal, zurück zum Thema, in Catellon angekommen, Jungs auf dem Parkplatz gesehn die extra gekommen sind um uns abzuholen, ein paar Engländer umgeschubst um als erster aus dem Bus zu kommen und dann laut geschrien. Geil war das, Gepäck geschnappt und ab in den VW Bus am Strand entlang nach Benicassim. Kein Stempel in dem Posting? Blogmissbrauch? Weit gefehlt, der Bus wurde natürlich bestempelt.

Montag, Juli 31st, 2006 Wo wurde gestempelt? Keine Kommentare

Benicassim – Teil 3 – Irgendwo zwischen Barcelona und Benicassim

war mal Pause. Ein erstaunlich neuer Rastplatz mit allem was das Herz begehrt (Klo + kaltes Bier). Keine Frittenbude vom Schwager des Busfahrers.
Also, Klo bestempelt, Bier gekauft für die Fahrt, Bier getrunken, immer noch am Rastplatz also nochmal Bier kaufen gegangen. Dabei schon mal ein paar Beats im tollen MP3 Player angemacht. Yeah, Beats, was gibt es besseres als kaltes Bier und Beats, einiges, wie wir noch feststellen durften, aber das kommt später…

Montag, Juli 31st, 2006 Wo wurde gestempelt? Keine Kommentare

Benicassim – Teil 2 – Barcelona

Flugahfen bestempelt. Dann aufgemacht zum Hauptbahnhof, eine Bahn genommen deren Eröffnung noch bevorstand. Die Spanier haben es wohl eilig, nicht immer aber wie wir gemerkt haben. Am Bahnhof ein wenig unkontrolliert wild gestempelt und sich anschließend um eine Bahnverbindung nach Benicassim gekümmert. Ausgebucht, toll, was nun. Taxi (300 Euronen, nicht verhandelbar, Uhr bleibt an) oder Bus. Also, nach einer Halsbrecherischen Aktion auf dem Weg zum Busbahnhof, nach zwei Schaltern endlich den richtigen gefunden und sogar noch zwei Tickets bekommen. Allerdings erst in zwei Stunden, also ab zur Bank, Bankomaten bestempelt, danach Tapas Bar, Bier und Tapas, Tapasbar bestempelt, nicht die Tapas, nicht das Bier, wir sind ja nicht asozial.

Bleiben Sie dran, gleich gibt es noch mehr Stempel und eine weitere nette Geschichte…..

Montag, Juli 31st, 2006 Wo wurde gestempelt? Keine Kommentare

Benicassim – Teil 1 – Die Reise

jede Reise fängt klein an. Diesmal mit der S-Bahn zum Flughafen wo flott noch die letzten Reisevorbereitungen getroffen wurden, ein wenig über die Besucher des Flughafens und das Blondsein Philosophiert wurde um anschließend sich der Anarchie wieder hinzugeben und das Klo des Airbus A330-200 des Flugs LH 4476 zu bestempeln. Eine weitere Heldentat über den Wolken. Gehen Sie nicht schlafen, gleich folgt Teil 2, die Ankunft in Barcelona.

Montag, Juli 31st, 2006 Wo wurde gestempelt? Keine Kommentare

WM vorbei

- Stempler dabei.

Italien zum Sieg gestempelt im Wassermann (Elvirastrasse 9). Warum war denn da noch nichts?

Ausserdem ein paar Läden in Kopenhagen und den Münchner Monopterus verschönert.

Dienstag, Juli 11th, 2006 Wo wurde gestempelt? Keine Kommentare

Zusammenfassung auf neuer Seite!

Deutschland mal wieder zum Sieg und die Argentinier nach Hause gestempelt: im Salvatorkeller am Nockherberg (Google Earth).
In Kopenhagen und München die Flugh�fen abgearbeitet und jeden WM Abend die Kneipen in München ordentlich durchgestempelt…

Sonntag, Juli 2nd, 2006 Wo wurde gestempelt? Keine Kommentare

Stempelverteilung auf dieser Seite

Latest news, frisch auf den Tisch!

Loading... Loading...