Unsere Bücher
Allitera
Kriminalromane
Die Schatzkiste
Lyrikedition
Buchmedia Forum
STATTreisen
Dienstleistungen
Home Newsletter Impressum AGB Datenschutz Jobs Presse Kontakt
Warenkorb
Veranstaltung im Literaturhaus München

Oskar Maria Grafs Münchner Jahre

Petra Wucher geht im Bahnhofsviertel und der Maxvorstadt dem Leben Oskar Maria Grafs in München 1911 bis 1933 nach und zeigt dabei auch ganz andere Seiten des »bayerischen Urviechs« ...

Anlässlich des Erscheinens von »Ich dichtete und lief in der Revolution herum«, dem fünften Band der Reihe »Münchner STATTreisen« und dem 20-jährigen Bestehen der Oskar Maria Graf-Gesellschaft lädt das Literaturhaus München zur Abendveranstaltung »Der Traum von München. Oskar Maria Graf zum 118ten Geburtstag« ein.

Beginn: 19 Uhr, Einlass und Bewirtung ab 18 Uhr
Ort: Literaturhaus München, Brasserie Oskar Maria, Salvatorplatz 1
Eintritt: 12 Euro/ 8 Euro
Literarisches Bayern
Wochenkalender 2013
Tworek, Elisabeth

Elisabeth Tworek hat mit feinem Gespür in Texten von Lovis Corinth bis Thomas Mann, von Liesl Karlstadt bis Sepp Bierbichler sowie mit umfangreichem Bildmaterial das »andere« Bayern gefunden …
mehr ...
Literarisches Bayern
»Ich dichtete und lief in der Revolution herum«
Oskar Maria Grafs Münchner Jahre 1911 bis 1933 - Münchner STATTreisen Band 5
Wucher, Petra

Petra Wucher geht im Bahnhofsviertel und der Maxvorstadt dem Leben Oskar Maria Grafs in München nach und zeigt dabei auch ganz andere Seiten des »bayerischen Urviechs«.
mehr ...
»Ich dichtete und lief in der Revolution herum«
Der harte Handel
Ein bayrischer Bauernroman. Text der Erstausgabe von 1935, herausgegeben von Ullrich Dittmann
Graf, Oskar Maria

Ein Bauernroman nach einem wahren Kriminalfall: Ein Bauer versucht, mit einem Versicherungsbetrug den Hof zu retten.
mehr ...
Der harte Handel
Madam Bäuerin
Roman
Christ, Lena

Für ihren letzten Roman »Madam Bäuerin« wählt Lena Christ ein heiteres Thema: Die Geschichte eines Stadtfräuleins, das aus Liebe zu einem Mann Bäuerin wird, und das »Happy End« entsprachen wohl nicht nur dem Traum ihres Lesepublikums von einem emphatischen Leben, sondern auch ihrem eigenen.
mehr ...
Madam Bäuerin
Mathias Bichler
Roman
Christ, Lena

Im autobiografisch beeinflussten Roman »Mathias Bichler« huldigt Lena Christ mit dem Titel ihrem geliebten Großvater ...
mehr ...
Mathias Bichler
Lausdirndlgeschichten
Erzählungen
Christ, Lena

Mit Leib und Seele daheim war Lena Christ in der bäuerlichen Welt ihrer geliebten Glonner Großeltern.
mehr ...
Lausdirndlgeschichten
Liebesgeschichten
Ausgewählte Erzählungen
Christ, Lena

Ein wahrer Genuss sowohl für Lena Christ-Kenner als auch für Leser, die sich mit dem Werk der Autorin erst vertraut machen wollen.
mehr ...
Liebesgeschichten
»Wenn ich im Sommer wirklich gehen muss ...«
Dignös, Georg

Eine Südtiroler Familie steht 1939 vor der Entscheidung ihres Lebens: Soll sie in der Heimat bleiben und dafür definitiv italienisch werden oder in das faschistische Deutschland ziehen?
mehr ...
»Wenn ich im Sommer wirklich gehen muss ...«
Ganz Ohr
Gedichte
Steinherr, Ludwig

»Höchste Zeit, ihn als einen der eindringlichsten Lyriker der Gegenwart öffentlich wahrzunehmen.« Wulf Segebrecht, FAZ
mehr ...
Ganz Ohr
Vesperzeit
Gedichte
Freise, Katja

Katja Freises Verse folgen einer leichten, wie mit einem leisen Lächeln komponierten inneren Bewegung.
mehr ...
Vesperzeit
Lena Christ in der edition monacensia

»Man kann das Glück ein wenig korrigieren.«
Lena Christ, Madam Bäuerin


Mit der Ausstellung »Lena Christ. Die Glückssucherin« würdigt die Monacensia die bayerische Schriftstellerin und zeichnet deren Leben anhand umfangreicher Dokumente und zahlreicher Veranstaltungen nach. Ausführliche Informationen zum Programm erhalten Sie hier.

Ausstellungsdauer: 4. Juli 2012 bis 26. April 2013
Ort: Monacensia - Literaturarchiv und Bibliothek, Maria-Theresia-Str. 23, München

In der edition monacensia erscheinen zur Ausstellungseröffnung in überarbeiteten Ausgaben die Romane »Madam Bäuerin« und »Mathias Bichler«, sowie die Erzählungen »Lausdirndlgeschichten« und »Liebesgeschichten«.


 
Georg Heym

Lyrikanthologie - Gedichte und Erwiderungen

100 Jahre nach dem Tode Georg Heyms treten rund 30 Dichterinnen und Dichter der jüngeren und jüngsten Generation in einen Dialog mit ihm, erwidern seine Strophen in Orginalbeiträgen, die neben die Gedichte Heyms gesetzt sind. Sowohl arrivierte Autoren, als auch bemerkenswerte Newcomer verbeugen sich vor dem wohl größten deutschen Expressionisten.



Georg Heym
»Ich bin von dem grauen Elend zerfressen«
Herausgegeben von Florian Voß
88 S., 11,50 €, ISBN 978-3-86906-373-7



 
Novitäten

Neuerscheinungen für den Herbst 2012

In den kommenden Monaten wartet eine gelungene Mischung aus Krimi, Belletristik, Sachbuch und Kinderbuch auf Sie!
Die »Isar-Arabesken«, der bereits sechste Band der Kultreihe »STATTreisen« bringt Ihnen die Faszination des Orients in München näher. Weitere außergewöhnliche Einblicke gewährt der Bildband »Momentaufnahmen« mit bisher unveröffentlichten Schwarz-Weiß-Fotografien von Helmut Keller. Selbstverständlich kommt auch die Spannung nicht zu kurz, denn im sonst so friedlichen Murnauer Moos geschehen seltsame Dinge ...

Ab sofort können Sie sich hier über alle Neuerscheinungen informieren:



 
Gesamtverzeichnis

Hier finden Sie das Gesamtverzeichnis unserer Verlage zum virtuellen Blättern. Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine Printversion zu. Senden Sie uns dazu einfach eine kurze Email.