1. SLUB Dresden
  2. Service
  3. Schreiben / Publizieren
  4. Open Access
  5. Open Access Week 2012

Open Access Week 2012

Während der internationalen Open Access Week, die in diesem Jahr am 22. Oktober beginnt, finden auf der ganzen Welt zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen statt, bei denen Open Access im Mittelpunkt steht.

Die SLUB wird diese Woche nutzen, um für den freien Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen zu werben und über Angebote und Aktivitäten der SLUB im Bereich Open Access zu informieren.

Das Programm vom 22. - 28. Oktober 2012:

Podiumsdiskussionnach oben

Open Access an der TU Dresden. Perspektiven digitaler Wissenschaftskommunikation

Im Rahmen der internationalen Open Access-Aktionswoche diskutieren Dresdner Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über Chancen und Herausforderungen des freien Zugangs zu wissenschaftlicher Information. Die Podiumsdiskussion dient vor allem der Selbstverständigung in der Universität und wird durch eine fachliche Einführung in das Thema eingeleitet.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

  • Prof. Dr. Gerhard Rödel, Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften, Prorektor für Forschung und Open Access-Beauftragter der Universität
  • Prof. Dr. Wolfgang Lehner, Fakultät Informatik
  • Dr. Anne Lauber-Rönsberg, Juristische Fakultät
  • Prof. Dr. Matthias Klinghardt, Philosophische Fakultät
  • Richard Georgi, Fakultät Umweltwissenschaften
  • Dr. Achim Bonte, Stv. Generaldirektor und Open Access-Beauftragter der SLUB (Einführung und Moderation)

Termin: 22. Oktober, 17 Uhr
Ort: SLUB Dresden, Zentralbibliothek, Vortragssaal
keine Anmeldung erforderlich

Führung durch das Digitalisierungszentrumnach oben

Von analog zu digital - Wie digitale Medien entstehen

Die SLUB möchte nicht nur genuin digitale Dokumente frei verfügbar machen, sondern auch wertvolle ältere Bestände. Die vielfältigen Digitalisierungsprojekte der SLUB werden vor Ort im Dresdner Digitalisierungszentrum (DDZ) umgesetzt. Bibliotheksnutzer können den Digitalisierungsservice der SLUB auch selbst in Anspruch nehmen. Mit dem Service eBooks on Demand (EOD) können sie Titel aus dem SLUB-Katalog, die im Zeitraum von 1500 bis 1900 erschienen sind, digitalisieren lassen und als Faksimile-Druck bestellen. Diese Titel werden daraufhin als Teil der Digitalen Sammlung weltweit frei zur Verfügung gestellt. In einer ca. 30minütigen Führung erhalten Besucher Einblick in die Arbeitsabläufe im DDZ und Informationen zu verschiedenen Digitalisierungsprojekten. 

Termine: 23. und 24. Oktober, jeweils 17 Uhr - ca. 17.30 Uhr
Treffpunkt: SLUB Dresden, Zentralbibliothek, Foyer
Anmeldung unter: openaccess@slub-dresden.de oder Tel.: +49 351 4677-372

Open Frühstücknach oben

Open Frühstück - den Kaffee gibts gratis, Open Access nicht

Am Mittwoch wollen wir allen die Möglichkeit geben, sich über Open Access zu informieren und ins Gespräch zu kommen - mit dem Open Access-Team der SLUB und auch untereinander. Was hat Open Access mit mir zu tun? Wie kann ich auf Qucosa publizieren und wer hilft mir dabei? Ab neun Uhr stehen drei große Kannen Kaffee bereit - früh aufstehen lohnt sich also.

Termin: 24. Oktober, 9 - 12 Uhr
Ort: SLUB Dresden, Zentralbibliothek, Vorraum zur Cafeteria
keine Anmeldung erforderlich

Wissenschaftliches Publizieren, Urheberrecht und Open Access nach oben

Informationsveranstaltung - Wissenschaftliches Publizieren, Urheberrecht und Open Access

Die Veranstaltung beleuchtet das Thema Open Access im Zusammenhang mit klassischen Publikationsmöglichkeiten bei Verlagen wie Elsevier, Springer und Co. und wie sich diese mit Open Access kombinieren lassen. Welche urheberrechtlichen Fragen spielen dabei eine Rolle und worauf sollte man bei einer Vertragsunterzeichnung achten? Den Teilnehmern soll aus der Perspektive publizierender Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ein grundlegendes Verständnis zu urheberrechtlichen Fragestellungen vermittelt werden. Es folgt die Vorstellung des Dokumenten- und Publikationsservers Qucosa, der allen Angehörigen der TU Dresden als Open Access-Repository zur Verfügung steht, einschließlich einer praktischen Anleitung zum Veröffentlichen elektronischer Dokumente. Abschließend werden Serviceangebote erläutert, die die SLUB zur Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beim Open Access-Publizieren anbietet.

Termin: 02. November, 9 - 11 Uhr
Ort:
TU Dresden, PC-Pool 1 am Weberplatz 5
Anmeldung bei der TU Dresden
(Die für den 25. und 26. Oktober angekündigten Veranstaltungen sind bereits ausgebucht!)

Verlosungnach oben

Qucosa für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Qucosa ist die Infrastruktur in Sachsen zum Open Access-Publizieren. Zusammen mit der UB Freiberg und der UB Chemnitz findet in der Open Access Week eine Verlosung statt. Wer in dieser Woche ein Dokument auf einem der drei Dokumentenserver anmeldet (TU Dresden, TU Chemnitz, TU Freiberg), hat neben den anderen Vorteilen wie Sichtbarkeit, Zitierfähigkeit und Langzeitarchivierung auch noch die Möglichkeit, tolle Preise zu gewinnen.

Zeitraum: 22. - 28. Oktober

Ansprechpartnernach oben

Beratung und Information
Tel.: +49 351 4677-390
E-Mail: openaccess@slub-dresden.de

Open Access-Beauftragter der SLUB
Dr. Achim Bonte
Tel.: +49 351 4677-102
Fax: +49 351 4677-111
E-Mail: Achim.Bonte@slub-dresden.de

openaccess@slub-dresden.de