Diaspora: SciFi@pod.geraspora.de · Jabber: SciFi@jabber.ccc.de · Twitter: SciF0r

Ein Pirat will in den Rat

Am 28. Oktober wird der Ipsacher Gemeinderat neu besetzt und da dürfen die Piraten natürlich nicht fehlen. Deshalb trete ich mit der Liste 5 an. Oder wie es das Bieler Tagblatt kürzlich formuliert hat: “Ein Pirat will in den Rat” Man mag sich fragen, was ein Pirat auf kommunaler Stufe überhaupt erreichen will. Denn der Piraten Ursprung ist ja bekanntlich das Internet. Da geht es um das Urheberrecht, um Privatsphäre und um Freiheiten. Was also will ein Pirat in einer Gemeinde mit knapp 4000… weiter lesen

Rechnet mit uns!

Die Wahlen sind durch, der Alltag ist zurück gekehrt. Leider ist es keinem Piraten gelungen, den Nationalrat zu entern. Enttäuschend, dass wir im Kanton Bern trotz dem finanziellen und zeitlichen Aufwand das Ergebnis der Grossratswahlen 2010 nicht übertreffen konnten; ein Prozent wäre schön gewesen. Allerdings ermutigen die 1.9% Wähleranteil im Kanton Basel Stadt, dran zu bleiben. Mehr noch: In den Kantonen Waadt und Genf haben wir mit fast einem Prozent abgeschlossen. Unglaublich, zumal wir das… weiter lesen

Piratenland Schweiz

Seit über zwei Jahren gibt es nun die Piratenpartei Schweiz. Als ich an der Gründung als Präsident kandidierte, hatte ich zwar schon meine ersten (positiven) Erfahrungen mit den Medien gemacht. Ich habe noch heute Spass daran, Interviews zu geben und Journis von unseren Absichten zu überzeugen. Was aber am 3. Februar 2010 geschah, hielt ich bis zu diesem Tag für unmöglich. Es war der Tag, als WikiLeaks twitterte: WikiLeaks moves to Switzerland http://wikileaks.ch/ Klingt banal, ist es aber nicht…. weiter lesen

Flyer Revolutions

Adam Smith sieht in der Arbeitsteilung die Gefahr, dass die Arbeiter verdummen. Immer nur der gleiche Handgriff – das erfüllt keinen! Dennoch war die Arbeitsteilung heute das Vorgehen der Wahl. Klassisch funktioniert das Abpacken von Flyern folgendermassen: Jeder Helfer (und jede Helferin) nimmt einen leeren Briefumschlag. Die Person geht um den Tisch herum und nimmt von jeder Partei einen Flyer. Die Flyer in den Umschlag stecken. Den Umschlag zukleben und in die Kiste legen. Das sieht dann… weiter lesen

Mein Smartspider ist da!

Nun habe auch ich es geschafft: Meine Smartspider von Vimentis und Smartvote sind da! Trotz den unterschiedlichen Fragen sind sich die beiden Plattformen einig, dass ich gesellschaftsliberal eingestellt bin und Verbote nur selten als sinnvoll erachte. Auch mit den anderen Punkten kann ich gut leben. Die aussenpolitische Öffnung bei Smartvote allerdings ist wie immer aufgrund der Ablehnung eines EU-Beitritts so tief. Etwas erstaunt bin ich aber über meine Einordnung bei 50% links auf der Map von Vimentis…. weiter lesen

Proteste in Spanien

Mit Fukushima wurden in Libyen keine Menschen mehr getötet und mit Osamas Tötung ist in Japan wieder alles in Ordnung. So langsam gewöhne ich mich daran, dass internationale Ereignisse nur so lange wichtig sind, wie sie den Verkaufszahlen gut tun. Leider. Doch auch das Gegenteil ist der Fall. Es wird erst berichtet, wenn sich eine Story gut verkaufen lässt. Es reicht nicht, dass in Spanien seit Tagen 120’000 Menschen in 70 Städten auf der Strasse stehen. Warum auch? Es ist ja kein Blut geflossen…. weiter lesen

  • Meta

  • Archiv

  • Tags

  • Count per Day

    • 170717Total visitors:
    • 93Visitors today:
    • 2Visitors currently online: