X
Sehenswertes


Sternwarte in Königsleiten
Besuchen Sie die Sternwarte und das höchstgelegene Planetarium Europas bei uns in Königsleiten, wo Ihnen die Wunder des Weltalls präsentiert werden. Im Zeiss-Planetarium mit 7 m Kuppeldurchmesser kann Ihnen der realistische Sternenhimmel in seiner beeindruckenden Pracht dargestellt werden. Bei schönem Wetter besteht nach der Planetariumsführung auch die Möglichkeit der Sonnen- bzw. der Himmelsbeobachtung nach Einbruch der Dunkelheit. Die Führungen dauern ca. 1 Stunde.

Mineralienmuseum
Im Mineralienmuseum des privaten Strahlers Kurt Nowak finden Sie die wohl einzigartigste Zusammenstellung der Minerlienfunde aus dem Nationalpark Hohe Tauern sowie der angrenzenden Täler und Regionen, welche in einem Museum präsentiert sind. Auch für einen Leihen ist der Besuch dieses Museums ein einzigartiges Erlebnis der Mineralienwelt.

Öffnungszeiten des Museums:
Von Juni bis September: Montag bis Freitag 13.00 Uhr – 17.00 Uhr
Zusätzlich und je nach Nachfrage vom 10. Juli bis 10. September:auch Samstag und Sonntag geöffnet
Oktober bis Mai gegen telefonische Voranmeldung (06565) 8372

Öffnungszeiten des Mineralienladens
Ganzjährig Montag – Freitag
von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Sehenswertes Wald

 

Mineraliengrotte und Kalkofen in Vorderkrimml
Bei den Führungen wird über die geologische Geschichte der Fundstelle sowie über die Entstehung dieser wunderschönen Mineralien berichtet.
Führungen jeden Montag vom 08.07. - 09.09.2013 zwischen 17.00 und 19.00 Uhr.
Vor der Grotte befindet sich der Kalkofen der ebenfalls besichtigt werden kann.

 

Wassermühle
Als die Bauern noch Selbstversorger waren, wurde der selbst angebaute Haufer, Roggen und Weizen in den Mühlen zu Mehl gemahlen, um daraus Brot zu backen. Wir haben eine alte Bergbauernmühle aus dem Jahr 1865 restauriert und sind stolz darauf, Ihnen diese vorführen zu dürfen.
Besichtigung gegen Voranmeldung (mind. 6 Personen) im Tourismusbüro, Tel. 06565/8243

Die Sixtkapelle

Der Ursprung der Sixtkapelle liegt an einer kleinen Statue, welche am Ronachweg ein einem Eschenbaum hing. Ein Bauer errichtete eine kleine Hütte für dieses Bild, welche 1579 von Hans Staiger aus Sulzau durch eine gemauerte ersetzt wurde. Die Statue wurde für ein Sixtusbild gehalten. Die Verehrung des heiligen Sixtus und die Wahlfahrten zu dieser Kappelle nahmen um 1673 stark zu, da dem gespaltenen Stein vor der Kapelle heilende Wirkung zugesprochen wurde. 

 

Die Walder Pfarrkirche

Ein Ablaßbrief im Walder Pfarrarchiv aus dem Jahre 1395 weist darauf hin, daß um diese Zeit die Kirche bereits bestanden hat. Sie steht an der sonnseitigen Berglehne - gegen Osten gerichtet.
Die Pfarrkirche zu Wald ist dem heiligen Nikolaus uns den 14 Nothelfern geweiht. Die Kirche ist 28 m lang, 12 m breit und der Turm hat eine Höhe von 42 m. Im Hauptschiff ist die Legende des heiligen Nikolaus, dem Kirchenpatron, dargestellt.



Die Christkönigskapelle in Königsleiten

Die „Dorfkirche von Königsleiten“ wurde 1989 auf einer leichten Anhöhe in der Ortsmitte gelegen, von Spenden und Arbeitsschichten der heimischen Bevölkerung sowie der gewerblichen Betriebe und Zweitwohnungsbesitzer errichtet. Die Christkönigskapelle wurde dem „Christkönig“ geweiht und stellt den „schwebenden Christus“ als Erlöser dar.


Die Augentrostkapelle

Der „Wasserkapelle“ an der alten Gerlosstraße wird heilende Wirkung bei „Augenleiden“ nachgesagt.
Das Wasser wurde zwar nicht wissenschaftlich untersucht, doch es durchfließt bis zur Quelle mehrere verschiedene Schichten und wird dadurch angereichert. Weiters hat dieses Wasser eine andere Drehung und man kann dieses z. B. jahrelang in Flaschen aufbewahren, ohne daß es „faul“ wird. Die Kapelle wurde im Jahr 1768 erbaut im Jahre 1951 restauriert. Im Jahr 1998 erfolgte durch den „Lionsclub“ eine Generalsanierung der Augentrost-Kapelle sowie eine Neufassung der Quelle.


Sehenswürdigkeiten außerhalb unseres Ortes

• Großglockner Hochalpenstrasse
• Speicherkraftwerke Kaprun
• Kraftwerk Stubachtal - Enzingerboden
• Krimmler Wasserfälle und Wasserwunderwelt in Krimml
• Heimatmuseum Bramberg und Mittersill
• Wollstadl in Bramberg
• Vötters Fahrzeugmuseum in Kaprun
• Kupferbergwerk Hochfeld in Neukirchen
• Tierpark Aurach und Ferleiten

Freie Unterkünfte
Wald-Königsleiten


Anreise
Nächte
Personen
Kategorie
Nur online buchbare
Freie Unterkünfte
Zell-Gerlos / Krimml

Unverbindliche Anfrage
 
Prospekte bestellen
 
Wetter Wald-Königsleiten

heiter.png
3°C
heiter.png
0°C
heiter.png
1°C
TVB Wald-Königsleiten, A-5742 Wald im Pinzgau, Salzburg, Österreich, Tel. 0043/(0)6565/8243-0, Fax (0)6565/8243-5 · info [at] wald-koenigsleiten [dot] at