Mitra Global CMS Mitra Global CMS Mitra Global CMS
 

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
 
Mitra Global CMS Mitra Global CMS Mitra Global CMS
Mitra Global CMS Mitra Global CMS Mitra Global CMS
 
Vereinsgründung 1955 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manfred Katzberg   

Im Jahre 1955 fanden sich 12 Herren in der Gaststätte Waletzko/Bögeholz an der Hägerstraße in Bischofshagen zusammen um einen Fußballverein zu gründen. Auf dem Wittel gab es bereits einen Verein in dem vorrangig Handball aber auch schon Fußball gespielt wurde. Durch die Einbeziehung des Bischofshagen wurde das Einzugsgebiet erweitert und man hoffte auf ein schnelles wachsen des Vereins. Als Namen entschied man sich für SV Wittel-Bischofshagen, der später in SV Bischofshagen - Wittel e.V. geändert wurde.

Weiterlesen...
 
Erster Sportplatz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manfred Katzberg   

Der Sportplatz befand sich zur Gründerzeit noch auf dem Grund des
heutigen Bischofshäger Marktplatzes (Heimatmuseum)
Man spielte auf schwarzer Asche, die vor allem bei trockenem
Wetter sehr staubte. So bekam der junge Verein bereits seinen
ersten Spitznamem. " Staubwolke Wittel"

 

 
Die Aufbaujahre PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manfred Katzberg   

Die ersten 10 Jahre waren die Aufbaujahre, man brauchte Spieler,
um mindestens 2 Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen zu lassen.
Gleichzeitig musste man viel Jugendarbeit leisten. Es war nicht ganz einfach,
denn die Patzverhältnisse und ebenso die Umkleidemöglichkeiten
im Keller der Vereingaststätte Bögeholz, waren nicht gerade ideal,
so dass es schwer war Fußballer auf dem Hagen zu halten,
bzw. neue Spieler dazu zu gewinnen.

Weiterlesen...
 
Erste Erfolge und Vereinsleben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manfred Katzberg   

 

Mit dem neuen Sportplatz wurde der Verein schlagartig
populärer und man durfte sich dazu bekennen ein
SVBW`ler zu sein. Das hatte auch Auswirkungen
auf die Gemeinschaft innerhalb des Vereins.

Weiterlesen...
 
Die 70er Jahre PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manfred Katzberg   

Ab 1972 stand dem Verein auch der Ascheplatz „Am Twelsiek“ als Ausweichplatz zur Verfügung. Nun konnte man auch den Trainings- und Spielbetrieb bei schlechten Wetterverhältnissen durchführen.

Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2
 
Mitra Global CMS Mitra Global CMS Mitra Global CMS
Mitra Global CMS Mitra Global CMS Mitra Global CMS
 

Termine

NOEVENTS

Häger Ho

24.jpg

Besucherzähler

76385Gesamt:
146Heute:
171Gestern:
 
Mitra Global CMS Mitra Global CMS Mitra Global CMS