21.07.2014
Navigation
· Scholar deutsch
· Scholar polski
· Scholar English
· Scholar français
· Scholar česky
· Scholar slovenčina
· Scholar el español
· Scholar português
· Scholar ελληνικά
· Scholar Italiano
· Scholar Български
· Scholar român
· Scholar Русский

· Unsere Themen, Our topics

· Szukaj, Suche, Search
· Artykuły, Artikel, Articles
· Fotki, Fotos, Photos

· Partner, Sponsoring
· Prasa, Presse, Press
· Kontakt
· Nutzungsbedingungen / Terms of Use
· Notka prawna, Impressum, Legal information

· Blog
· Team
· RSS Feeds (Twitter)

· Datki, Spenden, Donate

· iLike
· [BOOKS]
· [Be Lovefool]
· [Amalia Angellinni]
· [Emilia Wagner]

· 24 Museen Europas, 24 muzea Europy, 24 museums of Europe

· 24 Opernhäuser Europas, 24 domy operowe Europy, 24 opera houses of Europe

· 24 Bücher Europas, 24 europejskie książki, 24 European books
Neuste Artikel
· Thema: Wolf-Preis
· *Due to our birthday*
· *Zum Geburtstag*
· Die neue Theorie zum...
· Polenhilfe. Als Schm...
Benutzer Online
· Gäste Online: 1

· Mitglieder Online: 0

· Registrierte Mitglieder: 435
· Neustes Mitglied: TerrellBona
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.
Dream Team @ Scholar - Galerie des Teams
::Galerie des Teams [DE], :: Galeria zespołu [PL], :: Gallery of Team [ENG], :: Galerie [FR]


ANNA BRAKONIECKA

Hallo, ich bin Anna und bin die Heldin der Arbeit und die Chefin im Scholar-online-Team. Ich lade Euch herzlichst ein, mich auf der Reise mit diesem Projekt zu begleiten.

Ursprünglich komme ich aus Polen, lerne gerne neue Leute kennen und mein Geheimwunsch ist es, einmal ein F1-Auto zu fahren.

Meine Freunde haben mir den Namen Störungsquelle gegeben, da ich sie und meine Bekannte oft gefragt habe: kann ich Dich kurz stören? Bis heute sorge ich für einen kreatives Chaos und einer Massenvernichtung von Langweile.

Zurzeit bin ich oft unterwegs, weil ich mit meinem Team dieses Projekt auf die Beine stelle. Ich hoffe, dass es Euch gefällt.

Ich bin eines der besten Beispiele für den Sinn und Erfolg der europäischen Integration. Mein Abenteuer mit Deutschland begann mit der Teilnahme an einem Programm des Euroregions Pommerania zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen dem polnischen Lyzeum des J. Lukasiewicza in Police, Polen und dem Gymnasium in Löcknitz, Deutschland. Der Schüleraustausch mit der Möglichkeit eines Abschlusses mit deutschem Abitur und polnischen Matura hat meinen Einstieg in das deutsche Hochschulwesen über die ZVS-Zentrale erleichtert. Anschließend absolvierte ich mein BWL-Studium an der Technischen Universität in Chemnitz, Deutschland, und habe angefangen in Deutschland zu arbeiten (in Nürnberg und anschließend in Leipzig).

Ich habe viele Projekte für Kindern mitgestaltet (die internationalen Projekttage für Schüler der sächsischen Schulen), ich führte ein Tutorium im Bereich Privatrecht für ausländische Studenten an der TU Chemnitz durch und habe Polen sowohl während des „Polnischen Abends“ als auch während des „Basars der Kulturen“ an TU Chemnitz vorgestellt. In den letzten Jahren habe ich sehr viele und sehr unterschiedliche Marketing- und Vertriebsaufgaben erfolgreich bearbeitet. Zum Beispiel für die Lufthansa AirPlus, BMW, Megware, ReTecCom, etc.

:: Scholar Team – Anna Brakoniecka








JERZY BRAKONIECKI

Jerzy, auch Jurek genannt, ist mein Bruder und ein wahrer Held der Arbeit. Momentan studiert er BWL in Szczecin und hilft unserem Vater im Bereich Small Family Business.

Jurek verfolgt so viel wie möglich von Formel 1. Seit dem dort Kubica im BMW-Team zu sehen ist, drückt Jurek die Daumen für den polnischen Sportler.

Seine Liebe ist Fahrrad fahren. Darin hat er seinen eigenen, umstrittenen Stil. Und die bisherigen Unfälle hindern ihn nicht, weiter zu fahren. Respekt!

Sonst mag Jurek alles, was süß ist und die Küche unserer Mutti. Er ist jedoch kein Muttersöhnchen. Seine eigene Meinung äußert er direkt. Trotz manchmal verschiedenen Points of view ist er wie ein Musketier: Einer für alle und alle für einen!

:: Scholar Team – Jerzy Brakoniecki






















OLGA KATS

Olga ist im Fernen Osten aufgewachsen. Sie weiß also, was ein richtig kalter Winter ist. Mit ihren Eltern ist sie vor einigen Jahren nach Deutschland umgezogen.

Sie mag reisen, v. a. nach Italien oder Israel. Einen Geheimwunsch hat sie nicht, dafür gibt es drei Wünsche, die in diesem Jahr in Erfüllung gehen werden. Diese haben wir zum Neuen Jahr (nach der russischen Zeit) traditionsgemäß ermittelt.

Olga hat in Leipzig studiert und mag es bis heute über den internationalen Touch der großen Wirtschaft zu diskutieren.

Olga trinkt ungern Säfte, dafür den Earl Grey, und von allen Früchten mag sie Trauben und Bananen am liebsten. Und manchmal Granatäpfeln. Sie singt Songs von Madonna mit, dafür kennt sie nur wenig von Celiné Dion. Glücklicherweise lacht sie viel.

:: Scholar Team – Olga Kats

















RITA BEGER

Als Schülerin eines Wirtschaftsgymnasiums in Görlitz hatte sie ab und zu den polnischen Wind gespürt.

Rita ist sportlich und mag vorwiegend Volleyball, nicht nur als Trainer, sondern auch als Mitspielerin ist sie erfolgreich. Gern fährt sie auch Rennrad. Sport hat sie sogar studiert zusammen mit BWL. Eine schwere Kombi, die sie erfolgreich abgeschlossen hat.

Ein „let me entertain you“- Gebiet von Rita sind gemeinsame Ausflüge ins Kino, Foto-Sessions zum Kindertag und Salsa-Rhythmen. Ihre Lieblingsfarbe ist rot. Feuer frei!

Sonst mag Rita after eight-Eis und macht den Porree-Bohnen-Auflauf sehr gut.

:: Scholar Team – Rita Beger
















HEIDI MEIßNER, geb. ZENKER

Diskussionen bis zum Morgengrauen über Politik, Philosophie und Geschichte boten uns Abwechslung während der stressigen Vorlesungszeiten. Inzwischen hat Heidi ihr Studium erfolgreich abgeschlossen und delegiert ihre Mitarbeiter in einer kleinen PR-Agentur in München. Alle sind sehr zufrieden mit ihr, da Heidi immer gut gelaunt und für ein lautes Lachen zu haben ist.

Sollte es doch einmal Krisenmomente geben, trinkt sie Kirsch-Bananentee und hört etwas laute, härtere Musik. Die Mehrheit der Menschen hat ein Haustier, Heidi teilt mit ihrem Mann Andreas ein „Autotier“ - einen plüschigen Garfield.

:: Scholar Team – Heidi Meißner
















MANDY SANDMANN UND SEBASTIAN BÖHME (UND FYNN)

Mandy hat bereits zu Gymnasialzeiten ihre Liebe zu Sprachen entdeckt. So lernte sie neben Englisch und Französisch die doch etwas ungewöhnlichen Sprachen Latein und Hebräisch. Später kam in der Ausbildung zur internationalen Touristikassistentin Spanisch hinzu, was sie in ihrem 10-wöchigen Aufenthalt in Andalusien vertiefte.

Sebastian entdeckte seine Vorliebe für Sprachen erst etwas später als seine Angetraute während der Ausbildung. Englisch und Französisch lernte auch er während seiner Schulzeit. Spanisch kam dann in der Ausbildung hinzu.

Beide lernten sich im Urlaub kennen, der von einem gemeinsamen Freund organisiert wurde. Schnell war ihnen klar, dass sie zusammengehörten. Nach ihrer gemeinsamen Ausbildung zum Touristikassistent ging es ab nach Irland, um erste Arbeitserfahrungen zu sammeln. Geplant war eigentlich ein längerer Aufenthalt auf der Grünen Insel. Als sich jedoch nach etwas mehr als einem Jahr Nachwuchs anmeldete, entschieden sich beide nach Deutschland zurückzukommen. Jetzt dreht sich ihre Welt um den kleinen Fynn. Auch eine Hochzeit ist geplant. Ein Termin aber steht noch nicht fest.

Neben ihrem Job als Mummy, Hausfrau, Lebenspartnerin und Übersetzerin geht Mandy einer Nebentätigkeit in einer Event-Agentur nach, bei der sie mit Recherchearbeit betraut ist. Sebastian ist wieder auf der Suche nach einem Job, hat aber wieder etwas in Aussicht.

:: Scholar Team – Mandy Sandmann, Sebastian Böhme und Fynn



CLAUDIA KEILIG

Claudia Keilig ist Fachübersetzerin und Islamwissenschaftlerin und hat sich nach mehreren beruflichen Aufenthalten in Israel, Syrien und Indien im Jahre 2008 als freiberufliche Übersetzerin in Berlin niedergelassen.

:: Scholar Team – Claudia Keilig























ARA MKRTCHYAN

Ara ist ein diplomierter Übersetzer für Deutsch-Englisch aus Bern. Geboren in Armenien, ist er in die Schweiz umgezogen, um eine Weiterbildung zu verfolgen, und hat seit dann als ein Senior Übersetzer und Redakteur, ein Übersetzungsprojektleiter und ein Softwarelokalisationspezialist gearbeitet. An diesem Projekt beteiligt er sich als ein englischer Redakteur auf einer freiwilligen Basis.

Er mag die armenische Küche, liebt Sprachen, genießt großartig Pflanzenbau, und … macht ein unübertroffenes Rührei.

:: Scholar Team – Ara Mkrtchyan









CHAVVA SCHNEIDER

Chavva ist die "Texthexe" und als solche eine "Korinthenkackerin" (ein schönes neues Wort für unsere Deutsch lernenden Kollegen), Erbsenzählerin, Fehler-Teufelin... Außerdem ist sie Wortakrobatin und ein kleiner Babelfisch (nur ein kleiner, weil es Leute gibt, die noch viel mehr Sprachen noch viel besser können als ich).

1970 in Köln geboren als Tochter eines Türken und einer Deutschen. Mamas Familie ist seit mehreren Generationen protestantisch-jüdisch gemischt und kommt aus Berlin, davor aus Polen. Ich habe von allen Religionen ein bisschen etwas gelernt (lustigerweise wusste ich lange Zeit am meisten über den katholischen Glauben, weil ich ja im tief-katholischen Rheinland groß geworden bin, wo das alltägliche Leben stark von der "katholishen Kultur" geprägt ist, auch wenn die meisten Menschen gar nicht streng religiös sind...). Das hat mich zu der Überzeugung geführt, dass ja alle an den (selben) einen Gott glauben und dass, wenn er so ist, wie man glaubt, ich keine besondere Sprache sprechen und in kein besonderes Haus gehen muss, wenn ich mit ihm reden will. Das ist eine der wichtigsten Lehren in meinem Leben: Wissen bedeutet alles, Wissen ist die Voraussetzung von Toleranz!

:: Chavva’s zauberhafte Seite


:: Scholar Team – Chavva Schneider









JOANNA CHUCHLA

Das ist Joanna, genannt auch Asia, unser zukünftiger Star. Bisher verlief ihre Karriere langsamer, da sie sich auf Erziehung ihres Sohnes Dawid (stolze 6 Jahre alt) konzentriert hat.

Asia ist freundlich, aber konkret und gewissenhaft. Manchmal sarkastisch. Und immer ehrlich. Manchmal risikofreudig, z. B. als „ich spreche kein Deutsch Person“ von Szczecin nach Nürnberg, mit 4-mal Umsteigen mit der Deutschen Bahn inklusive dem damals 4-jährigen Dawid gefahren und auch angekommen ist. Es ist schwer genug im eigenen Land mit einem kleinen Kind zu reisen und sie hat es im Ausland wunderbar gemeistert. Auch wenn eine Frau in einer Zugtür eingeklemmt worden ist (was bis heute einen Schreck auf dem Gesicht des meistens sorglosen Dawids hervorruft).

Ihr Geheimwunsch darf nicht laut ausgesprochen werden, sonst geht er nicht in Erfüllung.

Ihre kreative Ader kann man ab und zu bewundern, wenn sie Maniküre oder Blumensträuße zaubert.

:: Scholar Team – Joanna Chuchla












THOMAS SCHLENDER

Thomas ist Bachelor of Arts der Internationalen Fachkommunikation mit Schwerpunkt Technikübersetzen. Sein Studium absolvierte er in Flensburg, wo er zur Zeit auch als freier Übersetzer tätig ist. Als Fachübersetzer hat er bereits in einigen Firmen Erfahrungen gesammelt. Außerdem unterrichtet er betriebsintern fachspezifisches Englisch. Er hat ein Auslandssemester in Portsmouth, England absolviert und konnte dort in der Basketballmannschaft der Universität spielen.

:: Scholar Team – Thomas Schlender

















VERA KOBRINSKAYA
Vera ist eine freundliche, sehr fleißige Studentin aus Leipzig. Da sie sprachbegabt ist, hat sie sich für die Richtung Übersetzen und Dolmetschen entschieden.

Außer Russisch kann sie auch Deutsch und Englisch, arbeitet freiberuflich auf diesem Gebiet.

Sie hat ein Kind, einen Mann und zwei Katzen. Sie mag Sprachen, Literatur, gute Filme, Sport und Reisen.

:: Scholar Team – Vera Kobrinskaya

















MAGDA PIOTROWSKA
Sie hat Politikwissenschaften an der Schlesien Universität in Katowice (Uniwersytet Śląski w Katowicach) absolviert, jetzt ist sie kurz vor der Verteidigung ihrer Diplomarbeit aus dem Bereich romanischen Philologie. Sie arbeitet in einem Unternehmen, das sich auf Erstellung von sog. "due diligence"- Berichten spezialisiert und betreut englisch- und deutschsprachigen Raum.

Motiviert sammelt sie Erfahrungen im Bereich schriftliche und mündliche polnisch-französische Übersetzungen, weil sie alles liebt, was mit der französischen Sprache und ihrer Besonderheiten zu tun hat. Sie möchte sich in der Zukunft weiterhin in diesem Bereich entwickeln. Frankreich ist einfach ihre Liebe!

Ihre Freizeit, soweit die Zeit erlaubt, mag sie in Gebirgen zu verbringen.

Im April hat sie geheiratet [im Polnischen sagt man: sie ist heiraten gegangen] und bis heute kam sie nicht zurück [eine witzige Anspielung von uns auf die wörtliche Bezeichnung der Heirat] ;) Bald wird sie Erfahrungen als Mama sammeln.

:: Scholar Team – Magda Piotrowska

















ELENA HECKEL
wurde in Kasachstan geboren und ist im Jahr 2000 nach Deutschland gekommen. Sie hat in Passau Kulturwirtschaft studiert.

Elena ist Mutter eines Sohnes und lebt mit ihrer Familie in München.

Sie interessiert sich für andere Sprachen und Kulturen, Film und Fotografie. Sie hat sich in Bayern richtig gut eingelebt und geht jedes Jahr in einem feschen Dirndl zum Oktoberfest.

:: Scholar Team – Elena Heckel

















NADIA BALHI
Nadia ist in Frankreich aufgewachsen und dort fing sie ihr Ingenieurstudiengang an. Einige Monate, die sie an der Bristol Universität in Groß Britannien als Erasmus-Student verbracht hat, haben ihr so gefallen, dass sie ihren Auswanderungsinstinkt folgte und zog zurück nach Bristol nachdem sie ihren Abschluss in Poitiers gemacht hat. Nach einigen Jahren des Studiums und Arbeit siedelte sie wieder um, diesmal nach Hamburg in Deutschland.

Nadia bereitet sich auf ihr Diplom als Übersetzer, die Prüfung erfolgt im Januar 2010. Sie wohnt an dem wunderschönen Fluss Alster, wo sie sich ihrer Leidenschaft zuwendet: Rudern mit ihrem Team von 8 Personen (lange und enge Rennen mit acht Ruderer und einer Person, die steuert und motiviert).

Acht Frauen zur Zusammenarbeit zu bringen und eine perfekte Synchronisation zu erreichen ist nicht einfach, aber Wunder passieren jedes Mal! Das ist unglaublich!

:: Scholar Team – Nadia Bahli

















KATARZYNA KALA
In Deutschland wohnt sie seit 5 Jahren, momentan in Karlsruhe. Vom Beruf aus eine Lehrerin, jetzt auch ein Übersetzer. Sie absolvierte Sprach-und Kulturwissenschaft an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, Niederlassung Germersheim.

Sie sucht eine Arbeit in ihrem Berufsfeld und träumt ein Journalist zu sein. In der Zukunft möchte sie ein Buch schreiben.

Eine unruhige Seele, die nicht an einem Ort sitzen bleibt. Sie mag zu reisen. Am besten so weit es geht. Sie mag auch Fahrrad fahren und schwimmen. Ihr Hobby ist das indische Essen, Psychologie und die Philosophie des Fernen Ostens. Jetzt auch noch Photographie und Inlineskates.

:: Scholar Team – Katarzyna Kala

















NINA FRANK
Nina ist in Krasnoserskoje, Russland geboren und hat Nowosibirsker Staatliche Pädagogische Universität im Bereich Fremdsprachen absolviert. Sie war eine Gaststudentin an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und absolvierte das Institut für Fremdsprachen und Auslandskunde bei der Universität Erlangen-Nürnberg. In Bayern (besser gesagt bei den Franken) gefällt es ihr gut. Sie hat bei uns die Übersetzung ins Russische im Bereich „Wir sind Europa“ übernommen. Sonst arbeitet sie sich noch mit der russischsprachigen Zeitung Bamberger Prawda zusammen und ist staatlich geprüfte Übersetzerin.

:: zur Nina's Seite


:: Scholar Team – Nina Frank

















MAGDALENA PITULA
Magdalena ist in Breslau, Polen geboren und als Kleinkind mit ihrer Familie nach Deutschland gekommen. Sie hat an der Universität Mainz am Fachbereich Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft Germersheim die Sprachen Englisch, Französisch und Polnisch studiert. Letztes Jahr hat sie ihr Studium abgeschlossen und ist nun diplomierte Übersetzerin. Zur Zeit arbeitet sie als freiberufliche Übersetzerin.



Bisher an dem Projekt haben sich folgende Personen beteiligt:

Andra Apostol,
Rüdiger Bauer,
Nadia Balhi,
Rita Beger,
Sebastian Böhme,
Janusz Brakoniecki,
Jurek Brakoniecki,
Miroslawa Brakoniecka,
Annette Bucky,
Joanna Chuchla,
Elena Heckel,
Anna Hewelt,
Sebastian Gepp,
Nina Frank
Katarzyna Kala,
Olga Kats,
Claudia Keilig,
Vera Kobrinskaya,
Heidi Meißner,
Ara Mkrtchyan,
Ádám Németh,
Magdalena Piotrowska,
Magdalena Pitula,
Dorota Platos,
Adam Zbigniew Podeszwa,
Mandy Sandmann,
Chavva Schneider,
Christin Sim,
Monique Stöckl,
Jelena Turowskaja
und viele Andere :)



Shoutbox
Name:

Mitteilung:

Überprüfungscode:


Überprüfungscode eingeben:



Richie
17.02.2013
Gute Inhalte, gute Links, gute Ideen. Danke für die Pflege der bedeutenden Erinnerungen an Menschen, die Europa und die Welt veränderten.

Erica
17.02.2013
You do the right job and you truly contribute to the European integration. Thank YOU, Scholar!

Hannah
17.02.2013
I love the new book by Amalia Angellinni and her new characters. I like especially Julia Fabia and Nerva. They are my favorites!

bertinamuher
19.09.2012
I enjoy reading this kind of stuff. Thanks for sharing good knowledge

Leo
04.09.2011
I love the book LOVEFOOL and wait inpatient for part 3 !!

Georg
24.07.2011
Norway is a very nice and peaceful country. They don't deserve such tragedy.

Kate
24.07.2011
racism is so pointless, if the killer was a true christian then the thought of killing innocents would if never crossed his mind.

Maria
24.07.2011
I'm trying my hardest not to cry. Lost 2 loved ones in Norway and it is too hard to describe.. Rest in peace Victoria and Emil.

Pam
24.07.2011
Al Jazeera said: Oslo bomb witness on Norway's future: Our world is brutal & beautiful.We have one fragile life to make a difference.

Daniel
24.07.2011
Let's hope Norway prompts a broader look at the past decade of rising extreme-nationlist
views across Europe.

Banners
Nakarm głodne dziecko - wejdź na stronę www.Pajacyk.pl
Statistik
statystyka
Seitenaufbau: 0.12 Sekunden 2,268,008 eindeutige Besuche