Sie sind hier

Update Linux Mint 15 auf 16

DruckversionDruckversionPDF versionPDF versionEPUB versionEPUB version

Als offizielle Update Methode sieht Mint eine vollständige Neuinstallation vor.

Mit dem Programm "Datensicherungswerkzeug" welches man unter "Systemverwaltung" findet,  kann man seine Dateien  und ebenso eine Liste der Installierten Programme sichern.

Nach der Neuinstallation kann man die Daten und Programe hiermit wiederherstellen.

linux_mint_15_16_01.png

Alternativ geht es auch über apt, wir man es von Debian kennt.

Wir editieren die Datei /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list

Wir ändern überall wo "olivia" steht dies in "petra"  und aus "raring" machen wir "saucy".

Wenn folgende Zeile fehlt fügen wir sie hinzu:

deb http://extra.linuxmint.com petra main

 

 

 

linux_mint_15_16_02.png

mit der Datei

/etc/apt/sources.list.d/official-source-repositories.list

gehen wir genau so vor.

Gegebenenfalls editieren wir weitere Dateien in

/etc/apt/sources.list.d/

entsprechend

 

linux_mint_15_16_02a.png

Nun geben wir:

sudo apt-get update

ein.

Sollte ein Fehler erscheinen überprüfen wir die Datei nochmals.

linux_mint_15_16_03.png

Danach folgt ein:

sudo apt-get dist-upgrade

 

linux_mint_15_16_04.png

Wenn wir nach Änderungen an den Konfigurationsdateien gefragt werden, ist die beste Option "Maintainer-Version Installieren"

linux_mint_15_16_06.png

Wenn die Installation  mit einer Fehlermeldung im Bezug auf "libmatekbd" abbricht, gehen wir folgendermaßen vor:

sudo dpkg -r  --force-depends libmatekbd

sudo apt-get -f install

sudo apt-get dist-upgrade

Anschließend können wir veralterte Pakete entfernen:

sudo apt-get autoremove

linux_mint_15_16_07.png

Hauptmenü