„Provokant“: Das ZDF besucht die Deutschen Wirtschafts Nachrichten

Das ZDF hat eine interessante Reportage über die Deutschen Wirtschafts Nachrichten gebracht: Seriös, kritisch, fair und unterhaltsam. Wir fühlen uns geehrt.

Ihren XING-Kontakten zeigen

In seinem Format „Elektrischer Reporter“ hat das ZDF einen ganzen Beitrag den Deutschen Wirtschafts Nachrichten gewidmet. Das Ergebnis ist eine kritische, aber faire Auseinandersetzung mit den DWN. Das ZDF berichtet, die Geschichte der DWN „klingt nach einer Erfolgsgeschichte mitten in der Medienkrise“. Die Reporter melden: „Artikel der DWN gehören zu den meist geteilten im deutschen Social Web“. Und der Sender fragt: „Was macht die Artikel so erfolgreich?“

Eine Antwort kommt vom Soziologen Dr. Jan-Hinrik Schmidt vom renommierten Hans Bredow-Institut. Schmidt sagte, wenn man die Themen im Internet richtig aufbereitet, „kann man sich in vergleichsweise kurzer Zeit eine Reputation aufbauen.“

Stefan Weichert vom Mediendienst Vocer sieht das Geheimnis der Deutschen Wirtschafts Nachrichten in einer einfachen Formel: „Provokation, Provokation, Provokation!“

Auch damit trifft er die Sache genau: Wir wollen die Bürger herausrufen (provocare) aus einer gewissen Gleichgültigkeit, damit sie an den politischen Prozessen teilnehmen – und die Gesellschaft verändern.

Kommentare

Dieser Artikel hat 149 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

 Zeichen übrig

    • wasgehtsiedasan sagt:

      Ein Dank an die DWN-Redaktion,bin sehr überrascht das hier mehrheitlich ein positives Klima herrscht,sehr informativ.Danke

    • Anonymous sagt:

      14:14 Ich wusste doch, dass mir die nervige Einpeitscherstimme der Sprecherin bekannt vorkam. Meine Damen und Herre, Anne Helm, die Piratin die mit #bombergate die zivilen Bombenopfer von Dresden verhöhnt hat. Schön dass sie jetzt einen neuen, vom Staat bezahlten Job hat.

      • Südtiroler sagt:

        Die moralischen Abgründe der Piraten, Linken und Grünen kennen keine Grenzen!!!

        Danke dass Ihnen die Sprecherin aufgefallen ist, das sieht man mal wieder in welchem Mileu sich unser Zwangsfinanziertes Fernsehen bewegt!

      • Ludwig von Mises sagt:

        Ja, vielen Dank für den Hinweis. Zwar werde ich die Sendung ohnehin nie wieder anschauen, aber Einschaltqouten sind dem Staatsfernsehen ohnehin egal.
        Diese unysmpathische Frau bekommt trotz widerlicher, menschenverachtender Propaganda einen tollen Job vom Staat. Es beschämt!

    • Jeris sagt:

      ZDF, ARD, BILD, FAZ, TAZ:
      Wer glaubt noch an Eure Unabhaengigkeit? Ihr seid ALLE GEKAUFT.
      Tagesschau, Spiegel, TAZ und FAZ Medien, behaltet eure Desinformationen und eure Progranda fuer Euch, denn wer Verstand hat glaubt euch nicht mehr..

      Hier gibt es einen gut recherchierten Beitrag zu den BRD Medien EU-nuchen:
      http://www.youtube.com/watch?v=Y661vJDREnI