Gnauck, Max Otto

Aus Personen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzbeschreibung: Realschuloberlehrer und Geschichtsforscher in Leisnig

Lebensdaten: * 19. Juni 1858 in Weickersdorf; † 3. Juni 1904 in Leisnig


Biographische Notizen

  • seine Vorfahren bis einschließlich des Großvaters waren über vier Generationen Salzfuhrleute in Weickersdorf
  • seine Großmutter Christiane Caroline Beyer (1801-1846) ist Ururenkelin eines Christoph Beyer (1662-1709), des Weickersdorfer Stammvaters der Familie des späteren Gründers der Bayer AG (Friedrich Bayer, Namenswechsel 30.8.1849)
  • als zweites von zehn Kindern des Bauerngutsbesitzers Carl Julius Gnauck geboren
  • Volksschule Goldbach, Bürgerschule Bischofswerda, Annenrealgymnasium und Kreuzgymnasium Dresden
  • Studium der Geschichte, Geographie und der alten Sprachen in Leipzig und Tübingen
  • Lehrer am Wettiner Gymnasium Dresden, Vikar an der Realschule Plauen, ab 1892 Lehrer an der Realschule Leisnig
  • Vorstandsmitglied im Geschichts- und Altertumsverein Leisnig, dessen Archiv aus seinem Nachlass eine wertvolle Sammlung alter Landkarten, Chroniken, Porträts und Städtebilder als "Gnaucksammlung" übernahm


Literatur

Weblinks


Persönliche Werkzeuge