Treppauf, Treppab: Stadtrundfahrt am Samstag

Treppe "Tippen-Tappen-Tönchen"
Wuppertal ist nicht nur eine bergische, sondern auch eine bergige Stadt: Und hat deshalb einiges an Superlative zu bieten, wenn es um Treppen geht.
Hier finden sich meisten Treppen in NRW, mehr als 500 sind es, mit mehr als 12.000 Stufen. Die längste hat 241 Stufen, die kürzeste nur zwei. Berühmt ist das "Tippen-Tappen-Tönchen", insgesamt 23 stehen unter Denkmalschutz.
Wer einige der Wuppertaler Treppen kennen lernen möchte, hat dazu am kommenden Samstag, 21. August, Gelegenheit: Dann bietet das Stadtmarketing-Ressort eine Stadtrundfahrt unter dem Motto "Treppauf, treppab" an.

Los geht's um 14.10 Uhr an der Reisebushaltestelle in Wuppertal-Oberbarmen und um 14.30 Uhr an der Reisebushaltestelle in Wuppertal-Elberfeld. Die Führung mit Mirco Mankel kostet elf Euro für Erwachsene und sieben für Kinder.

Weitere Infos und Anmeldung: Informationszentrum am Döppersberg, Tel.: (0202)19433 Fax: (0202) 563-8052, Email: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik oder an der Infotheke im Rathaus, Tel.: (0202) 563-6688, Fax: (0202) 563-8452.
17.08.2004