Schließen

Was sind Top-Argumente?

Was bedeuten die grünen Punkte neben den Kommentaren?

Damit zeichnen wir Top-Argumente aus. Sie sollen exemplarisch verschiedene Standpunkte einer Debatte aufzeigen, die uns in der Fülle der Kommentare als besonders konstruktiv und prägnant aufgefallen sind.


Was bedeutet der grüne Stern neben dem Namen eines Kommentators?

Wir möchten Leser, die durch regelmäßige Kommentare von hervorragender inhaltlicher Qualität aufgefallen sind, durch die Auszeichnung mit einem grünen Stern positiv hervorheben.


Was bedeutet die grüne Zahl neben dem Namen eines Kommentators?

Damit zählen wir die veröffentlichten Top-Argumente eines Kommentators

Schließen

 Lesermeinungen i  (3) Wie Sie mitdiskutieren
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden
 
Sortieren
  • Sortieren
  • Jüngste Lesermeinung
  • Älteste Lesermeinung
  • Viel diskutiert
  • Wenig diskutiert
  • Viel empfohlen
  • Wenig empfohlen
  (3) Hut ziehen
St. Koch  (Pensacola) - 07.09.2010 10:19
Folgen  Eine Geschichte aus einer Zeit, als der Formel1-Zirkus noch den Namen Motorsport verdiente. Jackie Ickx hätte den Titel in dem Jahr leicht gewinnen können. Doch er zog es, als wahrer Freund und Sportsmann vor, Jochen Rindt die Ehre zu erweisen. Deshalb ist Jochen Rindt der erste und einzige Formel1-Weltmeister der seinen Titel posthum erhielt und Jackie Ickx der einzige der je, aus freien Stücken und um einen Freund und Rennfahrerkollegen zu ehren, auf seinen ersten Formel1-WM-Titel verzichtete. Beide waren zu ihrer Zeit auf ihre Weise einzigartig. Verstoß melden
  (2) Schade ich hätte gerne gesehen wie er alt geworden wäre!
Horatio Frisch  (dr.h.fr...) - 06.09.2010 17:00
Folgen  In Monza hatte auch schon Graf Trips sein Leben gelassen! Verstoß melden
  (3) "Jochen Rindts letzter Sommer" (3 Sat v. 29.08. )
Christoph Runge  4  (Chris271) - 06.09.2010 16:11
Folgen  Ein Traumfilm. Eine Hommage an den beliebten Gegner von der Piste. Einfach ein
beliebter "Typ", der zudem auch auch eine hübsche Gattin hatte. In dem musikalisch perfekt ausgesteuertem Film sprach Jochen Rindt(live privat) Anfang 1970 die Sätze, die ein halbes Jahr später leider, leider Realität wurden:"Im Moment läuft alles super, aber ich habe ein schlechtes Gefühl". Es geschah in Monza, als Rindt nicht mehr von
seiner Trainingsrunde zurückkehrte, als niemand an den Boxen wußte was war, nur
die Streckenposten das Drama verfolgen mußten. Soweit man mitbekommen konnte,
überbrachte direkt Jackie Stewart Nina Rindt die schlimme Botschaft. Später zur
Trauerfeier waren sämtliche F1 Fahrer anwesend. Die Trauerrede hielt Joakim Bonnier. Verstoß melden