Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

News der Band

20.12.2015

Das WITH FULL FORCE-Festival hat weitere Bands für 2016 bekannt gegeben: Die Post-Hardcore-Band OUR LAST NIGHT wird ihren Einstand feiern beim...

29.11.2015

Das With Full Force hat am heutigen Sonntag THE AMITY AFFLICTION für die kommende Festivalausgabe bestätigt. Damit reihen sich die australischen...

10.11.2015

Das WITH FULL FORCE Festival hat mit den Modern Metallern FIVE FINGER DEATH PUNCH einen weiteren Headliner für das nächste Jahr bekannt gegeben. ...

07.11.2015

Nicht nur in den Supermärkten und Einrichtungshäusern könnte man meinen, es sei schon fast Weihnachten, auch an der Festival-Front gibt es "kleine...

28.10.2015

Mit weiteren Bestätigungen füllt sich das Bandangebot des With Full Force 2016. Neu im Angebot sind: BEYOND THE BLACK THE REAL MCKENZIES FIT FOR...


Live-Reviews der Band
Der große Festivalbericht vom WFF XXII 2015
5810 mal gelesen, 22.01.2016
Der große Festivalbericht vom WFF XXI 2014
10196 mal gelesen, 22.01.2016
Der große Festivalbericht vom WFF XX 2013
11230 mal gelesen, 22.01.2016
Der große Festivalbericht vom WFF 2012
7505 mal gelesen, 22.01.2016

Metal.de auf Facebook
Ähnliche Artikel
Der große Festivalbericht vom WFF XX 2013 Live-Review

With Full Force

Vier Tage Jübiläumssause auf dem härtesten Acker Deutschlands Das WITH FULL FORCE Festival...
Der große Festivalbericht 2011 Live-Review

With Full Force

Schon zum dreizehnten Mal rief der Osten der Republik die Headbanger-Schar dazu auf, zum...
Der große Festivalbericht vom WFF XXII 2015 Live-Review

With Full Force

Die nunmehr 22. Auflage des WITH FULL FORCE Festivals sollte zu einer der extremsten und...
Running Order steht! news

Summer Breeze

Euer Fahrplan für das SUMMER BREEZE 2015Die Running Order für das Summer Breeze steht! Damit...
Interview

With Full Force

Jubiläum! Zum zwanzigsten Mal findet im Osten der Republik das With Full Force Festival statt. Auch dieses Jahr spricht alles für eine 30.000 Metalheads starke Party – auf dem heftigsten Acker Deutschlands, wie es Veranstalter Sven Borges mit einem Augenzwinkern ausdrückt. Keine Frage: Der Mann ist so kurz vor Beginn des Festivals vielbeschäftigt, aber wir konnten ihn trotzdem im Rahmen eines kurzes Interviews zum With Full Force XX befragen.

Sven, die Vorbereitungen für das With Full Force 2013 laufen derzeit auf Hochtouren. Was steht gerade an, was treibt Dich gerade um?

Da stehen noch viele Dinge an, die alle aufzuzählen wäre sicher in der momentanen, stressigen Zeit unmöglich. Geländeplan, Merchandise, Personalplanung, Anfahrtsplanung und vieles mehr.

Kannst Du das With Full Force kurz vorstellen und verraten, was es auf der Festivalkarte in Deutschland so einmalig macht?

Wenn du das Full Force nicht kennst, sei nur soviel gesagt: Du wirst das heftigste Wochenende deines Lebens haben. 30.000 Gleichgesinnte, die nicht nur die Musik verbindet, feiern exzessiv drei Tage (bzw. dieses Jahr vier Tage) auf dem heftigsten Acker Deutschland gemeinsam. Hier spielen Bands aus dem Bereichen Hardcore, Punkrock, Metalcore und Metal auf zwei Bühnen. Und du kannst auch rundherum jede Menge Spaß haben! Wer das With Full Force noch nicht erlebt hat, hat definitiv etwas verpasst!

Dieses Jahr geht es für das With Full Force in die zwanzigste Runde. Wenn Du zurückblickst, was waren die Ziele in den Anfangsjahren – gerade vor dem Hintergrund, dass es heutzutage für nahezu jede Musikrichtung eine Handvoll Festivals gibt?

Das ist natürlich eine Frage, die ich immer wieder zu hören bekomme: Wir waren alle totale Fans vom Dynamo Open Air. Das jährlich stattfindende Metal-Hardcore-Mekka in Eindhoven hatte es uns schwer angetan. Und da lag es nahe, weil es ja auch fast keine brauchbaren Festivals gab, so etwas selbst zu probieren. Heftigste Kapellen, ganz egal welcher Musikrichtung, auf einem Fest zu vereinen. Und das ganze sollte natürlich im Namen widergespiegelt werden: Mit Voller Wucht!

1994 startete das With Full Force als Tagesfestival im Stadtpark in Werdau – heute geht das Festival über drei bzw. dieses Jahr vier Tage und ist das Ziel von über 30.000 Fans. Was waren die Meilensteine auf dem Weg bis jetzt?

1994 und 1995 war das With Full Force als Tagesfestival in Werdau im Stadtpark. 1996 zogen wir dann nach Zwickau auf den Flugplatz, damit wir den Leuten den großen Wunsch Camping vor Ort erfüllen konnten. Damit wurde die Besucherzahl vom Vorjahr verdreifacht. Nach drei Jahren in Zwickau zwangen uns die behördlichen Auflagen zu einem Umzug. Und das bis heute perfekte Gelände in Roitzschjora wurde 1999 erstmals eingeweiht!

Ist die Bilanz durchweg positiv?

Wir hatten einige schwierige Jahre, mussten anfangs wirklich viel investieren und auch Geduld haben, dass sich dieses einmalige Event etabliert. Aber als das dann nach zirka acht Jahren passiert war, wuchs das With Full Force zum mittlerweile größten ostdeutschen Open Air Festival. Drei Tage Regenwetter, Blitzeinschlag, Absagenflut von Bands am Festivalwochenende gehören hoffentlich der Vergangenheit an.

Welche Highlights und welche Rückschläge sind Dir als Veranstalter besonders im Gedächtnis geblieben?

Für mich sind jedes Jahr die Besucher das Highlight. Die machen nicht nur Party, die schreiben jedes Jahr Geschichte. Der größte Circle Pit der Welt, unglaubliche Action vor den Bühnen, kollegiales verhalten unter den Gästen, entspannte Campingplatz Atmosphäre…. wo soll ich aufhören?

Die Rückschläge waren 1998 die Absagen von zwei geplanten Headlinern kurz vor bzw. während des Festivals (PARADISE LOST-Bus abgebrannt, MARILYN MANSON mit Drüsenfieber), dann sicher noch die drei Tage Regenwetter 1998 und 2010. Und natürlich der Blitzeinschlag im letzten Jahr – obwohl wir drei Tage unglaublich perfektes Wetter hatten, mit gefühlten 35 Grad und nur Sonne – und dann die 20 Minuten in der Samstagnacht! Ansonsten gab es keine nennenswerten Rückschläge in all den Jahren!



Wie seid Ihr eigentlich auf die Idee mit dem Sumoringer als Festivalmaskottchen gekommen?

Das heftigste Fest sollte auch was Heftiges nach außen darstellen. Und Sumos sind ja nun wirklich pure Wucht. Da werden Kräfte freigesetzt, die man sich kaum vorstellen kann. Und so was sollte bei uns auch Programm werden. Unglaublich energetische Shows und Auftritte und ein unvergleichliches Publikum. Ein langjähriger Freund und Comiczeichner, unter anderen bekannt für seine Arbeit für DIE ÄRZTE, aber auch für seine eigenen Comicreihen wie Schweinevogel, Deathdealer und viele mehr, aus Leipzig namens Schwarwel schuf den ersten gezeichneten Sumo 1997 und macht das bis heute. Dafür sind wir Ihm sehr dankbar!

Beim Wacken O:A wurde das Thema ja schon hinreichend thematisiert, inwiefern das Dorf Wacken vom Festival abhängt. Wie sind die Einwohner von Roitzschjora und die Stadt dem Festival gegenüber eingestellt?

Das Fest ist nicht nur für die Fans des With Full Force mittlerweile ganz wichtig, sondern auch für die Anwohner, die Gemeinde, die Pensionen und Hotels, Supermärkte, Restaurants, Taxifahrer etc. Außerdem nehmen viele Anwohner die Möglichkeit wahr, das Festival mit eigens dafür bereitgestellten Karten an einem der Veranstaltungstage zu besuchen. Und natürlich hat unser jährliches Feuerwerksspektakel einen festen Platz im Kalender aller in der Region Ansässigen gefunden.

Ihr bezeichnet das With Full Force gerne als Fanfestival. Was ist darunter zu verstehen?

Das ist nicht nur Konzertkonsum, sondern die Leute wollen und sollen sich hier wie zu Hause fühlen. Oder, besser gesagt, wie in einer Familie. Oder noch anders gesagt, in Ihrer Lieblingsfamilie. Da darf man schon mal seine Meinung sagen, wird gefragt und kann mitbestimmen. Da werden Preise kontrolliert, dass niemand aus dem Rahmen fällt, den wir – Fans und Veranstalter – uns vorstellen.

Bei welchem anderen Festival dieser Größenordnung kostet ein 0,4-Liter-Bier 2,50 Euro? Wo bekommt man aktuelle Festivalshirts in limitierten Auflagen ab 15 Euro? Und wo, wenn wir schon mal dabei sind, gibt es Bands in einem Line-Up, das sich wie Dein Lieblings-Wunsch-Sampler liest an vier Tagen für 99 Euro? SLAYER, MOTÖRHEAD, KORN, IN FLAMES, DOWN, SICK OF IT ALL, HATEBREED, PARKWAY DRIVE und so weiter. Mehr Fanfestival geht nicht!

Bei den meisten großen Festivals gibt es neben der Musik noch allerlei Angebote, die mit Metal direkt nichts zu tun haben. Gibt es für Dich eine Grenze, an der Du sagst "Okay, DAS würde jetzt zu weit gehen"?

Ganz klar, was ethisch und moralisch gegen den gesunden Menschenverstand verstößt. Aber auch hier vertrauen wir auf unsere Besucher, die erwachsen sind und selbständig entscheiden können. Bisher hat das Nebenprogramm immer guten Anklang gefunden und speziell zum Jubiläum gibt's davon eine Menge mehr – lasst euch überraschen!

Was ist das schönste Gefühl bei einem solchen Festival, das man veranstaltet?

Wenn du siehst, wie Fans und Musiker gleichermaßen zufrieden sind. Wenn Komplimente ausarten, wie "Show des Lebens" oder "der schönste Tag meines Lebens" – was ich nicht selten gehört habe in 20 Jahren. Wir verstehen uns als Dienstleister, von Fans für Fans. Wir haben das Vertrauen, und das wollen wir auch rechtfertigen. Und wenn man dafür Lob bekommt, in dem alle happy sind, ist das DER MOMENT!

Welche Bands waren Deine persönlichen Highlights in den vergangenen Jahren auf dem With Full Force?

Das ist Geschmackssache, aber ich beantworte es mal für mich persönlich, wenn es recht ist: SOCIAL DISTORTION, RAMMSTEIN, SLIPKNOT, KORN, ELSTERGLANZ.

Welche Bands willst Du unbedingt mal auf dem Festival sehen?

Einige große Wünsche, wie zum Beispiel SOCIAL DISTORTION konnte ich mir schon erfüllen. Aber ein ganz großer Wunsch bleibt noch aus: SYSTEM OF A DOWN. Aber ganz ehrlich, es gibt so viele Bands, die alle paar Jahre mal auf dem Full Force spielen, auf die freue ich mich genauso und manchmal noch mehr! Und jetzt Namen zu nennen, wäre sicher das Dornröschen-Ding!

Auf wen freust Du Dich beim anstehenden With Full Force 2013 am meisten?

KORN, HATEBREED, RYKER'S, DOWN, COAL CHAMBER, DEEZ NUTS, HELLYEAH, AGNOSTIC FRONT, SICK OF IT ALL, THE BROWNING, TERROR, PARADISE LOST, CALIBAN und ne ganze Menge mehr. Eigentlich auch Schlaf, aber das werd ich dann wohl vergessen können.

Abgesehen vom zusätzlichen Festivaltag, welche Überraschungen können die Festivalbesucher zum diesjährigen Jubiläum erwarten?

ich wird jetzt ganz sicher nicht die Hosen runterlassen! Lasst euch mal überraschen, da ist Einiges geplant. Und ganz sicher werden sich diejenigen das ganze Jahr anhören müssen, was sie verpasst haben, die das 20. With Full Force nicht besuchen können und werden. Es wird würdig, versprochen!

Herzlichen Dank für das Interview! Die letzten Worte gehören Dir!

Liebe Freunde, nur noch wenige Tage, und ihr seid bestimmt genauso aufgeregt wie wir. Lasst dieses 20. With Full Force für alle unvergessen, einmalig und besonders sein. Achtet bitte darauf, dass alle gesund bleiben, nehmt Rücksicht und denkt gemeinschaftlich, wie Ihr das über zwei Jahrzehnte getan habt! Wir sind FULL FORCE!!! Die besten Bands, die besten Fans, die geilste Stimmung und Atmosphäre. Wir sehen uns auf dem heftigsten Acker Deutschlands!


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: