Mediationsausbildung - unsere Ausbildungsmodule im Überblick

 

 
Coachingausbildung für MediatorInnen
                             Ausbildungsvoraussetzung zum/r MediatorIn BM®
       Ausbildungsvoraussetzung zum/r Zertifizierten MediatorIn

Wahlkurse – fachspezifische Anwendungen

 

(18 h)

Rechtsmodul*

 


(12 h)

* nicht notwendig für die BM-Lizensierung und Ausbildung zum Coach

 

Ausführliche Informationen zu unserer Ausbildung finden Sie hier.

 

Warum Mediationsausbildung?

Konflikte und schwierige Situationen begegnen Ihnen überall. Die Mediationsausbildung hilft Ihnen, diesen Herausforderungen kompetent zu begegnen.

Die Ausbildung qualifiziert Sie für die Anwendung von Mediation - in beruflichen, gesellschaftlichen und privaten Zusammenhängen.

Darüberhinaus trainieren und erweitern Sie Ihre Kommunikationskompetenz grundlegend. Sie lernen in Gesprächssituationen sowohl den Menschen gerecht zu werden als auch weiterführende Ergebnisse konkret anzuschieben.

Die entwickelten Kompetenzen werden alltagsbezogen angewendet und machen so die Ausbildung lebendig und vielseitig. Das Erlernte kann auch jenseits des klassischen Mediationssettings eingesetzt werden.
 

Für wen ist die Ausbildung hilfreich?

Für alle, die mit Menschen und Kommunikation zu tun haben, insbesondere in/bei

 

  • Dienstleistungsberufen
  • Personalführung/Teamleitung
  • Juristinnen und Juristen
  • Pädagogischen, sozialen, beratenden Berufen
  • Personalrats-/Betriebsratsarbeit
  • Ehrenamtlich Tätigen

 

 

Teilnehmer stimmen zu unserer Ausbildung finden Sie hier.