Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

Zur Startseite der Abteilung für Bildung und Integration

FAQs - Fragen + Antworten

Die wichtigsten Fragen rund um die schulische Tagesbetreuung

Welche Schulen bieten Tagesbetreuung?

Eine Liste von A bis Z mit allen städtischen Volksschulen, Neuen Mittelschulen und Sonderschulen, die Schulische Tagesbetreuung bieten finden Sie hier.   

 
Was bedeutet "verschränkte Schulform"?

Verschränkte Form bedeutet, dass die Einheiten für Lern- und Freizeitstunden auf den ganzen Tag aufgeteilt sind.  Das heißt, Ihr Kind muss von Unterrichtsbeginn bis mindestens 16.00 Uhr an der Schule sein.

 
Was kostet die schulische Tagesbetreuung?
Die Höhe des Elternbeitrags ist sozial  -  nach dem Einkommen der Eltern - gestaffelt.
So liegt beispielsweise der monatliche Mindestbetrag für eine 5-tägige Betreuung bei 24 Euro für den Betreuungsteil und 48,30 bis 79,30 Euro für das Mittagessen. Der monatliche Vollbetrag in der höchsten Beitragsstufe liegt bei 124 Euro für den Betreuungsteil plus 69 bis 100 Euro für das Mittagessen.

Tabellen über die Staffelung für die Kosten des Betreuungsteils sowie für das Mittagessen an einzelnen Schulen finden Sie nachstehend:
 
 
Kosten an nicht angeführten Schulen (mit Mittagessen von der Zentralküche)
 
 
 
Wann kann ich mein Kind anmelden und welche Unterlagen werden benötigt?

Die Anmeldung für das Schuljahr 2016/2017 findet von 1. April bis 22. April 2016 statt. Sie können die Anmeldung und Unterlagen für die Beitragsberechnung in den folgenden Grazer Servicestellen abgeben.

Für Eltern gibt es hier eine Elterninformation zum Download, damit Sie wissen, welche Unterlagen wir für die Anmeldung von Ihnen brauchen!

 
Kann ich mein Kind für einzelne Tage anmelden?

Selbstverständlich! Eltern können einen oder bis zu fünf Tage Betreuung unter der Woche für ihre Kinder auswählen.

 
Was, wenn ich unter dem Schuljahr doch keine Betreuung mehr brauche oder sich die Tage ändern?

Änderungen im Schuljahr sind ab dem zweiten Semester ab März möglich.
Wichtig: Sie müssen die Kündigung bzw. Änderung unbedingt drei Wochen vor dem Ende des ersten Semesters schriftlich bekannt geben.

In Ausnahmefällen empfehlen wir mit unserem Team in der Abteilung für Bildung und Integration Kontakt aufzunehmen:

Das ABI-Service in der Keesgasse 6, Erdgeschoss (barrierefreier Zugang durch den Innenhof) hilft Ihnen gerne weiter. Die Bildungshotline erreichen Sie unter 0316 872 7474.

 
Was, wenn ich die Anmeldung verpasst habe?
  • Sprechen Sie unbedingt mit der Schulleitung.
  • Kontaktieren Sie aber unbedingt das Referat Schulorganisastion und Schulische Tagesbetreuung in der Abteilung für Bildung und Integration unter Tel. +43 316 872-7450, 7451 und 7452.
  • Wenn es noch freie Kapazitäten gibt, sind Aufnahmen in Ausnahmefällen auch noch unter dem Schuljahr möglich!
 
Hort für Schülerinnen und Schüler?

Wenn in meiner Schule keine Tagesbetreuung angeboten wird, wie und wann kann ich mein Kind in einem städtischen oder privaten SchülerInnenhort anmelden?

Beim Team vom ABI-Service finden Sie alles rund um die Anmeldung in den Grazer SchülerInnenhorten.

 
Wann sind Beginn- und Abholzeiten?

Die schulische Tagesbetreuung beginnt mit Unterrichtsschluss und dauert bis längstens 18.00 Uhr. Bis 16.00 Uhr gilt Anwesenheitspflicht.

Sollte Ihr Kind ein außerschulisches Angebot nutzen (Musikschule oder Sportkurse), kann Ihr Kind vom Freizeitteil aber nicht von der Lernstunde abgemeldet werden. Es muss eine dementsprechende Entschuldigung der Eltern in der Schule vorgelegt werden.

 
Wer betreut mein Kind in der schulischen Tagesbetreuung?

Das Team der Tagesbetreuung setzt sich zusammen aus ausgebildeten PädagogInnen und FreizeitpädagogInnen.

 
Gibt es pädagogische Schwerpunkte in der schulischen Tagesbetreuung?

Die SchulleiterInnen stimmen das Konzept mit dem Team der Tagesbetreuung ab. Abwechslung zwischen Bewegung, Lernzeit, Sport oder Ausflüge steht auf dem Programm.

Nach dem Unterricht gibt es für die Kinder das Mittagessen, im Anschluss folgen Lernzeiten und Freizeitteil.
Ein kleiner Tipp an die Eltern: Die Kinder sollten die Lerneinheiten ohne Störungen verbringen dürfen – berücksichtigen Sie dies, wenn Sie Ihr Kind von der Tagesbetreuung abholen.
 
Welches Mittagessen gibt es?

Die Qualität des Essens wird laufend von MedizinerInnen und pädagogischen ExpertInnen geprüft.

Saisonale und regionale Qualität stehen bei uns an erster Stelle, sowie eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung für unsere Kinder und Jugendlichen.
Das Mittagessen wird von der Zentralküche oder der Firma „Gourmet“ zubereitet.

 
Gibt es eine Jause während der Schulischen Tagesbetreuung?

Ja, Sie können eine Jause (belegte Brote, Säfte...) zusätzlich bestellen.

 
Dürfen die Kinder alleine von der Schulischen Tagesbetreuung nach Hause gehen?

Ja, wenn Sie Ihrem Kind als Eltern und Erziehungsberechtigte eine Einverständniserklärung mitgeben!

Die Formulare für die Einverständniserklärung bekommen Sie an der jeweiligen Schule, die Ihr Kind besucht.

 
Was passiert bei einem Unfall?

Alle Kinder haben natürlich einen Versicherungsschutz durch die Allgemeine Unfallversicherung (AUVA), außerdem ist das Team der Tagesbetreuung in Erster Hilfe geschult.

 
Wann und wo kann ich mein Kind für die schulische Ferienbetreuung anmelden?

Für Kinder, die während des Unterrichtsjahres eine städtische Volksschule sowie schulische Tagesbetreuung besuchen, bietet die Abteilung für Bildung und Integration eine Ferienbetreuung während der gesetzlichen Ferien (Weihnachten, Semesterferien, Osterferien, sowie 8 Wochen lang während der Sommerferien).

Im Auftrag der Abteilung für Bildung und Integration - Referat Schulorganisation - informieren Sie die Schulen schriftlich und rechtzeitig über Beginn und Ablauf der Anmeldung.

Sie können Ihr Kind direkt in der Abteilung für Bildung und Integration im ABI-Service anmelden. Eine Anmeldung ist aber auch per Telefon oder Mail möglich!

 

 
An welchen Schulen wird die schulische Ferienbetreuung geboten?
Die Standorte werden vor den Ferien je nach Bedarf ermittelt.
Eltern werden rechtzeitig schriftlich informiert, an welchen Schulstandorten die Ferienbetreuung stattfinden wird.
 
Was kostet die schulische Ferienbetreuung?

Die Kosten werden mit Hilfe der gestaffelten Familieneinkommensstufen für die Schulische Tagesbetreuung berechnet.

Beispiele: Der niedrigste Betreuungsbeitrag beträgt daher für eine Woche 15 Euro, der mittlere  30 Euro und der Höchstbeitrag 50 Euro pro Woche.

Zusätzlich sind 20 Euro für das Mittagessen/ Woche und einmalig ein Materialbeitrag von 5 Euro  zu bezahlen.

 
 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons