39. Falkenstein-Seminare

Termin: Donnerstag, 02.06.2011
Ende: 05.06.2011
Termindatei für Outlook, iCal etc. herunterladen

Veranstaltungsort: Schwäbisch-Hall

Knapp vierzig Personen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz erlebten hervorragende Seminare.

Die drei Workshops: Auf sehr einprägsame Art vermittelte Frank Neuhaus die Möglichkeiten,  durch Social Media Internetkontakte zu pflegen und einen professionellen Unternehmen aufzubauen. Dass die Teilnehmer im Workshop „Führungsalltag – Vision gestalten“ von Dr. Josef Hartmann und Andreas Vierling einiges gelernt hatten, vermittelten sie in der Abschlusspräsentation. Mit der Veränderung einschränkender Glaubenssätze befasste sich der Workshop „Lebenszufriedenheit - Veränderung gestalten“. Der bekannte NLP-Trainer Martin Haberzettl arbeitete intensiv mit seiner Gruppe. Recht herzlichen Dank an die engagierten Referenten und an begeisterungsfähige Teilnehmer.

Besonders wird neben dem morgendlichen Qi Gong angeleitet von Gudrun Simon und die geradezu vitalisierende Abschlussveranstaltung bleiben. Ein Ausflug in das stimmungsvolle abendliche Schwäbisch-Hall, ein Tanzabend und ein Webinar über die Zukunft der GfA rundeten das Programm ab. Nebenbei hatten alle viel Spaß. 

 

Mitglieder-Login

Mitglieder-Statement

  • Alfred Hampp

    Arbeitsmethodik gehört nicht nur in die Geschäftswelt. Nach Gustav Großmann bestimmt die Stimmung. Die GfA unterstützt diesen Aspekt.

    Alfred Hampp

  • Sylvia Nickel

    Ich bin GfA-Mitglied, weil Arbeits- und Lebenszufriedenheit noch nicht die letzte Stufe der persönlichen Erfolgsleiter bedeuten. Erst der Austausch über die Arbeitsmethoden und die persönlichen Erfahrungen ermöglicht die Wahrung der Lebensbalance, insbesondere in unseren hektischen Zeiten.

    Sylvia Nickel

  • Walter Vogts

    GfA - wo sonst noch gibt es so aufregend - viel Anregung zur Lebensgestaltung.

    Walter Vogts

  • Peter Landherr

    Ich möchte mich permanent persönlich weiterentwickeln und dabei sind mir Methodik und der persönliche Austausch in den GfA Abenden wichtig. Hier kann ich ungezwungen neue Impulse aufnehmen und in der Gruppe meine eigenen Erfahrungen diskutieren.

    Peter Landherr

  • Erika Schölzel

    Ich bin seit über 20 Jahren Mitglied und nehme gern regelmäßig an den Veranstaltungen teil. Die unterschiedlichen Herangehensweisen der Referenten an die relevanten Themen führen immer wieder zu neuen Erkenntnissen.

    Erika Schölzel

  • Peter D. Zettel

    Bei der GfA bin ich, weil ich hier Offenheit und Interesse an Grundsätzlichem und die Bereitschaft finde, »über den Tellerrand hinaus zu denken«

    Peter D. Zettel

  • Hans Bleckenwegner

    Ich besuche gerne die Falkenstein-Seminare. Jedesmal lerne ich wunderbare Menschen kennen. Die Synergieeffekte, die bei den Gruppenarbeiten auftreten, erstaunen und erfreuen mich immer wieder.

    Hans Bleckenwegner

  • Frank Neuhaus

    Ich schätze an der GfA, dass dort Themen angeboten werden, die für meinem Arbeitsalltag wirklich nützlich sind und dass das vermittelte Wissen durch die Workshop-Atmosphäre der Gruppen-Abende direkt umsetzbar ist. 

    Frank Neuhaus

  • Gisela Malasch Ich bin immer interessiert, den Alltag zu verbessern, zu vereinfachen und mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Seit einigen Monaten bin ich Mitglied der GfA, habe aber schon an dem Führungstraining in Stuttgart teilgenommen: Ein interessantes und sehr informatives Wochenende, bei dem einfach alles stimmte.

    Gisela Malasch

  • Sanjay Sauldie

    Ich bin bei der GfA, weil ich immer wieder neue tolle Menschen kennenlerne.

    Sanjay Sauldie

Eingetragen bei Wortwolke.de