Liebe Freunde, das ist mein bisher schwierigstes Interview im Syrien-Krieg. Aufgenommen vor 10 Tagen in einem Steinbruch in Aleppo. Im Niemandsland zwischen den Fronten. Unterstützen die USA Al Qaida?

Ein Kommandeur der Al Qaida-Filiale 'Jabhat Al Nusra' packt aus und bekennt offen seine Dankbarkeit gegenüber Saudi-Arabien und - mit Einschränkungen - gegenüber den USA. Wie der IS fordert er einen 'islamischen Staat'. Schroff lehnt er die zum Zeitpunkt des Interviews noch gel...tende Waffenruhe ab. Genauso wie die geplanten internationalen Hilfslieferungen. Wenn der Hilfs-Konvoi trotzdem komme, werde man seine Fahrer festnehmen.

Unser Gesprächspartner ist Kommandeur von ein paar hundert Mann. Er wurde uns durch einen Jabhat Al Nusra-Rebellen aus Aleppo vermittelt. Er nennt sich uns gegenüber 'Abu Al Ezz'. Wir konnten seine wahre Identität inzwischen präzise recherchieren. 'Abu Al Ezz' ist Kämpfer, kein Funktionär. Er redet nicht um die Dinge herum, sondern nennt sie beim Namen. Von den romantischen Märchen westlicher Politiker über den syrischen 'Freiheitskampf' bleibt nicht mehr viel übrig.

Man kann den Syrienkonflikt nur lösen, wenn man alle wichtigen Konfliktparteien kennt. Das Interview soll dazu einen Beitrag leisten. Mehr nicht. Ich mache mir keine der Äußerungen von 'Abu Al Ezz' zu eigen. Jeder kann und soll sich selbst ein Urteil bilden. Vor allem die verantwortlichen westlichen Politiker. Wissen sie, was sie tun, wenn sie in Syrien Al Qaida und deren Verbündete unterstützen? SCHREIBT MIR EURE MEINUNG!

Euer JT

See More
770,328 Views
770K Views

Warum ich wieder in Syrien bin? Weil man die Wahrheit nur vor Ort findet. Ausserdem verteilen wir mit dem Honorar meines letzten Buches Schulausrüstung für Flüchtlings-Kinder aus Daraya. Hier seht ihr Freddy in Aktion. 1000 Kinder haben wir in Syrien bisher versorgt. Und Prothesen für 80 verletzte syrische Kinder bauen lassen.

Die Kriegsherren der Welt können da ganz andere Zahlen vorlegen. 20% Syriens total zertrümmert, 450.000 Menschen getötet, Millionen ins Elend gestürzt. Sie halten sich für Helden. Doch sie sind Feiglinge. Sie haben Null Risiko. Vom sicheren Schreibtisch aus zerstören sie das größte Geschenk, das Menschen besitzen: Leben.

Man sagt, geben sei schöner als nehmen. Vielleicht. Doch Freddy und ich sind meistens traurig. 10 Tage haben wir nur Elend und Verzweiflung gesehen. Zu viel! Euer JT

Image may contain: 6 people , outdoor

BETET FÜR ALEPPO!

Liebe Freunde, nach einer Woche Homs und Damaskus sind Freddy und ich heute in Aleppo angekommen. Die Zerstörungen machen sprachlos. Erinnern an den II. Weltkrieg. Syrien auf der Intensivstation. Die Menschen haben keine Tränen mehr, sind müde, wollen Frieden. Alle, egal ob Anhänger der Regierung oder der Opposition. Nur die Extremisten, der 'IS' und Al Qaida, wollen weiter Krieg. Und einige Kriegsherren, deren schmutziges Geschäft der Krieg ist.

Die jetzi...ge Waffenruhe, die die Menschen fast staunend genießen, wird nur dann zu einem dauerhaften Frieden führen,

-wenn die USA, die Golfstaaten und unsere türkischen Freunde massiven Druck auf die sogenannten 'gemäßigten Rebellen' ausüben und diese tiefgreifenden Kompromissen zustimmen;

-und wenn Russland und Iran denselben Druck auf Assad ausüben. Seine Regierung muss genauso fundamentale Zugeständnisse machen.

Beide Seiten müssen aufeinander zugehen. So schwer das sein mag. Wer Frieden will, muss mit seinen schlimmsten Feinden verhandeln. Oder den grauenvollen Krieg bis zum bitteren Ende 'auskämpfen'. Syrien wird dann ein einziger Trümmerhaufen sein. Bereits jetzt sind die Zerstörungen in den umkämpften Gebieten unbeschreiblich. Es gibt fast eine halbe Million Tote. Wieviel Menschen sollen eigentlich noch sterben?

Die deutsche Bundesregierung könnte eine vermittelnde Rolle spielen. Doch wie die gesamte EU hält sie sich 'vornehm' zurück. Das widerspricht den deutschen Interessen. Der Syrien-Krieg geht uns alle an. Die Flüchtlingskrise und das Erstarken des internationalen Terrorismus beweisen das täglich.

Die Schuld der Groß- und Mittelmächte am syrischen Drama ist ohnehin viel größer als die des syrischen Volkes. Die Mächtigen haben mit ihren Waffenlieferungen glänzende Geschäfte gemacht. Sie könnten den Krieg, der in Wirklichkeit ein Stellvertreter-Krieg zwischen Saudi-Arabien und Iran sowie zwischen den USA und Russland ist, von heute auf morgen stoppen.

Doch ihre Machtinteressen im Mittleren Osten sind ihnen offenbar wichtiger als die Interessen des syrischen Volkes. Ich gestehe: Ich werde jeden Tag zorniger über den grenzenlosen Zynismus der Mächtigen.

Aleppo ist ein weiterer trauriger Höhepunkt der syrischen Tragödie. Betet für Aleppo! Betet für Syrien!

Euer JT

PS: Nirgendwo sah ich übrigens westliche oder östliche Politiker. Stellvertreter-Kriege führen sich leichter vom Schreibtisch aus.

See More
Image may contain: 2 people , outdoor

Liebe Freunde, Hillary Clintons Außenpolitik war ein Desaster. Doch bei Trump habe ich noch größere Sorgen. Weil er ein hasserfüllter Rassist ist. Schlechtere Präsidenten kann man sich kaum vorstellen. Das Wahlsystem der USA ist eine Katastrophe. Auf die Welt kommen schwierige Zeiten zu. Euer JT

Image may contain: text

Liebe muslimische Freunde, frohes Opferfest! Es erinnert an Abraham, unseren gemeinsamen Stammvater. Muslime, Christen, Juden verbindet so viel. Gemeinsam könnten wir alle Probleme unserer Zeit meistern. Ich grüße Euch aus einem fernen muslimischen Land. Wo auch ich das Opferfest feiere. Euer JT

PS: Liebe Nicht-Muslime!! Gratuliert unseren muslimischen Mitbürgern zu ihrem großen Fest. Setzt ein Zeichen gegen Islamfeindlichkeit. Wir gehören zusammen.

Image may contain: text

Liebe Freunde, die dramatischen Erfolge der AfD von heute sind für Deutschland eine Niederlage. Wenn der Rassismus weiter siegt, geht unser Land in die falsche Richtung. Ja, unsere Politiker haben Fehler gemacht. Ich verstehe die Enttäuschung vieler Protestwähler. Aber es ist falsch, deswegen alles aufs Spiel zu setzen, was Deutsche in Jahrzehnten harter Arbeit aufgebaut haben. Zusammen mit unseren ausländischen Mitbürgern. Gerade weil ich Deutschland liebe, rufe ich allen Pr...otestwählern zu: Die Zukunft Deutschlands liegt nicht rechts. Dort liegt unsere finsterste Vergangenheit. Bitte, liebes Deutschland, geh nicht nochmal nach rechts!

Ich bin ein Kind des 2. Weltkriegs, der von Rechten angezettelt wurde. Ergebnis: Deutschland verlor ein Viertel seines Territoriums, es gab 8 Millionen tote Deutsche, 25 Millionen tote Russen, 6 Millionen tote Juden... Meine Heimatstadt Hanau brannte in den letzten Kriegstagen ab. Ich werde die wie Fackeln brennenden Menschen nie vergessen. Über 10 Jahre hat Deutschland gebraucht, um aus den Ruinen wieder aufzuerstehen. Heute sind wir das beliebteste Land der Welt (BBC). Und eines der erfolgreichsten. Wir dürfen diese Erfolge trotz aller Fehler der Parteien nicht gefährden. Die Rechten hatten ihre Chance. Sie haben sie verspielt. Sie haben Deutschland schon einmal ruiniert und jenseits unserer Grenzen Tod und Verderben verbreitet. Bitte Deutschland, geh nicht nochmal nach rechts!

Als Jugendlicher war ich unpolitisch. Doch als die NPD Mitte der 60 Jahre plötzlich stark wurde, habe ich in Freiburg in einer NPD-Kundgebung in Sprechchören mit Freunden eine Diskussion erzwungen. Vor tausenden Rechten. Ich musste als erster auf die Bühne. Mit weichen Knien rief ich der NPD-Führung, die damals nicht gegen Muslime, sondern gegen Juden hetzte, zu: "Rassisten wie Ihr dürfen nie mehr an die Macht kommen." Viel mehr brachte ich nicht heraus. Ich wurde von den Tausenden gnadenlos ausgepfiffen. Den Beifall meiner 30 Freunde hörte niemand.

Heute rufe ich dasselbe. Nur lauter. Ich weiß, die meisten AfD-Politiker sind keine Nazis. Aber als Rassisten sind sie nahe dran. Die Gespenster der Vergangenheit dürfen nie mehr auferstehen. Deutschland darf nicht nochmal in ihre Hände fallen. Unsere Zukunft liegt nicht im Kampf gegen andere Hautfarben und Religionen. Unsere Zukunft liegt im Miteinander. Bitte, liebes Deutschland, geh nicht nochmal nach rechts!

Euer JT

See More
Image may contain: text

RUFMORD-KAMPAGNE GESCHEITERT

Liebe Freunde, mein Prozess gegen den Spiegel ist zu Ende. Der Spiegel hatte im Januar einen Artikel voller Gehässigkeiten und Unwahrheiten über mich und mein Buch INSIDE IS geschrieben. Jetzt haben wir in der Sache zu 100% gewonnen. Der Spiegel hat zu allen 14 (!) von mir als unwahr bezeichneten Stellen 'strafbewehrte Unterlassungserklärungen' abgegeben. Das heißt: Er darf diese 14 Aussagen nie mehr wiederholen, wenn er eine gerichtliche Bestrafu...ng vermeiden will. Juristisch ist das die Höchststrafe!

Auf Anraten des Hamburger Landgerichts hat sich der Spiegel in dem gerichtlichen Vergleichs-Beschluss sogar verpflichtet, den Artikel im Internet komplett zu löschen.

Eigentlich ist das Ganze verdammt traurig. Mein Sohn Frederic und ich haben uns Nächte um die Ohren schlagen müssen, um uns mit den wirren Aussagen des Spiegel und seiner Anwälte auseinanderzusetzen. Sechs gestohlene Monate!

Schade, der SPIEGEL hat tolle Journalisten. Und solche journalistisch primitiven Tiefschläge eigentlich nicht nötig!
Der offizielle Werbeslogan des Spiegel heißt: 'Keine Angst vor der Wahrheit'. Ich kann da nur noch bitter lachen. Die Spiegelbosse wissen seit Monaten, dass ihr Artikel, mit dem sie meine Glaubwürdigkeit zerstören wollten, auf schlampigen Recherchen beruhte und zahlreiche Unwahrheiten enthielt. Und dass der Artikel selbst Spiegelredakteuren peinlich war.

Trotzdem hat sich die Führung des Magazins nie bei ihren Lesern entschuldigt. Oder mich angerufen und ihren Schmähartikel, der gegen alle journalistischen Grundsätze verstieß, in einem fairen Gespräch aus der Welt geschafft. Doch dazu braucht man 'Mut zur Wahrheit'. Und Charakter. Vielleicht auch Größe.

Wenn der Spiegel glaubt, er könne eine bessere Vorort-Reportage über den 'Islamischen Staat' schreiben als wir, soll er hinfahren und es tun. Oder schweigen. Zuhause am Schreibtisch sitzen und Kollegen, die auf der Suche nach der Wahrheit ihr Leben riskieren, verächtlich machen, ist zu billig.

Euer JT

See More
Image may contain: text

OBAMA HAT SICH VERZOCKT
Das finstere Spiel der Großmächte in Syrien

Liebe Freunde, ausländische Groß-und Mittelmächte liefern sich auf dem Rücken der Syrer einen mörderischen Machtkampf. In der öffentlichen Diskussion wird das leider immer wieder übersehen. Laut dem oppositionsnahen "Syrian Observatory for Human Rights" (SOHR) wurden im syrischen Krieg über 400.000 Menschen getötet. Darunter 104.038 Pro-Regierungskräfte, 98.900 Anti-Regierungskräfte (Rebellen),und 84.921 Z...

Continue Reading
Image may contain: one or more people and text

Liebes Frankreich,
Ihr habt sie doch nicht mehr alle! Terrorbekämpfung durch Burkini-Verbot? Mehr Sicherheit durch das Entkleiden von Muslimas? Muss man bei Euch nackte Haut zeigen, um dazu zu gehören? Das soll 'Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit' sein? Meine französischen Großeltern würden sich in Grund und Boden schämen, wenn sie noch lebten. Ich schäme mich auch. Ihr wollt Frieden, doch Ihr sät Hass! Euer Frederic T

830,224 Views
830K Views

AN DIE BURKA-JÄGER DER CDU/CSU: BEKÄMPFT DEN FREMDENHASS, STATT VON IHM ZU PROFITIEREN!

Liebe Freunde, heute schreibe ich an meine eigene Partei. Weil die von einigen Innenministern der CDU/CSU angezettelte Burka-Diskussion einen bösartig-rassistischen, anti-islamischen Kern hat. Die CDU/CSU darf dem AfD-Rassismus nicht hinterherlaufen. Sie muss ihm entgegentreten.

Ich bin kein Burka- oder Niqab-Fan. Ich schaue Menschen gerne ins Gesicht. Aber um Burkas und Niqabs geht es den... Landes-Innenminister ja gar nicht. Sie wollen mit Rassismus Wähler anlocken. Ich bin gegen diese peinlichen Burka-Jäger aus drei Gründen:

1. Weil sie leichtfertig die Toleranz verraten, die wir uns auch in der CDU/CSU in den letzten Jahren hart erkämpft haben. In Fragen der sexuellen Orientierung, der fast totalen Freizügigkeit in Bekleidungsfragen sowie der Meinungsfreiheit. Toleranz gegenüber Minderheiten ist der Schlüssel zu einer friedlicheren Welt. Wir dürfen diesen Schlüssel nicht wegwerfen. Wir verspielen sonst die 'Weltoffenheit', auf die De Maizière so stolz ist.

2. Weil sie gegen unsere Verfassung verstoßen, die Religionsfreiheit ausdrücklich garantiert. Politiker müssen unser Grundgesetz nicht ständig mit sich herumtragen. Aber reinschauen sollten sie gelegentlich schon. Vor allem unsere Landes-Innenminister, die sich so gerne 'Verfassungsminister' nennen.

3. Weil sie gegen das Menschenbild der CDU verstoßen, der ich vor 45 Jahren beigetreten bin. Nichts ist unchristlicher als Fremdenhass. Fremdenhass ist schon der Definition nach Hass auf etwas, was man nicht richtig kennt. Also Dummheit hoch 5. Die Kanzlerin hat sich trotz massiver innenpolitischer Kritik im vergangenen Jahr an die Seite von Millionen perspektivlosen Flüchtlingen gestellt. Sie hat dafür zu Recht weltweit Anerkennung geerntet. Das ist christlich- demokratische Politik. Angela Merkel darf sich diese Politik nicht durch einige wild gewordene, nach rechts abdriftende Landes-Innenminister kaputt machen lassen. Intoleranz passt zur AfD, nicht zur CDU.

Weltoffenheit und Toleranz sind Zeichen von Souveränität und Stärke. Starke Menschen tolerieren Minderheiten, schwache werfen Brandsätze auf sie. Echte und verbale. Wir sollten das fremdenfeindliche Geschwätz einiger Landes-Innenminister der CDU/CSU im Keim ersticken.

Euer JT

See More
No automatic alt text available.

EIN STOPP VON KRIEGEN UND WAFFENLIEFERUNGEN IST WICHTIGER ALS EIN STOPP VON BURKAS UND NIQABS!

Seit 14 Jahren bekämpft der Westen Terrorismus mit Bomben. Ergebnis: Statt ein paar 100 Terroristen gibt es jetzt 100.000. Der Westen weigert sich, daraus Konsequenzen zu ziehen. Er diskutiert lieber über Nebensächlichkeiten wie Burka-Verbote. Erforderlich wäre eine totale Kurskorrektur. In 5 Punkten:

1. EINE GROSSE FRIEDENSKONFERENZ STATT FORTSETZUNG DER GROSSEN KRIEGE....

Continue Reading
No automatic alt text available.

Liebe Freunde, es ist eine Schande. Täglich wird unserer Bevölkerung eingehämmert, der Terrorismus habe sehr wohl mit dem Islam zu tun. Doch es sind Menschen, die morden, nicht Religionen. Zu allen Zeiten wurden Religionen zur Legitimation grauenvoller Verbrechen missbraucht. Auch das Christentum. Das macht diese Verbrechen aber noch lange nicht religiös!

WÄHREND DER KREUZZÜGE des Mittelalters begingen Europäer 'im Namen' des Christentums unbeschreibliche Massaker. Millione...

Continue Reading
Image may contain: text

Liebe Politiker, was soll diese Stimmungsmache? Habt Ihr nichts Besseres zu tun? Euer JT

Image may contain: text

Liebe Freunde, in Deutschland lagern noch immer 20 'taktische' US-Atombomben. Sie werden nun 'modernisiert'. Die neuen Bomben werden wie die alten 80-fache Hiroshima-Sprengkraft haben. Wahnsinn! Russland, das auch taktische Atomwaffen besitzt, wird mit nuklearer Aufrüstung reagieren. Ein Teufelskreis. Entweder wir schaffen die Atomwaffen ab oder sie schaffen uns ab. Statt sich ständig gegenseitig zu provozieren, sollten West und Ost endlich wieder über Abrüstung verhandeln. Die Welt braucht keine Atombomben. Denkt an Hiroshima und Nagasaki! Euer JT

Image may contain: text

Danke Papst Franziskus!

Image may contain: 1 person , text

Liebe Freunde, solange ich eine Stimme habe, werde ich unseren Politikern zurufen: Stoppt Eure terroristischen Kriege und Waffenlieferungen und verschwindet aus dem Mittleren Osten. Nur dann bricht der internationale Gegenterror in sich zusammen.

Die blutigen Tage, die der Westen derzeit erlebt, durchleiden die Menschen im Mittleren Osten seit Jahrzehnten. Aber nicht Hunderte starben in Afghanistan, Pakistan, Irak, Libyen, Syrien oder Somalia, sondern Millionen. Durch unsere ...

Continue Reading
Image may contain: text

SEID FAIR ZUR TÜRKEI!

Liebe Freunde, ich mag die Türkei und ihre Menschen. Egal ob Erdogan-Fans oder -Gegner. Die Kritik deutscher Politiker an der Türkei empfinde ich als inkompetent und unfair. 2 Fragen an uns Deutsche:

1. Wäre nicht auch bei uns die Hölle los, wenn es einen Militärputsch gäbe, wenn das Parlament bombardiert, Fernsehsender gestürmt und Hunderte getötet würden. Würde nicht auch bei uns der Ausnahmezustand ausgerufen? Frankreich hat das wegen der Terroranschl...äge doch auch getan. Und zentrale Grundrechte aufgehoben. Von den völkerrechtswidrigen Reaktionen Bush's auf 9/11 ganz zu schweigen.

Ein Militär-Putsch wie in der Türkei hätte das stabilste Land der Welt in seinen Grundfesten erschüttert. Weil er viel gefährlicher ist als jeder Terroranschlag. Nach dem Militär-Putsch von 1960 erhängten die Putschisten Ministerpräsident Menderes.

2. Ich bin gegen die Todesstrafe. Ohne Wenn und Aber. Und überall. Aber genauso bin ich gegen doppelte Moral. Einige unserer Politiker wollen die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei stoppen, falls diese die Todesstrafe wieder einführt. Warum haben diese 'Helden' eigentlich nie gegen die Todesstrafe in den USA protestiert?

Und warum hat kein deutscher Politiker unseren Bündnispartner Türkei gefragt, wie wir dem Land in dieser schwierigen Situation helfen könnten? Hat uns die Türkei in der Flüchtlingskrise nicht auch sofort geholfen? Gelten Freundschaften nur in guten Zeiten?

Ja, auch ich mache mir Sorgen um die Türkei. Aber weil ich sie liebe. Und nicht weil ich auf ihr herumtrampeln möchte. Als Freund hoffe ich, dass die Türkei die jetzige Krise meistert. Demokratisch und rechtsstaatlich! Euer JT

See More

REUTLINGEN, MÜNCHEN: GEWALT IST EINE ANSTECKENDE KRANKHEIT

Liebe Freunde, Gewalt gab es immer. Doch in diesen Tagen erleben wir eines schlimme Häufung. Vorgestern München, heute Reutlingen. Welt aus den Fugen?

Auf mörderische Kriege folgte mörderischer Terror. In den USA legten weiße Polizisten unschuldige Schwarze um. Schwarze revanchierten sich durch die Erschießung weißer Polizisten. Türkische Militärs putschen blutig gegen die gewählte Regierung. Ein Amokläufer ermordet ...in München Jugendliche. In Reutlingen tötet ein Irrer mit der Machete.

Momentaufnahme Juli 2016. Gewalt scheint 'in', 'hipp', 'cool', 'trendy' zu sein. Dabei ist sie eine gefährliche ansteckende Krankheit. Eine Weltseuche.

Habt Ihr Krieger, Terroristen, Amokläufer, Nachahmungstäter und Putschisten eigentlich noch alle Tassen im Schrank? Ihr seid Mörder. Egal, mit welcher Ideologie Ihr Euch maskiert. Ihr zerstört das größte Geschenk, das Gott, das Schicksal, die Natur uns gegeben hat - das Leben. Man sollte Euch alle wegsperren, egal ob ihr Bush, Blair, Baghdadi, Bouhlel oder sonst wie heißt.

SPREAD LOVE! STOP KILLNG! Die Welt wäre viel schöner ohne Eure verdammte Gewalt. Aus Gewalt ist noch nie etwas Gutes entstanden. Gewalt ist die Strategie der Dummen. Euer JT

See More
Image may contain: text