Cornelia Genschow

cornelia_genschow_portrait

Gras ist das übergeordnete Thema in Cornelia Genschows Kunst. Dabei ist der Gang in die Natur und die Beobachtung der Phänomene dort immer der Auftakt. Aus dieser Recherche resultieren im Folgenden verschiedenste Arbeitsprozesse, deren Ergebnis sich dann in Malerei, Zeichnung, Fotografie oder sogar Graffiti zeigt. Den Ursprung der Graffitiarbeit für „Frühlingsboten“ bildet ein im Kottenforst gefundener Grashorst aus dem die Bonnerin ein Herbarium (Sammlung getrockneter und gepresster Pflanzen) von 178 Einzelhalme extrahiert und hergestellt hat. Die systematische Aneinanderreihung der Halme auf 18 Blättern bildet die Grundlage für diese Wandinstallation. Einer der Halme ist darüber hinaus der Kern des hochformatigen Leuchtkörpers, den Cornelia Genschow erstmals eigens für diese Ausstellung entwickelt hat.

Vita

geb. 1974 in Dresden

Studium der Malerei, Alanus Hochschule Alfter bei Bonn, staatlich anerkannte Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Temporäre Lehraufträge für Malerei an der Rheinischen Friedrich Willhelms Universität Bonn und der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alfter bei Bonn.

  • 2009 Gründung Raum für Kunst und Natur, Bonn
  • 2009 Produzentengalerie Cornelia Genschow und Samo Skoberne


Preise/Stipendien

  • 2001     Lucas-Cranach Preis der Stadt Kronach
  • 2003     Künstleraustausch Bonn-Budapest
  • 2005     Förderatelier der Stadt Bonn
  • 2006     Arbeitsstipendium der Stadt Celje, SLO
  • 2008     Wohnatelier, Atelierprogramm der Landesregierung Steiermark, Graz, A
  • 2009     Artist in Residence, Altana Kulturstiftung, Bad Homburg    


Einzel- Personalausstellungen (Auswahl)

  • 2002 Kunsthalle Kronach
  • 2003 Zeitgenössische Kirche und Kunst, Siegburg
  • 2003 Kunstverein Vechta
  • 2004 Kunstbüro Hasenbergl, München
  • 2004 Befogadás Háza Zugliget, Budapest, HU
  • 2005 Burg Hemmersbach, Kerpen/Horrem,
  • 2005 St. Hildegard, Bonn
  • 2006 Passagen, Grasshouse, Köln
  • 2006 Galerie Komm, Düren
  • 2006 Galerie für Zeitgenössische Kunst, Celje, SLO
  • 2006 Galerie Prutscher, Bad Honnef
  • 2006 Street Art, Streuner, Celje, SLO
  • 2007 Kurfürstliches Gärtnerhaus, Bonn
  • 2006 Raum 19,6m3, Basel, CH
  • 2006 IHK Bonn, Bonn
  • 2008 Kunstmuseum Bonn, Bonn


Gruppenausstellungen (Auswahl)

  • 2000 Galerie Inner Spaces, Posnan, PL
  • 2000 Euro-Meile, Frankfurt
  • 2000 Rheinauhafen, Köln
  • 2001 Fränkische Galerie Kronach
  • 2001 Schloss Burgau, Düren
  • 2001Jesuitenkirche, Aachen
  • 2002 Künstlerforum Bonn
  • 2002 Regionale, Bonn
  • 2002 Kunstverein Siegburg
  • 2002Auswahl Kunstpreis der Stadt Bonn
  • 2003 Haus an der Redoute, Bonn
  • 2002Auswahl Kunstpreis der Stadt Bonn
  • 2004 Kreismuseum Neuwied
  • 2002 Künstlerforum, Bonn
  • 2005 Stadtkunst Bonn, Altes Rathaus, Bonn
  • 2005 Kunstquadrate, Zeche Zollverein, Essen
  • 2002 Bonner Kunstverein, Bonn
  • 2006 12. Kunstausstellung Natur-Mensch, Nationalpark Harz
  • 2007 Auswahl Kunstpreis der Darmstädter Sezession, Darmstadt
  • 2008 Auswahl Leonardo Kunstpreis, Kunstmuseum Walter, Augsburg
  • 2008 Lendwirbel, Street Gallery, Graz, A
  • 2008 Rondo Galerie, Graz, A
  • 2008Historische Werkshalle Schoeller Eitorf AG, Eitorf
  • 2009 Kunstverein Plauen, Galerie im Malzhaus, Plauen
  • 2009 Altana Kulturstiftung, Sinclair Haus, Bad Homburg v. d. Höhe
© Copyright 2016 - cabso DesignKunst GbR