Ute Behrend und Florian von Wissel

Ute Behrend und Florian von Wissel, Künstler- und Designerpaar aus Köln, nehmen es ganz wörtlich mit dem Thema „Ausschnitt“. Holz ist der Werkstoff aus dem sie Dinge des Lebens, unseres Alltags, schlichtweg ausschneiden. Inspiriert durch die kleinen Papierscherenschnitte, die jedermann kennt, übertragen ins hölzerne Großformat. Hochpräzise werden Bilder aus den Hölzern ausgeschnitten, herausgelöst aus ihrem Umfeld. Der Blick in das Laub eines Waldes, gehört da ebenso zu, wie der stilisierte Plattenbau in Berlin oder die Milchtüte auf dem Tisch.

tbehrend

Ute Behrend

wissel

Florian von Wissel

 

Vita: Ute Behrend

geb. 1961 in Berlin

1979-82 Schreinerlehre

1985-87 Studium Kommunikationsdesign, FH Wiesbaden

1987-93 Studium Fotodesign, FH Dortmund, Diplom

2005/06 Lehrauftrag, Fachhochschule Vorarlberg, Österreich

2007 Lehrauftrag Merz Akademie Stuttgart (Gast)

2008 Lehrauftrag Fachhochschule Bielefeld

lebt und arbeitet in Köln

 

Förderungen/Preise

1990 DAAD-Stipendium

1997 Förderkoje Art Cologne

2000 Otto Steiner Preis DGPh, Belobigung

2001 Stipendium des Landes NRW

2002 European Award for Women Photographers, Prato, Italien (selected photographer)

2004 TOYOTA Fotokunstpreis

2009 WeldeKunstpreis (selected photographers)

Stipendium der Dr.Dormagen Guffanti Stiftung

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

1995 „Girls, Some Boys and Other Cookies“, Sabine Schmidt Galerie, Köln

1996 Lekri (Galerijgroep Fotografie), Gent

„Girls, Some Boys and Other Cookies. Teil II“, Sabine Schmidt Galerie, Köln

1998 “sunnyside up”, Galerie Christa Burger, München (mit Diana Kinsley)

1999 “Märchen und Zimmerpflanzen”, Sabine Schmidt Galerie, Köln

2000 „Märchen und Zimmerpflanzen”, Galerie Bodo Niemann, Berlin

2004 „Neue Märchen und Zimmerpflanzen“ Sabine Schmidt Galerie, Köln

Galerie Goethe Institut Sophia, Bulgarien

2005 Toyota Fotokunstpreis, Museum Ludwig, Köln

2006 „Märchen“ Ausstellung im Rahmen der Jahrestagung der DFA in Leinfelden

2007 „Small Silent City“, Sabine Schmidt Galerie, Köln

“Quiet Afternoon”,Galerie Claudia Delank, Köln

2008 “Zimmerpflanzen”, Sabine Schmidt Galerie, Köln

2009 “Das Zimmer hinter der Wand”, Dr.Dormagen Guffanti Stiftung, Köln

 

Gruppenausstellungen (Auswahl)

1992 Museum für Kunst- und Kulturgeschichte Dortmund

1993 Museum für Fotografie Helsinki, Finnland

1994 Stadt- und Kreissparkasse Pforzheim

1995 Museum für angewandte Kunst, Gera (Aenne-Biermann-Preis)

Fototage Herten

1996 Fotogalerie Kulturamt Friedrichshain, Berlin

„Der Soziale Blick“, Art Frankfurt, Sonderschau (Kat)

„Stadt-an-sich-ten“, Otto-Nagel-Galerie, Berlin

Galerie Christa Schübbe, Düsseldorf

1997 “Someone Else with My Fingerprints“ (Kat.), David Zwirner Gallery, New York;

Galerie Hauser & Wirth, Zürich;

„Some Kind of Heaven - Ein Stück vom Himmel“ (Kat.), Kunsthalle Nürnberg;

South London Gallery, London; John Hansard Gallery, Southampton

„The Garden of Eden“, Photofestival Noorderlicht, Groningen (Kat.)

1998 „Someone Else with My Fingerprints“, August Sander Archiv/SK Stiftung Kultur, Köln;

Kunstverein München; Kunsthaus Hamburg

2002 „Places of Life“, European Award for Women Photographers, (selected photographer)

Florenz, Italien

„heimat.de - Fotografische Sichten auf ein besetztes Thema“, Kunsthaus Dresden

Städtisches Museum Saarbrücken

„The best of Five“, Museum Reykjavik, Island

Sonderschau KunstKöln

„Dem Engel auf der Spur“, Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden

2003 „Wonderlands“, Museum Küppersmühle, Duisburg

2004 „Landschaften“, KunstKöln

„Hotel Eden“, Ludwigturm, Duisburg

„44 in 10“, Sabine Schmidt Galerie, Köln

2006 „Der Palast der Drachenkönigin”, Galerie Claudia Delank, Köln

2007 “Mistigris - Contemporary German Photography”, Gallery der University of Texas Dallas

2008 “Mistigris - Contemporary German Photography”,Galerie Lichtblick, Köln

2009 “WeldeKunstpreis” Sparkasse Schwetzingen

“Revision”, Galerie Sabine Schmidt, Köln

2010 “Shifting Realities...Photographie und ihre Wirklichkeiten” Halle Zehn /Cap Cologne , Köln

 

Projekte

1996 Girls, Some Boys and Other Cookies (Künstlerbuch), Scalo Verlag, Zürich

2001 kunstKöln Sonderedition

2002 Kunst macht Schule, Staatskanzlei, Saarland

2004 Ermittler und Zimmerpflanzen (Booklet)

latente aristotelische Mimesis im Kriminalfilm, Label: www.bold-dvd.de

2005 Märchen,Fairy tales (Künstlerbuch), Verlag der Buchhandlung Walter König, Köln

2006 Mermaids, Videos

2008 Zimmerpflanzen (Künstlerbuch), Snoeck Verlag, Köln

2009 “Das Zimmer hinter der Wand” Projekt mit behinderten und nicht behinderten

Bewohnern des Geländes der Dr. Dormagen-Guffanti Stiftung, Köln

2010 The last year of childhood (Künstlerbuch), Powershoovel Verlag, Tokio

 

 

Vita: Florian von Wissel

geboren 1967 in Hamburg

1987-1988 BWL-Studium, Marburg
1988-1999 Assistenz im Fotostudio Lichtwerk, Hamburg;
1989 Studium der Visuellen Kommunikation/Fotografie an der FH Dortmund
1994 Diplom (Dipl.-Des.)
seit 1994 Grafikdesigner & Artdirektor für Designagenturen, TV-Produktionsfirmen, Mittelständische Unternehmen
2000 Gründung von hoop-de-la: Büro für visuelle Kommunikation
2009 Gründung von MOTIVSCHNITT

© Copyright 2016 - cabso DesignKunst GbR