Mind Control in Deutschland und Europa

Bewusstseinskontrolle, Voice to Skull und Gang Stalking

Newsbeiträge

Implantate | Europäische Union | Gesundheitsrisiken

Ungewöhnliche Nanopartikel in Impfstoffen entdeckt

Eingereicht von redaktion am 23. Feb 2017 - 13:10 Uhr              Seitenaufrufe: 2

Bild 0 für Ungewöhnliche Nanopartikel in Impfstoffen entdeckt

Verunreinigte Impfflüssigkeiten: Können entdeckte nano-Partikel als Bausteine von Bewusstseinskontrolle sein? 

Herrenberg/Minden. Aktivisten gegen Mind Control-Techniken vermuten, dass superkleine Implantate unter anderem über Spritzenflüssigkeiten in den menschlichen Körper gelangen.
Der Verdacht erhält nun durch eine Untersuchung an Impfstoffen neue Nahrung.

Mittels Rasterelektronenmikroskop wurden 44 Impfstoffe aus Frankreich und Italien untersucht. In allen 44 Proben wurden nano-Partikel entdeckt, die in den Herstellerangaben nicht deklariert wurden.


Rätselhafte nano-Teilchen

Laut Report verblüffte die Anzahl der festgestellten Fremdstoffe und - in einigen Fällen - ihre ungewöhnliche chemische Zusammensetzung. Die identifizierten anorganischen Partikel seien weder biokompatibel noch biologisch abbaubar.

Ob die Partikel bewusstseinsbeeinflussende Wirkungen auslösen, wurde nicht untersucht.


Logo Creative Commons



Logo Creative Commons





____________________
Q u e l l e n l i n k s

[1] Nichtdeklarierte pathogene Nanopartikel in Impfstoffen entdeckt!, Impfkritik.de am 7. Februar 2017
[2] New Quality-Control Investigations on Vaccines: Micro- and Nanocontamination, MedCrave
[3] More Scientific Proof To Refuse Vaccines, Natural Blaze am 5. Februar 2017
[4] Dirty Vaccines: Every Human Vaccine Tested Was Contaminated With Metals and Debris in New Study, GreenMedInfo am 2. Februar 2017

Anmerkungen:
FOTO: www.jenaFoto24.de / pixelio.de
 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen