Binky: Konsequenzen sind doof

© Patrick Beuth / ZEIT ONLINE

Wo Menschen mit Fidget Cubes reich werden können, hat auch die App Binky eine Daseinsberechtigung: In ihr kann man sinn- und folgenlos scrollen und liken. Endlich.

© Kevork Djansezian / rtr

Xbox One X: Super duper, super teuer

Microsofts Konsole bekommt ein Upgrade: Die Xbox One X ist leistungsstärker als die PlayStation 4, unterstützt 4K-Auflösung und ist für ein spezielles Publikum gedacht.

© Jonas Seufert

Games: Zu arm zum Spielen

Videospiele sind offiziell Kulturgut, werden von Hartz IV aber nicht berücksichtigt. Wer arm ist und spielen möchte, muss in Bibliotheken gehen oder alte Titel kaufen.

Jetzt lesen
© Gabrielle Lurie/Reuters

San Francisco: Silicon WG

1.900 Dollar im Monat für ein Zimmer ohne Bad: Im Negev wohnen rund 40 junge Tech-Worker auf engstem Raum. Bilder aus der Gentrifizierungshölle

© Justin Sullivan/Getty Images

Apple WWDC: Sie nennen es HomePod

Der sprachgesteuerte Lautsprecher HomePod, ein iMac Pro, iOS 11 und macOS High Sierra: Apple kündigt auf seiner Entwicklerkonferenz neue Hardware und Betriebssysteme an.

Anzeige

Testen Sie 4x die digitale ZEIT

Genießen Sie DIE ZEIT als E-Paper, App, Audio und auf Ihrem E-Reader. Alle Formate sind im Digital-Paket der ZEIT enthalten und bereits Mittwochabend verfügbar.

© Alexander Heinl/dpa

Apple WWDC: Aus allen Wolken

Apple und Google beginnen, künstliche Intelligenz aus der Cloud zu holen. Künftig läuft die extrem rechenintensive Technik direkt auf Endgeräten wie dem iPhone.

© Daniel Schmidt

Gamechurch: Jesus for the Win

Virtuell ballern und Gott, das passt für viele strenggläubige Christen nicht zusammen. Die Mitglieder der Gamechurch sehen das anders. Ihr Motto: Jesus liebt Gamer.

Verlagsangebot
no value available

Internationale Jobs finden

Sie möchten Ihre Umgebung wechseln und such international nach Jobs? Außergewöhnliche Stellenangebote rund um den Globus finden Sie im ZEIT Stellenmarkt.