Chiang Rai (AFP) Die aus einer Höhle in Thailand gerettete Jungen-Fußballmannschaft ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Die zwölf Jungen und ihr Trainer verließen am Mittwoch das Krankenhaus und stiegen in mehrere Kleinbusse, wie ein AFP-Reporter berichtete. Vor der Rückkehr zu ihren Familien wollen sie sich erstmals in einer Pressekonferenz (13.00 Uhr MESZ) über ihre Erlebnisse in der Höhle im Norden Thailands äußern.