Ein sogenannter „Kriegsflüchtling“ aus Syrien, der sich in mindestens 12 Fällen der Vergewaltigung schuldig gemacht hatte, hat bei seiner Gerichtsverhandlung auf den Koran verwiesen und meinte, sein Glaube gestatte es ihm, seinen Sexualtrieb ungehindert auszuleben. Dank eines großzügigen Migrationsbonus kam der importierte Triebtäter mit einer harmlosen Bewährungsstrafe davon.

von Ernst Fleischmann

Dass die im Jahre 2015 begonnene große Einwanderungswelle nicht nur Herzchirurgen und hervorragend ausgebildete Ingenieure in unsere Heimat gespült hat, dürfte der ein oder andere Bürger bereits bemerkt haben. Unter den Millionen Fluchtsuchenden befand sich damals auch Djamal M. Der Syrer hatte seinerzeit die eigene Ehefrau mit allen 7 gemeinsamen Kindern einfach im Libanon, wohin sie zuvor ausgewandert waren, zurückgelassen, um allein ins Schlaraffenland Deutschland überzusiedeln.

Dort machte er es sich erst einmal in der sozialen Hängematte bequem. Auf Kosten des Steuerzahlers residierte der Syrer in der geschichtsträchtigen Kulturstadt Reutlingen. Mithilfe einiger engagierter Vertreter der hiesigen Asylindustrie gelang es dem Zuwanderer, als Kriegsflüchtling anerkannt zu werden. Zwar ohne Pass, dafür aber mit dem neuesten iPhone ausgestattet, hielt der „Flüchtling“ den Kontakt zu seiner Sippe, um diese nach zweieinhalb Jahren im Rahmen des Familiennachzugs ins gelobte Land einfliegen zu lassen. Sie ahnen schon, wer die Flugtickets für den 7-köpfigen Anhang (der älteste Sohn musste wegen Geldschulden zunächst im Libanon verbleiben) der Fachkraft bezahlen durfte.

Das wieder hergestellte Familienglück dauerte jedoch nicht lange an. Denn die Ehefrau des Syrers, die nach islamischem Ritus bereits im Alter von 16 Jahren zwangsverheiratet wurde, verspürte nach dem Linienflug ins Schlaraffenland im Gegensatz zu ihrem Gatten nicht dauerhaft Lust auf Geschlechtsverkehr. Djamal M. ließ sich diesen Akt der Dreistigkeit freilich nicht bieten, rief seinen Onkel, der ebenfalls Merkels Ruf in die bundesdeutschen Sozialsysteme gefolgt war, zu Hilfe und vergewaltigte die eigene Ehefrau, wann immer es ihm gefiel. Mindestens 12 mal vollzog der Syrer auf diese Art und Weise den einseitigen Liebesakt mit seiner Gemahlin.

Da nicht nur die brutalen Vergewaltigungen des Öfteren mit massiven Lärmbelästigungen einhergingen, musste die Polizei mehrfach in der Unterkunft einrücken und für Ordnung sorgen. Wie es sich für einen guten syrischen Mann gehört, demonstrierte auch Djamal M. bei jeder sich bietenden Gelegenheit, wer der Herr im islamisch dominierten Hause ist. In diesem Kontext wurde die Ehefrau regelmäßig bespuckt, beschimpft und geschlagen, wobei auch ein Ledergürtel zur ordnungsgemäßen Züchtigung zum Einsatz gekommen sein soll. Die Verfahren wegen Körperverletzung, Bedrohung und Hausfriedensbruch gegen den Syrer wurden jedoch nach kurzer Zeit politisch korrekt wieder eingestellt. In der BRD hat man heute viel Verständnis für die kulturellen Besonderheiten der Rentenbeitragszahler von morgen.

Was jedoch nicht eingestellt wurde, war das Verfahren wegen der mehrfachen Vergewaltigungen. Zu viele Zeugen hatten beobachtet und miterlebt, wie Djamal M. sich an der eigenen Frau verging. Vor dem Amtsgericht Reutlingen musste der Syrer sich nun deshalb verantworten und gab dabei sogar freimütig zu, seine Frau gegen ihren Willen zum Geschlechtsverkehr gezwungen zu haben. Dass er den Akt auf gewaltsame Art und Weise insgesamt 12 mal mit seiner Frau vollzog, räumte er im Rahmen seiner Aussage vollumfänglich ein. Doch der „Flüchtling“ war sich deshalb keiner Schuld bewusst.

Seine absurde Begründung ließ nicht nur den Atem der anwesenden Zuschauer stocken. Der Mitbürger äußerte tatsächlich, die Vergewaltigung seiner Ehefrau sei sein nach dem Koran verbrieftes Recht. Als Moslem dürfe er selbstverständlich den Geschlechtsakt auch gegen den Willen der eigenen Ehefrau vollziehen, so die obskure Argumentation. Die linksgrünen Rechtsausleger am Amtsgericht zeigten in der Folge viel Einfühlungsvermögen für den syrischen Sextäter.

Staatsanwalt Burkhard Werner etwa wies ausdrücklich darauf hin, dass es den Tatbestand der Vergewaltigung in der Ehe auch in Deutschland erst seit 1991 gebe. Der Orientale habe deshalb nicht wissen können, dass derartige Handlungen in seiner neuen Wahlheimat verboten seien. Auch die rechtlich andere Situation in Syrien zog der Staatsanwalt als entlastend heran. Während es für ethnische Deutsche stets heißt: „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!“, gilt dieser Grundsatz selbstverständlich nicht für Merkels Goldstücke aus aller Herren Länder.

Die 12-fache Vergewaltigung könne durchaus als minderschwerer Fall gewertet werden, gab Staatsanwalt Werner vor. Pflichtverteidiger Steffen Kazmaier stieß ins selbe Horn und bat um Milde, auch im Interesse der Frau. Insbesondere, da der Angeklagte Integrationskurse besucht habe, sei davon auszugehen, dass er keinerlei Kenntnis vom bundesdeutschen Rechtssystem haben könne, so die krude Schutzbehauptung des Verteidigers. Richter Eberhard Hausch folgte am Ende weitestgehend der linksgrünen Verharmlosungstaktik und verhängte eine lächerliche Bewährungsstrafe von 1,5 Jahren.

In einer typischen Täter-Opfer-Umkehr wurde der Serienvergewaltiger vor Gericht plötzlich zum Geschädigten seiner Umwelt gemacht, der gar nicht wissen konnte, dass sein Handeln strafbar war. Der überaus großzügige Migrationsbonus bewahrte den Triebtäter somit vor einer Haftstrafe und er kann nun munter weiter vergewaltigen. Oder den nächsten Anschlag planen – Djamal M. strebt nach Aussage seines Anwalts nämlich den Erwerb des LKW-Führerscheins an. Der nächste Weihnachtsmarkt kommt bestimmt.

anonymousnews.ru kann nur mit Deiner Hilfe überleben!
Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns bitte mit einer Spende:


10 EUR 25 EUR 50 EUR 75 EUR

73 Kommentare

  1. Wieso geht eigentlich niemand gegen das Urteil an und zeigt diesen Richter entsprechend an. Inklusive der Angehörigen des Mädels und das Mädel selbst?

    Von daher verstehe ich auch nicht, dass es hier kein AZ zur Sache gibt mit – das wäre dann nett – copy und pastebarem Beispieltext und auch der Fax-Nr. bzw. Adresse des zuständigen Gerichts. Man kann nämlich sehr wohl gegen derartige Zuckerln für Täter angehen und Zuckerlurteile zumindest in die Überprüfung bringen.
    Dass wir uns hier die Finger wund hacken bringt nicht viel.

  2. Da man schwerlich NICHT erkennen kann welche charakterlosen, willfährigen und feigen Kreaturen in dieser BRD „die Rechtspflege“ betreiben, bleibt (–>> Ironie) die Hoffnung, daß sich die krakehlenden linksgrünen und alle anderen sich für „Frauenrechte, gegen Sexismus, etc“ Weiber für die, amtlich genehmigt und abgesegnet, Gedemütigte in die Bresche werfen:
    nur ein bißchen von dem Zirkus, den diese Irren initiieren, wenn ein indigener deutscher Mann eine weibliche Person „lüsternd“ ansieht, sie etwa unbedacht berührt, oder eine der weiblichen Person unwillkommene Äußerung macht.

  3. Das Bürgerliche Gesetzbuch hat ein Einführungsgesetz . Im Artikel 7 und 10 dieses Einführungsgesetzes ist genau geregelt welches Recht für welche Personen gilt. Umgangssprachlich ausgedrückt , gilt immer das Recht des Landes dem die Person angehört. Ein guter Strafverteidiger wird also immer versuchen Scharia recht für ein Islamisten geltend zu machen. Würde ein deutscher Richter das nicht anerkennen, müsste er damit rechnen dass er wegen Rechtsbeugung im Amt, ein Strafverfahren bekommt. Der Anwalt würde natürlich darauf hin seine Zulassung verlieren, weil eine Krähe der anderen Krähe kein Auge aus hakt und die BRD Justiz Mischpoke zusammenhält.

  4. Mal ganz im ERNST…was soll man da noch schreiben…???
    Ich bin immer wieder geschockt, was in Deutschland passiert.
    Ich habe mich wirklich mal echt wohl gefühlt, in Deutschland.
    Das war in den 70er 80er und noch in den 90ern der Fall.
    Aber mit der Einführung des Euro’s, bzw. mit der Abschaffung, unseren tollen „DM“…fing der ganze Scheiß, an.
    Seit dem…ging es wirklich Bergab…und ab 2015…sehe ich unseren freien Fall.
    Uns kann nur noch ein Wunder…oder ein aufgewachtes „Volk“ retten.

    • Mit dem Euro nahm das Elend seinen Lauf, da können Links/Grüne lachen wie Sie wollen, aber das ist Fakt!

      Seither steigen auch die Morde und Vergewaltigungen. Bis Anfang 2015 haben sich diese in Grenzen gehalten, seither explodieren sie. Im letzten Jahr wurden 630 Mitbürger von Ausländern ermordet, von 2015 bis Ende 2018 fast 2000 Morde. Von 1984 bis 2000 waren es keine 50. Das selbe Spiel bei den Vergewaltigungen, siehe refcrime.info. Die listen alles auf, samt den dazugehörigen Zeitungsberichten.

  5. Und das alles im namen des volkes, also in unserer vertretung. Was sind wir nur für ein volk, das wir nichts tun gegen die falsche auslegung in unserem namen. Und eine religion sollte bei uns kein rechtsersatz sein. Die kanadier haben das gut formuliert die sagten, wer zu uns kommt hat nach unseret kultur zu leben.

  6. Ruhig liebe Leute! Keine Aufregung! Es gibt doch EINE Frau (?) die NIE vergewaltigt sein wird….das ist richtig erfreulich und ein Trost…gleichzeitig!!

    • Valle, da hast du voll und ganz recht, wer will sich denn an einer alten Fregatte vergreifen, schaut euch doch nue mal diese Fresse an, diesen heruntyer haengende Unterkiefer an und den fetten Allerwertensten an, wo gemuetlich einen Kaffe trinken kann. Nein dieses Weib hat Deutschland verraten und hat selbst in der juedischen Knethet gesagt,: „Sie will D-land vernichten:, und so was regiert unser Land, wie dumm sind die Deutschen eigentlich die sich von einer zionistischen Juedin wie Lemminge in den Abgrund treiben lassen???.

  7. Ich verstehe einfach nicht, warum wird der Koran von den Anhängern so verunglimpft? Es ist nicht wahr, dass die Männer sich alles erlauben können. Die machen Ihre eigene Religion schlecht und dieser Richter glaubt auch noch so einen Stuß. Der sollte sich doch den Koran mal durchlesen. Sind wir Deutschen denn wirklich so doof, dass wir alles glauben?

    • @ Ute H. …. Ich bin mir nicht sicher ob Du das Geschriebene überhaupt verstanden hast, vielleicht bist Du des Lesens oder des Verstehens nicht mächtig… Und ja IHR Deutschen sind wirklich total verblödet! Schein intelligent…. und ihr glaubt wirklich einer der klügsten Nationen zu sein. Es stimmt, dass es sehr intelligente Menschen in Deutschland gibt, oder gab, diese haben dieses Land derart stark gemacht. Doch dass sind die etwa 200.000 Menschen der oberster Klasse.. Der Rest wird wie in einer Talk Show Runde über den Sinn und Unsinn des Korans zu debattieren und nie dahinter kommen, was Mohammed eigentlich mit Koran bezweckt hat. Man muss den Koran wortwörtlich nehmen und nicht die Bibel zum Beispiel… der Doofmichel sucht aber komischerweise Metapher in Koran suchen, aber Bibel und Kirche kritisiert er dafür, dass es unbefleckte Empfängnis der Maria gab – und das sei biologisch gar nicht möglich. Gerade Christus (wenn es denn je gab) verwendete sehr viele Metapher… eigentlich ist das ganze Christentum ein Metapher… und es geht darum die Bestialität der Menschen usw. zu reduzieren.

      Koran soll nicht so schlimm? „…und wenn der heilige Monat vorbei ist… dann tötet ihr sie wo immer ihr sie findet (die Ungläubigen)…“. Oder anders „…natürlich könnte Allah Ungläubige sofort bestrafen, aber er will den Glauben seiner Anbeter testen….“…

      Diese zwei Beispiele aus dem Koran wortwörtlich genommen, reichen völlig aus zu entblößen woher die Gewalt der Moslems kommt, aber ich betone ich habe nur 2 verwendet. Es gibt in Koran angeblich bis zu 80 Aufrufe zum Umbringen von Ungläubigen. Nur ein Pseudointellektueller, der der Ansicht ist, er hat schon alles Hirn gefressen, fängt da an zu polemisieren.

      • Hast dir mit dem Schreiben wahrscheinlich sehr viel Mühe gegeben, aber dennoch liegst du falsch. Nicht Ute ist dem Schreiben oder Lesen nicht mächtig, sondern du nicht dem Verstehen… Der Koran erzählt von Anbeginn der Zeit bis zum Ende allein Seins… Deine und viele andere aufgerufene Zitate müssen im Kontext verstanden werden… Wie erklärst du dir sonst auch das Zitat, welches du auch im Koran findest, „Wer nur eine Menschenseele tötet, ist dem gleich zu setzen, als hätte dieser alle Menschen getötet“. Deiner Meinung nach wäre das ja ein Widerspruch… Ist es aber nicht, denn das Töten, ist auf eine alte vergangene Zeit bezogen, wo der Prophet Mohammed von Feinden, die natürlicherweise Nichtmuslime waren, verfolgt wurde… Und dennoch heißt es, dass es besser wäre nicht zu töten, auch wenn es die eigenen Feinde seien, die dasselbe aber bezwecken, sondern nur dann wenn es Notwehr ist. Das es immer noch Menschen gibt die sich darauf beziehen, zeigt eigentlich nur wie unwissend diese sind. PS. Auch darfst du deine Frau nicht schlecht behandeln.

    • Ute. H. Alle die hier schreiben wissen gar nicht was in D-land ablaeuft, gebt mal bei GOOGLE ein, „Holger Strohm“, da koennt ihr lesen warum Merkel uns vernichten will. Bitte lest mal die berichte von Holger Strohm und euch werden die Augen geoeffnet.

      • Ah das ist der nette alte Herr von YouTube.

        Der helle Wahnsinn, was der an alten Papieren bei sich hortet & was der für ein Wissen mitbringt. Den sollte ich öfters schauen.

    • Die Auslegung des Koran ist das Problem. Das tun zu viele, wie es ihnen passt unter dem Deckmantel „Tradition.“. Und das häufig nicht ohne herablassung anderen gegenüber.

  8. Dieses Urteil ist eine Schande ohne Gleichen.Dieser Typ ist ein Verbrecher und kann seine Frau weiter vergewaltigen ohne Strafe,da es ja lt.Koran erlaubt ist.Dafür findet man keine Worte.Dieser Richter ist wohl die grösste Niete die unsere Justiz zu bieten hat.Man sollte ihn mit sofortiger Wirkung absetzen damit er in einem moslemischen Land seine Urteile bilden kann. Grosse Karriere garantiert.

    • Ne so ist es nicht. Wenn Ihn seine Frau wieder anzeigt, endet es mit Knast! Jetzt weiß er, das man hier keine Frauen vergewaltigen darf, im Grunde war ihm das schon vorher bewusst, es war nur eine Ausrede, die in unserem Deppenland prächtig funktionierte.

  9. Ich kann erkennen dass sich hier viele aufregen. Manche schaffen es tatsächlich noch verbal harmlos und ruhig zu schreiben.

    Ich habe mittlerweile einen solchen unsäglichen Hass auf diese dreckige Regierung, diese dreckigen feigen Richterschweine.
    Ich kann nicht mehr so schreiben.

    Stürzt diese Dreckstegierung und hängt solche Richter auf.
    Aber vorher sollten wir mit diesem Moslemdreckspack aufräumen. Kurzer Prozess- ihr wisst was ich meine.

    Ich ertrage diesen Dreck nicht mehr.

  10. Den Richtern ist zu wünschen, dass solche Drecksäcke ihre Frauen und Kinder pausenlos ficken. Mal sehen was es dann an Strafmaß gibt, gell?

    • Da täuscht Du dich aber gewaltig .Diese BRD-Staatsmischpoke würde sogar Beifall klatschen wenn die eigene Frau vergewaltigt wird.Diese versifften BRD-Schwuletten würde sogar daneben stehen und zuschauen.

      Schau Dir doch den Drecksack von Vater der Maria Ladenburger an.Trotz dem Tod seiner Tochter plädiert der Untermensch weiter für Zuwanderung von Moslem und Negerkakalaken.Noch Fragen?

  11. Das Urteil ist mal wieder typisch.Da vergwaltigt ein Goldstück seine Frau im Namen der Religion,die ihm solche Verbrechen erlauben. Wie es aussieht haben wir jetzt auch eine Scharia in Reutlingen, die nach dem Koran urteilt. Der Richter hat hier den Anfang gemacht.
    Willkomen im Mittelalter.

    • ja, hamida, wir sind im MITTELALTER,
      die wo noch schlafen denken wir wären fortschrittlich, meine fres…
      doch, die WAHRHEIT wird siegen das ist FAKT. und dann gnade DENEN gott.

  12. Dieser Richter ist für mich ein Rechtsbeuger und gehört vom Richteramt enthoben und selbst für Jahre weggesperrt eine Riesen Sauerei was im Merkelstaat alles abläuft!

    • Das Dumme ist nur , das es zu diesem Richter keine Alternative gibt.
      Denn Staatsanwälte und Richter sind in der BRD alle charakterlicher Abschaum und minderwertige Subjektive.
      Sonst kommt man in dem Dreckstaat nicht in diese Position.

    • hallo horst,

      er bekommt seine STRAFE, alle bekommen IHRE STRAFE, und dann gnade ihnen gott.
      es ist nur eine frage der zeit, aber sie werden ALLE zur VERANTWORTUNG gezogen werden, das ist FAKT. haltet noch durch.

      den, die wahrheit siegt.

  13. Der Richter soll sich schämen – in Grund und Boden. Aber er bestätigt mir das bereits Gelesene, über die rechtsverachtend Positionierung mancher Richter.

  14. Bei diesen seltsamen Richtern bekomme ich gedankliche Verbindungen zu Roland Freisler. Doch Richter wie er waeren mir allemal lieber als die Mehrzahl jener welche heute Im Namen des Volkes Unrecht und nicht Recht sprechen. Dort wo die Merkel herkam herrschte dieses seltsame Recht schon gleich nach dem Krieg. Merkel hat nun auch noch das Scharia-Recht in Deutschland salonfaehig gemacht. Sie hat nicht die leiseste Ahnung was Recht ist . . . . pardon . . sie weiss es wohl nur interessiert es sie einen feuchten Kehrricht und mit ihr Millionen voellig degenerierten deutschen Buergern. Hinterher kommt dann die grosse Beschwichtigungsarie : das wollten wir nicht, davon haben wir nichts mitbekommen usw. Hatten wir alles schon mal. Aber auch letzteres haben viele Deutsche vergessen oder man hat es Ihnen nie gelehrt. Es ist nahezu unmoeglich einem Bekloppten beizubringen, dass er oder sie bekloppt ist.

  15. Sollte das jemals meiner Tochter passieren, werde ich betreffendes Individuum
    lebendig häuten bevor er seine Genitalien serviert bekommt.
    Und bevor er drauf geht, vollziehe ich noch sexuelle Handlungen an ihm, da ja
    nachweislich derartige Straftaten milder geahndet werden als identische ohne Sittenwidrigkeiten.

  16. Wir werden von einem rechtsbrecherischen, korrupten Sauhaufen „regiert“. Und der Sache müssen wir ein Ende setzen! Nach all dem, was wir immer deutlicher erleben müssen, scheinen die Fälle von sexueller Gewalt gegen Mädchen und Frauen durch Männer mit Migrationshintergrund in Deutschland, von denen wir in den Medien lesen, nur die Spitze eines erschütternden Eisbergs zu sein.
    Unsere Diskussionen hier nur mit Diskussionen enden. Dies ist ein Krieg gegen Deutschen. Sex ist in jedem Krieg eine Waffe. Also, wir haben kein Wahl,wer das Gewehr nicht will, der muss zum Gewehr greifen.

  17. Ich wünsche diesen Richtern von Herzen, dass ihre Frauen und Töchter Massenvergewaltigungen erleben. Etwas anderes haben diese Nichtsnutze nicht verdient. Richter müssen künftig, wenn andere Parteien regieren, gewählt werden. Solche Richter, wie hier geschildert, wären dann ganz schnell arbeitslos !

  18. Dieser Staatsanwalt Burkhard Werner beschönigt den gesamten Sachverhalt. Er macht sich nun an der Not der Frau mitschuldig.
    Das schlägt wirklich dem Faß den Boden aus. Solche Geseztesvertreter schaden uns nur und sollen dahin gehen, wo der Pfeffer wächst.

  19. Ich verstehe die immer unsichtbare Väter nicht wenn solche Vorfälle gibt.
    So einen würde durch mich die Eier verlieren, ohne Betäubung, also halal, wie die musleme es so vorschreiben, weil mann soll sein “Gottes”gelaube doch auf Wert schätzen.
    Dabei, es gibt so viele Väter in diesen Fall.
    Die sind dann alle feige? Alle zusammen?
    Deutschland, Deutschland unter alles, mit diese “Männer”.

  20. …man sollte das Ferkel an einen blinden und tauben Iraner, Ägypter…; ohne Tastsinn, zwangsverheiraten, wo es eingesperrt bis ans Lebensende diesem dienen muss ( am besten bevor ES sich absetzt und von Mossad im Exil beschützt wird, für die erbrachten Dienste; wie Volksverat…, als B’Nai’B’Rith ) – persönliche Wunschvorstellung & Meinung…

    • hallo benjamin,

      das ist noch human.
      sie werden das erleiden müssen, was sie gesäät haben. sie werden in zukunft, wenn sie am leben bleiben „HARZ4“ bekommen. wenn sie im KNAST landen, dann wenn sie auf den klo müssen, jedes papier, von ihrem hart erarbeiten geld im KNAST für das reingen ihres ARSCHES selber bezahlen, und nicht von STEUERGELDER. das ist nur ein beispiel. sie kommen nicht davon, dafür ist GESORGT, den

      die wahrheit wird siegen, glaube es.

    • das kommt ALLES noch. den für unwahrheiten wird bald kein platz mehr sein. wir sind im „GROßEN WANDEL“ das ALTE MUß gehen, damit das neue platz hat.
      das neue ist, im FRIEDEN und in der LIEBE, WOHLSTAND und REICHTUM zum WOHLE aller menschen zu leben. keine krimialität mehr, keine steuern, keine PFARMA mehr die MEDIKAMENTE wo die menschen krank macht zbs. CHEMO, die liste ist lang. ich könnte jetzt ein beispiele schreiben, das wäre zulang. es wäre ALLES wieder in der NORM, es liegt nur am KOLLEKTIV, und das ist die ENTSCHEIDUNG.
      jeder MENSCH MUSS sich entscheiden, will ich das ALTE, oder willich das NEUE. meine person will das neue das LICHT und NICHT das DUNKLE. ich glaube von den SATANISTEN haben wir die schnautze gestrichen voll, also gibt es nur einen weg. entscheidet weise.
      was wähle ich? das ALTE = DUNKELHEIT, oder das NEUE= LICHT, es ist ganz einfach, umso schneller das KOLLEGTIV wählt, sich entscheidet umso eher sind wir frei.
      die NORM wird wieder hergestellt das ist FAKT.
      den, die wahrheit siegt.

  21. Das einzige, was mich wundert, ist die fehlende Selbstjustiz angesichts solcher Urteile. Aber Michel ist wohl nicht einmal dazu in der Lage. Was sind das nur für Väter.

  22. Habe in einer Zeitung gelesen!!!
    C.Roth, A.M. und noch 10 weitere grüne Weiber haben sich zum Test freigegeben um heraus zu finden ob den dass alles so Stimmt mit den Vergewaltigungen.
    Aber es wollte keiner an sie dran.

    Als Satire gedacht.

  23. Ich wünsche derartigen Richtern eine sexuell Beglückung….. umgangssprachlich auch Arschfick genannt!
    Vielleicht dann auch von einem schwarzen Illegalen mit einem 1/2m Monsterschwanz!!

    Good Luck! Die Saison ist eröffnet…

  24. Da heißt es Unwissenheit schützt vor Strafe nicht ha ha ha, der gleiche Richter hat mich für 48 Monate eingesperrt weil ich Drogenabhängig war.Ich habe keinem weh getan außer mir selbst. Da muss ich leider sagen Ich glaube eher an die Unschuld einer Prostituierten als an die Gerechtigkeit der Deutschen Justiz. Und dann behaupten diese Leute das alle in Deutschland gleich behandelt werden. VOLK wach endlich auf und unternehme was gegen diese Politik.

    • Ganz genau so ist es – leider
      Bedauerl. Weise gibt es noch zu viele „trübe Tassen“ unterm Volke die mit Blindheit geschlagen sind und nicht diese Unterschiede und ungleichen Behandlungen erkennen.

  25. Und ich dachte immer „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht“ oder “ alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich…“
    So kann man sich irren! Unglaublich!

  26. Im Knast nutzt der eingeschleuste Soeldner den Konsensdemokrazis nix.
    Deren Demokratie funktioniert nicht mehr ohne Angst.

  27. Nur mit geringstmöglichen „Strafen“ – neben Totalversorgung – lassen sich weitere Millionen 3.-Welt-Leute in unser Land locken.
    Leute, notiert euch die Namen dieser korrumpierten Richter und Schöffen für die Zeit danach!!

  28. Schaue ich mir diese Figuren, Richter kann ich die Penner nicht nennen, so an, so fehlt nur noch das Gitter vor diesen Fressen! Wasser und Brot würde viel zu viel sein, anstatt dicke Pensionen!

  29. Gesetze sind nur noch da , um den deutschen Dummbeutel in Schach zu halten. Die Bereicherung lebt mit Hilfe blonder Phantasten weiter so , wie sie es aus der Steinzeit kennen

  30. Was 99,9% aller Deutschen NICHT wissen : Es gibt einige Koran-Suren, die, vereinfacht gesagt, die „Ehefrauen“ als „landwirtschaftlichen Acker“ bezeichnen, dessen alleinige „Bewirtschafttung“ dem „Ehemann“ zu jeder ihm passenden Gelegenheit obliegt, außer während ihrer „Periode“, weil sie da „unrein“ sind ! Auch der Hadith (wer weiß in D. schon, was das ist) erwähnt das!
    Sollten die „Tumben“ Michels jemals erwachen, muss neben anderen deutschen Behörden auch ein Großteil der Jurisprudence „entsorgt“ werden (im übertragenden politischen Sinne : Roland Freisler lässt grüßen!!)! Das sind nichts Weiteres, als „linksgrüne, Ideologie-verseuchte Rechtsverdreher“! Es ist allerdings zu bezweifeln, dass das auf eine „demokratische Initialzündung“ noch möglich ist, es sei denn, die ehemaligen Alliierten kommen ihren 1945er Verpflichtungen nach und helfen aus!

    • Vielleicht sollten Sie mal Artikel 5 Abs. 1 des EGBGB sehr genau lesen um zu verstehen, dass die Richter gar nicht anders können. Und sein Sie gewiss, ich bin kein Troll.

      • Natürlich können Richter anders! Eben dieses geht aus dem Artikel 5 EGBGB voll hervor, nämlich die Anwendung des deutschen Gesetzes. – Hier zum Nachlesen eben dieser Artikel (hat zwar nix mit Strafrecht zu tun … aber immerhin).

        Art. 5
        Personalstatut
        (1) 1Wird auf das Recht des Staates verwiesen, dem eine Person angehört, und gehört sie mehreren Staaten an, so ist das Recht desjenigen dieser Staaten anzuwenden, mit dem die Person am engsten verbunden ist, insbesondere durch ihren gewöhnlichen Aufenthalt oder durch den Verlauf ihres Lebens. 2Ist die Person auch Deutscher, so geht diese Rechtsstellung vor.
        (2) Ist eine Person staatenlos oder kann ihre Staatsangehörigkeit nicht festgestellt werden, so ist das Recht des Staates anzuwenden, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt oder, mangels eines solchen, ihren Aufenthalt hat.
        (3) Wird auf das Recht des Staates verwiesen, in dem eine Person ihren Aufenthalt oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt hat, und ändert eine nicht voll geschäftsfähige Person den Aufenthalt ohne den Willen des gesetzlichen Vertreters, so führt diese Änderung allein nicht zur Anwendung eines anderen Rechts.

    • Was wahrscheinlich auch 99% der Deutschen nicht wissen ist, wenn man aus dem Koran alle Tötungsaufrufe an Ungläubigen rausschreiben würde, dann würde der Rest auf einem DIN A 4 Blatt
      Platz haben.

  31. Richter Moshe Goldstein hat „im Namen des Volkes“ geurteilt.
    Welches Völkchen es ist, das hier die Strippen zieht beim Völkermord, wissen wir doch alle.

  32. Die überhitzte Geilheit der Araber ist der einzige Grund für die Verhüllung der arabischen Schönheiten. Nach dem Motto: Was ich nicht sehe macht mich nicht heiß!
    Das hat also mit Religion überhaupt nichts zu tun!
    Aus dem gleichen Grund erklärt sich die Verstümmelung der Vorhaut (Beschneidung).
    Die nackte Eichel soll an Sensibilität verlieren in dem sie frei gelegt ist.
    Verhüllung und Beschneidung sind also Vorsorgemaßnahmen gegen die Geilheit der Araber.
    Auch das hat mit der Religion nichts zu tun!
    Die Beschneidung ist letzten Endes ein Eingriff in die Schöpfung Gottes.

  33. Dass er seine Frau laut Koran benutzen darf wie seine Toilette, wann immer er will, auch wenn sie total dagegen ist – darin hat der Syrer allerdings recht.
    Aber rein theoretisch kann der Koran erlauben, was er will. Wenn unsere Gesetze dagegen sprechen, darf er gewisse Dinge nicht tun – was aber leider zur grauen Theorie entartet ist, wenn es sich nicht um einen Deutschen handelt. Der Richter hat ihn zwar verurteilt, aber eine Bewährungsstrafe kommt de facto einem Freispruch gleich – denn er verlässt als freier Mann das Gericht.
    Dass diese Juristen nicht bewertet hatten, dass es sich um eine Zwangsheirat handelte, ist entweder pure Dummheit – oder gar heimtückische Absicht, um es unter’m Strich so hinstellen zu können, dass der „Ehefrau“ nun halt ein Haar krumm gelegen ist und es doch nicht so schlimm sein konnte, sich von dem frommen Mann einfach noch ein paar Male vögeln zu lassen, den sie doch schon einmal soooo geliebt hatte. Und sie kennt ihn doch so gut…es war ja kein Fremder…
    Dass es von Anfang an, ab der Zwangsverheiratung, eine Dauervergewaltigung war und nun die Vergewaltigungen fortgesetzt wurden – tja, das hat in den Köpfen der Juristen nicht sein sollen.
    Ich müsste ja lachen, wenn ich eines Tages lesen könnte, dass diese Herren selbst von ein paar Bereicherern zwangsgevögelt wurden – und dies dann „unter ferner liefen“ mit einer knallharten Bewährungsstrafe von einem halben Jahr geahndet wurde.

  34. Justiz! Warum ich so sauer bin.
    Folgendes, kurz: Man hat mich als „Reichsbürger zugehörig, Reichsbürgerbewegung folgend, anscheinend etc.“ denunziert. Ja, ich habe dem OB ans Bein gepinkelt. Ich habe über die Stadt Salzgitter recherchiert – Umsetzung von Na§§i Gesetzen (sucht einmal 1942 Salzgitter Gesetz).
    Prompt haben sie mir Jagdschein und Waffenbesitzkarte entzogen.
    Das ist nur die Vorgeschichte.
    Es geht um die Justitz.
    Klage beim Verwaltungsgericht. Angenommen.
    Prozesskosten übername= abgelehnt.
    Da man annnimmt, möglicherweise. anscheinend- und ein Erfolg ist nicht abzusehen wird die Prozesskostenhilfe abgelehnt. Mit einem Urteil von 3 Richtern (nicht unterschrieben).

    Ich bin natürlich subjektiv belastet- aber, ich nenne das Vorverurteilung.
    Das Stgb 241a ( ….wegen politischer Meinung…. auch der Versuch ist strafbar ) findet in Justizkreisen keine Anwendung mehr.

  35. Gut .Solange das Viechzeug Vergewaltigung unter seines gleichen macht…. meinetwegen.
    Oder so wie in Dresden , als so ein Moslem eine Fluchtlingshelferin vergewaltigt hat und freigesprochen wurde.
    Einverstanden, solange es Moslem-Frauen trifft oder Brd-Gutmenschenweiber.

    Nur beim Rest habe ich kein Verständnis und würde wenn sowas familienintern passiert , mit dem Auto über das Viechzeug fahren.
    Dafür nehme eine lebenslange Haftstrafe in Kauf.
    Aber Hauptsache die Ehre meiner urdeutschen Familie ist wieder hergestellt.

    • Mann, du hast in der ganzen Geschichte genauso wenig dazugelernt wie die Regierung. Den Leuten muss man klar machen, daß Sie ihre Religion in Europa nicht ausleben können. Dies muss man sofort beim Grenzübergang mitgeteilt werden. Schriftlich mit Unterschrift zur Bestätigung. Desweiteren glaube ich nicht, daß der Koran Diebstahl, Körperverletzung und Totschlag bzw. Mord befürwortet. Bei solch einer Tat greift das Deutsche Gesetz. Entweder Abschiebung oder Gefängnis. Zum anderen :DAS SIND AUCH MENSCHEN UND KEIN VIEHZEUG.

  36. Wir haben mit Muslimen, Clans und Asylforderern längst eine Parallelgesellschaft.
    Das bringt zwangsläufig eine Paralleljustiz hervor. „Im Namen des Volkes“ wird
    zur lächerlichen Vergewaltigerfloskel degradiert.Die Godstücke dürfen weiter alles
    bespringen , kommen straffrei aus dem Verfahren und lachen sich kaputt .
    Geil Merkel !

    • da gebe ich die recht nur noch selbstjustiz anders geht es nicht mehr dieses dreckspack darf sich hier alles erlauben und wird dafür nicht bestraft wir dürfen für diesen dreck noch bezahlen die richter werden auch von unseren steuergelder bezahlt und nicht von der stassi erika merkel hoffe das bei den nächsten wahlen dieser dreck von altparteien unter 5% kommt auch bei den richter muss aufgeräumt werden da muss auch der dreck weg

        • Den „großen Knall“ werden die „Eliten“ und die, die sich aufgrund ihres Geldes dafür halten hoffentlich genauso wenig überleben wie der Rest der mit Freude agitierten “ Schlafschafe“, denen es „gehirngewaschen“ maximal zum unzufriedenen Erfüllungsgehilfen und/oder zum „Gottesanbeter“ gereicht…

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein