DHd 2019 - Workshop_108
Workshop

Automatic Text and Feature Recognition: Mit READ Werkzeugen Texte erkennen und Dokumente analysieren

Raum P12

Uhrzeit 9:00 - 10:30

Tobias Hodel

Staatsarchiv des Kantons Zürich, Schweiz

Markus Diem

Computer Vision Lab, Technische Universität Wien, Österreich

Sofia Oliviera Ares

Digital Humanities Lab, École polytechnique fédérale de Lausanne, Schweiz

Max Weidemann

Citlab, Universität Rostock, Deutschland

Der Workshop führt in die im Rahmen von READ (Recognition and Enrichment of Archival Documents) entwickelten Werkzeuge ein. Neben der bereits gut eingeführten Plattform Transkribus, werden spezielle Aspekte nämlich die Erkennung von Tabellen, das Training von Handschriftenmodellen und die Identifikation von visuellen Features (Seitenzahlen, Initialen, Überschriften etc.) demonstriert.

Die Teilnehmenden können während dem Workshop eigene Schwerpunkte wählen und werden von ExpertInnen betreut. Ziel ist die Vermittlung der Fähigkeiten der Tools für eigene Forschungs- und Aufbereitungsarbeiten.

Diese Visualisierung basiert auf der Einreichung Automatic Text and Feature Recognition: Mit READ Werkzeugen Texte erkennen und Dokumente analysieren und setzt sich aus Werten für Flesch-Reading-Ease (63) und Sentimentanalyse (67) zusammen.