swype-info-message-text

EUROPA-WAHL

subtitle

explanatory-text

thesis-number

thesis-text

thesis-expl

thesis-more

title-results

So. Nun hast Du zu allen Thesen deine Meinung kundgetan und an dieser Stelle würde dir ein normaler Wahl-O-Mat jetzt eine Prozentzahl ausspucken, mit welcher Partei Du die größte Schnittmenge hast. Damit würde Deine Meinung, die Du eh schon hast, bestätigt und Du könntest nun beruhigt dein Kreuzchen am 26. Mai machen und Deine Pflicht als gute*r europäische Staatsbürger*in wäre Genüge getan. In ein paar Monaten würdest Du dann merken, dass die Dinge, die Du Dir von den Parteien gewünscht hast, in überwältigender Mehrzahl nicht eintreffen und zurück bleibt ein schales Gefühl mal wieder irgendwie verarscht worden zu sein.
Dieses Gefühl hinters Licht geführt worden zu sein hast Du vermutlich jetzt gerade, wenn Du hier eine Wahlempfehlung oder dergleichen erwartest hast und das tut uns auch ein bisschen Leid. Aber wir halten das für eine Notwendigkeit, um Dir dieses Gefühl in Zukunft zu ersparen. Wir haben uns dabei aber schon etwas gedacht: An erster Stelle steht dabei die Erkenntnis, dass die Parteien nicht frei agieren können. Aktuelle Probleme lassen sich in unserem Wirtschaftssystem auch bei existenzieller Bedrohung nicht vollständig lösen. Die Debatte um den Klimawandel ist dafür ein sehr anschauliches Beispiel.
Automatisierung und technischer Fortschritt könnten auch heute schon zu einem starken Rückgang der Arbeitszeit führen. Eine Wirtschaft, die die Bedürfnisse der Menschen an erste Stelle setzt, könnte eine Welt ohne Mangel schaffen. Die profitorientierte Ökonomie steht diesen Ideen entgegen. Eine Alternative dazu scheint für uns im Moment undenkbar. Das Ende der Welt ist greifbarer als das Ende das Kapitalismus. Aber mit diesem Gedanken wollen wir brechen! Die von uns ausgewählten Thesen stehen sinnbildlich für diese Unerreichbarkeit und sollen zum Nachdenken anregen.

Aus diesem Grund haben wir Dir im Folgenden noch mal unsere Gedanken dargelegt. Angesichts des Rechtsruck in Europa wolllen wir mit dieser Seite explizit nicht zum Wahlboykott aufrufen.

title-results-details