Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

KOMMENTAREAlles anzeigen
Kommentar

Schöner wohnen im Container: Es ist höchste Zeit, das Gossauer Altersheim Espel aufzugeben

Die Pflegebedürftigen, die ein Zimmer im Provisorium bei der «Schwalbe» erhalten, können sich glücklich schätzen: Nur diese haben ein eigenes WC.
Johannes Wey
Kommentar

Wenn man draussen nicht mehr rauchen darf, geht die staatliche Fürsorge zu weit

In fünf Herisauer Buswartehäuschen ist das Rauchen neuerdings untersagt. Diese Regelung ist nicht durchdacht. Und: Sie geht zu weit.
Linda Müntener

EM-Quali ist für Frauen-Nati Pflicht

Die Schweizer Frauenfussball-Nationalmannschaft muss sich für die EM qualifizieren, um den Anschluss zu wahren.
Raphael Gutzwiller
Kommentar

Klima, Klima, Klima – aber wird am Ende die Rezession zum Wahlkampf-Thema?

Jeder Wahlkampf hat seinen vermeintlichen Hype. Doch ein Thema unterschätzen die Parteien zurzeit gewaltig: Was, wenn die Schweiz in eine Rezession stürzt? Ein Kommentar.
Patrik Müller
Kommentar

Frauenmörder laufen zu lange frei herum – damit muss Schluss sein

Alleine in dieser Woche haben in der Schweiz zwei Männer ihre Frauen umgebracht. Jede zweite Woche wird eine Frau Opfer von tödlicher männlicher Gewalt. Höchste Zeit, diesen Kriminellen entschlossener das Handwerk zu legen.
Stefan Schmid
Kommentar

Wir Kinder des Zweiten Weltkriegs

Pascal Hollenstein
Kommentar

Sticht der Trumpf-Buur gegen Greta?

David Angst
Kommentar

Trump-Obsession der Börse: Die UBS wettet gegen Donald Trump

Der US-Präsident beeinflusst mit seinem sprunghaften Verhalten und Twittern die Börsen. Die Vermögensverwalter der UBS empfehlen, man solle den Aktienbestand im Portfolio herunterfahren. Das ist rational und irrational zugleich. Der Wert eines Unternehmens hängt nicht von den Launen des Präsidenten ab. Andererseits reagiert die Wirtschaft und veränderte Aussichten wirken sich auf die Erfolgrechungen der Firmen aus.
Patrik Müller
Kommentar

Rorschach braucht einen Neubau

Die Garderobe auf dem Sportplatz Pestalozzi ist zu klein und muss saniert werden. Doch statt einem Ausbau plant die Stadt zusammen mit dem Fussballclub eine neue Anlage mit Gemeinschaftspraxis von Kinderärzten. Eine gute Idee.
Ines Biedenkapp
Kommentar

Liebe Bundesräte, bitte verschont uns mit Wahlkampf-Videos!

Bundespräsident Ueli Maurer lässt sich von einem SVP-Politiker für den Ständeratswahlkampf einspannen. Ein Verstoss gegen die Verhaltensregeln, aber keine Staatsaffäre. Der Kommentar.
Patrik Müller
Kommentar

Das Internet macht nicht dumm, aggressiv, einsam, krank und unglücklich

Es ist en vogue geworden, das Internet zu verteufeln. Früher taten es hysterische Kulturpessimisten. Heute sogar die Online-Medien selber. Dabei vergessen sie, dass Menschen ein Gehirn haben und keine Zombies sind.
Raffael Schuppisser
Kolumne

Ich hab noch einen Koffer in . . .

Die Gastkolumne von Bernard Thurnheer über seinen Koffer, der manchmal recht getrennt reiste.
Bernard Thurnheer
Kommentar

Ohne Serben: Wie typisch schweizerisch ist Schwingen wirklich?

Der Schwingsport boomt. Das hat viel mit der Sehnsucht nach Events in unserem Land zu tun und mit unseren ausländischen Mitmenschen, findet Schriftsteller Pedro Lenz.
Pedro Lenz
Kommentar

Schweizerischer als mancher Bundesrat: Klaus Schwab müsste längst den roten Pass haben

Die Empörung über die Idee, dem WEF-Gründer Klaus Schwab das Bürgerrecht zu verleihen, sagt einiges darüber aus, wie die Schweizer Politik funktioniert. Der Kommentar von CH-Media-Chefredaktor Patrik Müller.
Patrik Müller
Kommentar

Die Schweiz gehört in den Uno-Sicherheitsrat

Die Versetzung von Staatssekretärin Pascale Baeriswyl nach New York zur Schweizer UNO-Mission wirft ein Schlaglicht auf die helvetische Bewerbung für den Sicherheitsrat. Diese Kandidatur ist im Interesse aller, die stolz auf die Schweiz und ihre Stärken sind.
Stefan Schmid
Gastkommentar

Stoppt die Entmündigung der Alten!

Ein Gastbeitrag vom Thurgauer FDP-Grossrat René Künzli zur steigenden Lebenserwartung und Vernachlässigung der Altersforschung.
René Künzli
Kolumne

Smoking in the rain

Andreas Möckli
Kommentar

Die Nervosität des «Auserwählten»

US-Präsident Donald Trump zeigt sich unter anderem wegen Spekulationen über eine drohende Rezession zunehmend nervös. Viele seiner Anhänger werden im kommenden Jahr aber selbst bei einem wirtschaftlichen Abschwung für ihn stimmen.
Renzo Ruf aus Washington
Kommentar

Eine Trennung mit Ansage: Cassis befördert seine Staatssekretärin weg

Pascale Baeriswyl wird neue Chefin der Schweizer UNO-Mission in New York. Dass Aussenminister Ignazio Cassis und seine Staatssekretärin das Heu nicht auf derselben Bühne haben, ist in Bundesbern ein offenes Geheimnis.
Doris Kleck
Kommentar

Stress ist keine Frage der Quantität

Jeder fünfte Angestellte fühlt sich bei der Arbeit laut einer neuen Studie gestresst. Meist wird die zu starke zeitliche Belastung als Grund angeführt, dabei hat Stress am Arbeitsplatz oft mit fehlender Freude und Leidenschaft im Job zu tun.
François Schmid-Bechtel
Kommentar

Kurse tauchen an der Börse: Unsere kleinen Grossbanken

Die Börsenkapitalisierung der Grossbanken ist seit der Finanzkrise förmlich geschmolzen. Der Abstand zu Nestlé, Roche und Novartis ist enorm.
Andreas Möckli
Kommentar

Conte darf auf Neuanfang hoffen

Dominik Straub über die italienische Regierungskrise
Dominik Straub, Rom
Kommentar

Witwenrente ist aus der Zeit gefallen

Warum ausgerechnet die CVP mit ihrer Heiratsstrafe-Initiative einer fortschrittlicheren AHV den Weg bereiten könnte.
Doris Kleck
Kommentar

Mit einem Ministerpräsidenten Matteo Salvini droht ein «Italexit»

Almut Siefert analysiert die Folgen der italienischen Regierungskrise für Europa.
Almut Siefert aus Rom
Kommentar

Die Apfel-Kampagne macht deutlich: Bei der SVP ist der Wurm drin

Der politische Gegner als Made, die Schweiz als wurmstichiger Apfel: Die SVP versucht es mit Provokation, wie sie es erfolgreich in den 1990er-Jahren tat. Doch das Zeitalter der politischen Korrektheit ist in der Schweiz längst vorbei - darum geht die Rechnung heute nicht mehr auf. Ein Kommentar.
Patrik Müller
Kommentar

Neues Heim in Rapperswil: Federer ist nicht Helmut Schmidt

Roger Federer soll bei seinem neuen Grundstück freien Seezugang gewähren, fordert ein Verein. Es gibt allerdings Gründe, die gegen diese Forderung sprechen.
Tobias Bär
Kommentar

Die neue Fleisch-Scham

Die Fleischwirtschaft gerät unter Druck: Der Weltklimarat empfiehlt, weniger Fleisch und mehr Gemüse zu essen, um das Klima nicht übermässig zu belasten.
Maja Briner
Kommentar

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Mit hasserfüllten Kommentaren zielen die Leser auf die Klimaaktivistin Greta-Thunberg. Warum tun sie das?
Raffael Schuppisser

Brutaler Fussball, genialer Fussball: Weshalb Gewalt in diesem Sport nicht das letzte Wort haben darf

In Zürich streckt ein sogenannter Fan einen Familienvater nieder. Eine furchtbare Geschichte. Sie darf nicht übertünchen, wie viel dieser Sport zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beiträgt.
Stefan Schmid
Gastkommentar

Die Zukunft der Demokratie sind die Jungen – doch 2015 gingen zwei Drittel der 18- bis 24-Jährigen nicht wählen

Die Demokratie ist nicht mehr auf dem Vormarsch. Sie scheint eher in Bedrängnis. In der Schweiz fühlen wir uns in einer komfortablen Situation. Unser politisches System scheint uns etwas Selbstvrerständliches. Doch nichts ist selbstverständlich, sagt unsere Kolumnistin Susanne Wille.
Susanne Wille
Kommentar

Kleinkinder im öV büssen ist absurd

Katja Fischer De Santi
Kommentar

Amerikas Zinskurve als Sonderfall

Niklaus Vontobel
Kommentar

Sozialpartner im Stress

Daniel Zulauf
Kommentar

Die Grenzen des Systems Putin

Dominik Weingartner
Kommentar

Hilfe, das gute Politpersonal stirbt aus

Stefan Schmid

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.